Kapitel 58

Wenn du Meine Absicht begreifst, wirst du in der Lage sein, Rücksicht auf Meine Bürde zu nehmen, und du kannst Licht und Offenbarung erlangen, und Befreiung und Freiheit erlangen, und Mein Herz befriedigen, zulassen, dass Mein Wille für dich ausgeführt wird, allen Heiligen Erbauung bringen und Mein Königreich auf Erden solide und beständig machen. Das Entscheidende ist jetzt, Meine Absicht zu begreifen, dies ist der Weg, den ihr betreten solltet, und noch mehr ist es die Pflicht, die von jedem Menschen erfüllt werden soll.

Mein Wort ist eine gute Medizin, die alle Arten von Krankheiten heilt. Solange du bereit bist, vor Mich zu kommen, werde Ich dich heilen und dich die Gegenwart Meiner Allmacht sehen lassen, Meine wundersamen Taten sehen lassen, Meine Gerechtigkeit und Majestät sehen lassen, und mehr noch dich deine eigenen Verderbtheiten und deine eigenen Schwächen sehen lassen. Ich verstehe vollkommen jeden Zustand in dir; du tust immer Dinge in deinem Herzen und zeigst es nicht nach außen. Ich bin Mir sogar noch mehr im Klaren über jedes einzelne Ding, das du tust. Aber du solltest wissen, welche Dinge Ich lobe und welche Dinge Ich nicht lobe; du solltest klar zwischen diesen beiden unterscheiden und du darfst dies nicht gleichgültig betrachten.

Ihr legt nur ein Lippenbekenntnis ab und sagt: „Wir müssen Rücksicht auf Gottes Bürde nehmen.“ Aber wenn ihr euch den Tatsachen stellt, nehmt ihr keinerlei Rücksicht darauf, obwohl ihr genau wisst, was Gottes Bürde ist. Ihr seid wirklich äußerst verwirrt, bis zu einem gewissen Grad dumm und noch viel mehr gründlich umnachtet. Dies verdeutlicht, wie schwierig es ist, mit dem Menschen umzugehen, und alles was er tut ist, ein schön klingendes Lippenbekenntnis abzulegen, indem er etwas sagt wie: „Ich kann Gottes Absicht einfach nicht begreifen, aber wenn ich sie begreife, werde ich auf jeden Fall entsprechend handeln.“ Ist das nicht euer tatsächlicher Zustand? Obwohl ihr alle Gottes Absicht kennt und ihr wisst, was die Ursache eurer Krankheit ist, ist das Entscheidende, dass ihr nicht bereit seid zu praktizieren; das ist das größte Problem. Wenn ihr dies nicht sofort löst, wird es das größte Hindernis für euer eigenes Leben sein.

Zurück: Kapitel 57

Weiter: Kapitel 59

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Gott Selbst, der Einzigartige VII

Gott ist die Quelle des Lebens für alle Dinge (I)Ein Überblick über Gottes Autorität, Gottes gerechte Disposition und Gottes HeiligkeitWenn...

Gott Selbst, der Einzigartige IX

Gott ist die Quelle des Lebens für alle Dinge (III)Über diesen Zeitraum hinweg haben wir über viele Dinge im Zusammenhang damit gesprochen,...

Gott Selbst, der Einzigartige III

Heute werden wir unsere Gemeinschaft über das Thema „Gott Selbst, der Einzigartige“ fortführen. Wir haben bereits zwei Gemeinschaften zu diesem Thema geführt, die erste über die Autorität Gottes und die zweite über die gerechte Disposition Gottes. Habt ihr nach dem Zuhören bei diesen beiden Gemeinschaften ein neues Verständnis von Gottes Identität, Status und Wesenheit gewonnen? Halfen euch diese Einsichten fundiertere Kenntnisse und eine Gewissheit der Wahrheit über Gottes Existenz zu erreichen? Heute plane Ich das Thema um „Gottes Autorität“ zu erweitern.

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen

Kontaktiere uns über WhatsApp