Ganzer Film Deutsch - Erinnerungen an meine Jugend | Wahrer Beweis der Verfolgung Christen durch KPCh

Dez 23, 2021

Zhao Xinliang hat zusammen mit seinen Eltern an Gott geglaubt, seit er klein war. Im Mai 2014, im Alter von nur 20 Jahren, wird er von der Polizei während einer Versammlung verhaftet und zur Gehirnwäsche in ein so-genanntes Erziehungszentrum gebracht. Die Polizei wendet alle möglichen Foltermethoden an, um ihn zu zwingen, die Kirche zu verraten. Sie verbrennen ihn mit glühenden Zigaretten an den Brustwarzen und unterhalb der Gürtellinie und verbrühen seinen Körper und seine Genitalien mit vier Kesseln kochendem Wasser, sodass er von oben bis unten mit großen und kleinen blutigen Brandblasen bedeckt ist und seine Haut einen grauenhaften Anblick bietet. In seiner Qual wünscht Zhao Xinliang sich den Tod, aber durch die Erleuchtung und Führung von Gottes Worten gewinnt er seinen Glauben zurück und findet den Mut, weiterzumachen, fest entschlossen, Zeugnis abzulegen für Gott. Noch bevor seine Haut verheilt ist, setzen die Gehirnwäsche-Lehrer, die in Schichten arbeiten, ihre unablässigen Versuche fort, ihn umzupolen. Währenddessen wird er von der Polizei bedroht und eingeschüchtert, um ihn zu zwingen, Gott zu verleugnen und zu verraten. Wird Zhao Xinliang angesichts dieser brutalen Verfolgung durch die Kommunistische Polizei Chinas und die Gehirnwäsche-Lehrer am Ende als Zeuge bestehen können? Sieh dir „Erinnerungen an meine Jugend“ an, um es herauszufinden.

Mehr ansehen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen

Kontaktiere uns über WhatsApp