Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

31.Sei still vor Gott

I

Ein Herz, wahrhaft still vor Gott,

wird weder von der Welt beunruhigt,

noch von Mensch, Tat und Ding;

sei still vor Gott.

Jegliche Negativität verschwindet,

seien es Vorstellungen oder schlechte Gedanken,

Philosophien, falsche menschliche Bindung;

sei still vor Gott.

Sei still vor Gott, genieße Seine Worte,

sing Hymnen und preise Seinen Namen.

Gib Ihm eine Chance, an dir zu wirken;

Gott will dich perfektionieren.

Lass Ihn dein Herz gewinnen und dich leiten,

dies wird Ihm gefallen.

Sei still vor Ihm.

II

Da du stets über Gottes Wort nachsinnst,

nähert sich dein Herz Ihm,

es erfüllt dich mit all Seinen eigentlichen Worten.

Positive neue Dinge lassen

keinen Raum für alte Gedanken und Praxis.

Beachte die Negativen nicht;

es sei nicht nötig, sich anzustrengen und sie zu kontrollieren.

Lebe in Seinem Wort und kommuniziere mehr.

Sei erleuchtet und erhellt durch Seinen Geist.

Während du dies tust,

werden deine Vorstellungen und dein Hochmut verschwinden.

Und du wirst wissen, wie du dich für Gott ausgibst,

Ihn liebst und zufriedenstellst,

und dabei unbewusst alles außerhalb von Ihm vergisst.

sing Hymnen und preise Seinen Namen.

Gib Ihm eine Chance, an dir zu wirken;

Gott will dich perfektionieren.

Folge der Führung des Heiligen Geistes und lebe vor Gott,

dann wirst du Gott zufriedenstellen.

Sei still vor Ihm, dies wird Ihn erfreuen.

Sei still vor Ihm.

aus „Betreffs der Praxis des Gebets“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Die Bedeutung des Gebets

Nächste:Bist du dir deiner Mission bewusst

Dir gefällt vielleicht auch