766 Das Motto jener, die Gott lieben

1 Bis heute wissen viele Menschen noch immer nicht, welches Werk Gott in den letzten Tagen durchführen wird oder warum Gott extreme Demütigung ertrug, um Fleisch zu werden, um dem Menschen bei Wohl und Wehe zur Seite zu stehen. Vom Ziel von Gottes Werk bis zu Gottes Plan für die letzten Tage – über diese Dinge tappt der Mensch völlig im Dunkeln. Aus verschiedenen Gründen waren die Menschen über den Eintritt, den Gott von ihnen verlangt, lauwarm und unsicher, was dem Werk Gottes im Fleisch größte Schwierigkeiten bereitet hat. Es scheint fast so, als wären alle Menschen zu Hindernissen geworden und als wären sie bis heute im Unklaren. Aus diesem Grund denke ich, dass wir über das Werk reden sollten, das Gott am Menschen tut, und über Gottes dringende Absicht, alle von euch zu Gottes treuen Dienern zu machen, die wie Hiob eher sterben würden, als Gott abzulehnen und dabei jede Art von Demütigung ertragen würden, und die, wie Petrus, Gott ihr ganzes Wesen opfern werden und zu den von Gott gewonnenen Vertrauten in den letzten Tagen werden.

2 Würden bloß alle Brüder und Schwestern alles von ihnen geben, ihr gesamtes Wesen dem himmlischen Willen Gottes opfern, heilige Diener in Gottes Haus werden und sich am von Gott gegebenen Versprechen der Unendlichkeit erfreuen, damit das Herz von Gott, dem Vater, bald freudig in Frieden ruhen kann. „Erfülle den Willen von Gott, dem Vater“ sollte das Motto aller sein, die Gott lieben. Diese Worte sollen als Anleitung für den Eintritt des Menschen dienen und als Kompass, der seine Taten führt. Das ist der Beschluss, den der Mensch haben sollte. Gottes Werk auf Erden zu einem gründlichen Abschluss zu bringen und mit dem Werk von Gott im Fleisch zusammenzuarbeiten – das ist die Pflicht des Menschen. Bis sich der Mensch eines Tages, wenn Gottes Werk getan ist, freudig von Ihm verabschieden wird, wenn Er früh zum Vater im Himmel zurückkehrt. Ist das nicht die Verantwortung, die der Mensch erfüllen sollte?

Basierend auf „Werk und Eintritt (6)“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 765 Erfahre Gottes Werk, um Gottes Lieblichkeit zu entdecken

Weiter: 767 An Gott zu glauben, Ihn aber nicht zu lieben, heißt vergeblich zu leben

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

873 Wie schwer Gottes Werk ist

ⅠDie Schritte von Gottes Werk auf Erden umfassen große Mühsal.Die Schwächen des Menschen, seine Unzulänglichkeiten, sein kindisches...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen