Kapitel 83

Du weißt nicht, dass Ich der allmächtige Gott bin und auch nicht, dass alle Ereignisse und Dinge Meiner Kontrolle unterliegen! Was bedeutet es, dass alles von Mir eingerichtet und vollendet wird? Die Segnungen oder Unglücke eines jeden Menschen hängen von Meiner Erfüllung und von Meinem Handeln ab. Was kann der Mensch tun? Was kann der Mensch durch Denken erreichen? In diesem letzten Zeitalter, in diesem verkommenen Zeitalter, in dieser dunklen Welt, die Satan bis zu einem gewissen Grad verdorben hat, wie ärmlich wenige können mit Meinem Willen im Einklang stehen? Ob heute, gestern oder in der nahen Zukunft, das Leben aller wird von Mir bestimmt. Ob sie Segnungen empfangen oder Unglück erleiden und ob sie von Mir geliebt oder gehasst werden, alles wurde von Mir mit einem einzigen Schlag genau bestimmt. Wer unter euch wagt es zu behaupten, dass deine Schritte selbstbestimmt sind und dass dein Schicksal in deiner Hand liegt? Wer wagt es, das zu behaupten? Wer wagt es, so trotzig zu sein? Wer fürchtet Mich nicht? Wer ist Mir im Grunde seines Herzens ungehorsam? Wer wagt es, zu handeln, wie es ihm gefällt? Ich werde sie auf der Stelle züchtigen, und ich werde absolut keine Gnade mehr mit der Menschheit haben und keine Erlösung mehr gewähren. Dieser Zeitpunkt – das heißt, der Moment, in dem ihr Meinen Namen angenommen habt – ist das letzte Mal, dass Ich Nachsicht gegenüber der Menschheit zeigen werde. Das heißt, Ich habe einen Teil der Menschheit ausgewählt, der zwar nicht ewig gesegnet sein mag, aber viel von Meiner Gnade genossen hat; deshalb, auch wenn es nicht vorherbestimmt ist, dass du ewig gesegnet sein wirst, folgt daraus nicht, dass du schlecht behandelt werden wirst, und du bist viel besser dran als diejenigen, denen unmittelbares Unglück widerfahren wird.

Wahrlich, Mein Urteil hat bereits einen Höhepunkt erreicht und tritt in ein nie dagewesenes Gebiet ein. Mein Urteil trifft jeden Einzelnen, und jetzt ist es ein zorniges Urteil. In der Vergangenheit war es ein majestätisches Urteil, aber jetzt ist es völlig anders. In der Vergangenheit empfanden die Menschen kein bisschen Angst, bis sie Meinem Urteil begegneten; jetzt aber sind sie zu Tode erschrocken, sobald sie auch nur ein Wort hören. Manche erschrecken sogar, wenn Ich nur Meinen Mund öffne. Wenn Meine Stimme nur ertönt, wenn Ich zu sprechen beginne, sind sie so verängstigt, dass sie nicht wissen, was sie tun sollen, und wünschen sich zu diesem Zeitpunkt ernsthaft, sich in ein Erdloch zu verkriechen oder sich in den dunkelsten Ecken zu verstecken. Solche Menschen können nicht gerettet werden, weil sie von bösen Geistern besessen sind. Wenn Ich den großen roten Drachen und die uralte Schlange verurteile, werden sie ängstlich und fürchten sich sogar davor, von anderen gesehen zu werden; wahrlich, sie sind Nachfahren Satans, geboren in der Finsternis.

In der Vergangenheit habe Ich oft die Worte „Vorherbestimmung und Auserwählung“ kundgetan. Was genau bedeuten sie? Wie bestimme Ich vorher und wähle aus? Warum sollte jemand nicht zu den Vorherbestimmten und Auserwählten gehören? Wie könnt ihr das verstehen? Diese Dinge erfordern eine deutliche Erklärung Meinerseits, und sie erfordern, dass Ich direkt zu euch spreche. Würde Ich diese Dinge in euch offenbaren, dann würden die Begriffsstutzigen fälschlicherweise glauben, es sei ein von Satan herbeigeführter Gedanke! Ich würde zu Unrecht verleumdet werden! Jetzt werde Ich unverblümt sprechen und nichts zurückhalten: Als Ich alle Dinge schuf, schuf Ich zuerst die Materialien, die der Menschheit dienen (Blumen, Gras, Bäume, Holz, Berge, Flüsse, Seen, das Land und das Meer, alle Arten von Insekten, die Vögel und die Tiere; manche dienen als Nahrung für die Menschheit, andere dienen der Betrachtung durch den Menschen). Verschiedene Getreidesorten wurden den Unterschiedlichkeiten der Gegenden entsprechend für die Menschheit geschaffen; erst nachdem Ich all diese Dinge erschaffen hatte, begann Ich, die Menschen zu erschaffen. Es gibt zwei Arten von Menschen: Die ersten sind Meine Auserwählten und Vorherbestimmten; die zweiten besitzen die Eigenschaften Satans, und diese Art wurde erschaffen, bevor Ich die Welt erschuf, aber da sie von Satan völlig verdorben wurden, habe Ich sie verlassen. Dann schuf Ich eine von Mir auserwählte und vorherbestimmte Art, bei der jeder in unterschiedlichem Maße Meine Eigenschaften besitzt; deshalb besitzen diejenigen, die heute von Mir auserwählt wurden, Meine Eigenschaften jeweils in unterschiedlichem Maße. Obwohl sie von Satan verdorben wurden, gehören sie immer noch Mir; jeder Schritt ist ein Teil Meines Führungsplans. Die Ehrlichen herrschen im Königreich, weil dies von Mir im Voraus geplant wurde. Diejenigen, die unehrlich und hinterlistig sind, können niemals ehrlich sein, weil sie die Brut Satans und vom Satan besessen sind; sie sind seine Diener Satans und stehen von Anfang bis Ende unter seinem Befehl. Der Zweck von all dem ist jedoch, Meinen Willen zu erfüllen. Ich habe es deutlich gemacht, um eurer Vermutung zuvorzukommen. Diejenigen, die Ich vervollkommne, werde Ich versorgen und schützen; was diejenigen betrifft, so sollen sie, sobald ihr Dienst beendet ist, von Meiner Stätte verschwinden. Wenn von diesen Menschen die Rede ist, werde Ich zornig; schon bei ihrer Erwähnung würde Ich sie am liebsten sofort erledigen. Dennoch bin Ich in Meinem Handeln zurückhaltend; Ich bin maßvoll in Meinem Tun und Reden. Ich kann die Welt in einem Zornesausbruch knechten, aber diejenigen, die Ich vorherbestimmt habe, sind die Ausnahme; nachdem Ich Mich beruhigt habe, kann Ich die Welt in Meiner Hand halten. Mit anderen Worten: Ich beherrsche alles. Wenn Ich sehe, dass die Welt so verdorben ist, dass die Menschen es nicht ertragen können, werde Ich sie sofort zerstören. Könnte Ich das nicht einfach mit einem einzigen Wort tun?

Ich bin der praktische Gott Selbst; Ich vollbringe keine übernatürlichen Zeichen und Wunder – aber Meine wunderbaren Werken sind überall. Der bevorstehende Weg wird unvergleichlich strahlender werden. Meine Offenbarung eines jeden Schrittes ist der Weg, den Ich euch weise, und es ist Mein Führungsplan. Das heißt, in Zukunft werden diese Offenbarungen noch zahlreicher und immer deutlicher werden. Selbst im Tausendjährigen Königreich – in naher Zukunft – müsst ihr nach Meinen Offenbarungen voranschreiten und Meinen Schritten folgen. Alles hat Gestalt angenommen, alles ist vorbereitet worden; ewige Segnungen erwarten dich unter den Gesegneten, während die Gegeißelten ewige Züchtigung erwartet. Meine Geheimnisse sind zu zahlreich für euch; was für Mich die einfachsten Worte sind, sind für euch die schwierigsten. Deshalb tue Ich immer mehr kund, weil ihr zu wenig versteht und Mich braucht, um jedes einzelne Wort zu erklären. Aber sorgt euch nicht allzu sehr; Ich werde in Übereinstimmung mit Meinem Werk zu Euch sprechen.

Zurück: Kapitel 82

Weiter: Kapitel 84

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Die sieben Donner erschallen – sie sagen voraus, dass sich das Evangelium von Gottes Reich im ganzen Universum ausbreiten wird

Ich breite Mein Werk unter den heidnischen Nationen aus. Meine Herrlichkeit erleuchtet das ganze Universum; Mein Wille ist in einer verstreuten Gruppe von Menschen verkörpert, die alle durch Meine Hand gesteuert werden und bei den Aufgaben anpacken, die Ich zugewiesen habe. Von nun an bin Ich in ein neues Zeitalter eingetreten und bringe alle Menschen in eine andere Welt.

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen

Kontaktiere uns über WhatsApp