Das Wort erscheint im Fleisch

Inhaltsverzeichnis

Diejenigen, deren Disposition sich geändert hat, sind diejenigen, die in die Wirklichkeit der Worte Gottes eingetreten sind

Der Weg, den der Heilige Geist in den Menschen einschlägt, ist, zuerst ihre Herzen aus allen Menschen, Ereignissen und Dingen zu reißen und sie in die Worte Gottes zu legen, sodass sie in ihren Herzen alle glauben, dass Gottes Worte absolut zweifelsfrei und vollkommen wahr sind. Da du an Gott glaubst, musst du an Seine Worte glauben. Wenn du viele Jahre lang an Gott geglaubt hast, aber nicht den Weg kennst, den der Heilige Geist einschlägt, bist du dann wirklich gläubig? Um das Leben einer normalen Person und ein gebührliches Menschenleben mit Gott erreichen zu können, musst du zuerst Seinen Worten glauben. Wenn du nicht die erste Stufe des Werkes, dass der Heilige Geist in den Menschen leistet, abgeschlossen hast, hast du keine Grundlage. Es fehlt dir an dem grundlegendsten Prinzip. Wie kannst du daher den vor dir liegenden Weg verfolgen? Den rechten Weg der Vervollkommnung Gottes einzuschlagen, ist der Eintritt in den rechten Weg des eigentlichen Werkes des Heiligen Geistes; es ist auch den Weg einzuschlagen, den der Heilige Geist geht. Gerade jetzt ist der Weg, den der Heilige Geist geht, Gottes eigentliche Worte. Um ihn zu gehen, muss man also gehorchen und von den eigentlichen Worten des zu Fleisch gewordenen Gottes essen und trinken. Er leistet das Werk der Worte, und alles wird aus Seinen Worten gesprochen, und alles wird auf Seinen Worten, Seinen eigentlichen Worten, gegründet. Ob es nun ganz ohne Zweifel daran ist, dass Gott Fleisch wird oder, dass man Ihn kennt, man muss viel Mühe in Seine Worte investieren. Andernfalls kann man überhaupt nichts erreichen und wird mit nichts zurückgelassen. Nur indem man Gott kennenlernt und Ihn auf der Grundlage des Essens und Trinkens Seiner Worte zufriedenstellt, kann man schrittweise eine gebührliche Beziehung mit Ihm aufbauen. Das Essen und Trinken Seiner Worte und deren Umsetzen in die Praxis, ist die beste Zusammenarbeit mit Gott und es ist die Praxis, die am besten das Dasein als einer Seines Volkes bezeugt. Wenn jemand die Wesenheit der eigentlichen Worte Gottes versteht und in der Lage ist, ihr zu gehorchen, lebt er auf dem Weg, der vom Heiligen Geist geführt wird und er ist in den richtigen Weg der Vervollkommnung des Menschen durch Gott eingetreten. Früher haben die Menschen die Gnade gesucht und sie haben Frieden und Freude gesucht und dann waren sie in der Lage, Gottes Werk zu empfangen. Das ist jetzt anders. Wenn sie die Worte des zu Fleisch gewordenen Gottes nicht haben, wenn sie die Realität dieser Worte nicht haben, können sie von Gott keine Billigung erlangen und werden von Gott ausgemerzt. Um ein gebührliches geistiges Leben zu erlangen, iss und trink zunächst die Worte Gottes und setze sie in die Praxis um und baue auf dieser Grundlage eine gebührliche Beziehung zwischen dem Menschen und Gott auf. Wie kooperierst du? Wie legst du als einer Seines Volkes Zeugnis ab? Wie begründest du eine gebührliche Beziehung zu Gott?

Das dient dazu, um zu sehen, ob du eine gebührliche Beziehung zu Gott in deinem täglichen Leben hast:

1. Glaubst du an Gottes eigenes Zeugnis?

2. Glaubst du in deinem Herzen, dass Gottes Worte wahr und unfehlbar sind?

3. Bist du jemand, der Seine Worte in die Praxis umsetzt?

4. Bist du dem ergeben, was Er dir anvertraut? Wie kannst Du diesem ergeben sein?

5. Ist alles, was du tust, um Gott zufriedenzustellen und Ihm treu zu sein?

Durch diese Dinge kannst du Bilanz ziehen, ob du in dieser gegenwärtigen Phase eine gebührliche Beziehung zu Gott hast.

Wenn du in der Lage bist, das anzunehmen, was Gott dir anvertraut, Seine Verheißung annimmst und dem Weg des Heiligen Geistes folgst, dann dies ist den Willen Gottes auszuführen. Hast Du innere Klarheit auf dem Weg des Heiligen Geistes? Stimmen deine gegenwärtigen Handlungen mit Seinem Weg überein? Nähert sich dein Herz Gott? Bist du willens, dem jüngsten Licht des Heiligen Geistes zu folgen? Bist du willens von Gott erlangt zu werden? Bist du willens eine Bekundung der Herrlichkeit Gottes auf Erden zu werden? Hast du den Willen, das zu erreichen, was Gott verlangt? Wenn du den Willen zur Zusammenarbeit hast, sobald Gott spricht und du den Willen hast, Ihn zufriedenzustellen, wenn dies deine innere Dynamik ist, dann bedeutet dies, dass Gottes Worte in deinem Herzen Früchte getragen haben. Wenn du nicht diese Art von Willen hast und du kein Ziel in deinem Streben hast, bedeutet dies, dass dein Herz noch nicht von Gott bewegt worden ist.

Da die Menschen offiziell in die Schulung des Königreichs eingetreten sind, sind Gottes Anforderungen an sie erhöht worden. Woran kann man dies sehen? Es wurde zuvor gesagt, dass die Menschen kein Leben haben, aber nun suchen die Menschen nach dem Leben, versuchen, einer von Gottes Volk zu sein und von Gott erlangt und vervollkommnet zu werden. Ist das keine Erhöhung? In Wirklichkeit sind die Anforderungen an die Menschen einfacher, als sie es einmal waren. Die Menschen müssen keine Dienenden mehr sein oder sterben – alles, was von ihnen verlangt wird, ist, das Volk Gottes zu sein. Ist dies nicht einfacher? Solange du Gott dein Herz opferst und Seine Weisung befolgst, werden alle Früchte tragen. Warum glaubst du, dass es so schwierig ist? Was nun hinsichtlich des Eintritts in das Leben gesagt wird, ist deutlicher als zuvor. Die Menschen waren im Unklaren und sie wussten nicht, worum es in der Wirklichkeit des Lebens geht. Diejenigen, die auf das Hören der Worte Gottes reagieren, die über die Erhellung und Erleuchtung des Heiligen Geistes verfügen und die Seine Vervollkommnung und eine Veränderung der Disposition vor Ihm gewonnen haben – alle diese Menschen haben Leben. Was Gott will, sind lebendige Wesen, keine leblosen Dinge. Wenn du leblos bist, hast du kein Leben und Gott wird nicht zu dir sprechen und Er wird dich insbesondere nicht dazu erheben, einer Seines Volkes zu sein. Da ihr von Gott erhoben worden seid, ihr von Ihm eine solch große Gnade erfahren habt, bedeutet dies, dass ihr alle Menschen seid, die Leben haben und jene seid, die Leben haben, das von Gott kommt.

Für jemanden, der eine Veränderung in seiner Lebensdisposition verfolgt, ist der Weg der Praxis einfach. Wenn du in der Lage bist, den eigentlichen Worten des Heiligen Geistes in deinen praktischen Erfahrungen zu folgen, wirst du in der Lage sein, eine Veränderung deiner Disposition zu erreichen. Wenn du folgst und das suchst, was immer der Heilige Geist sagt, bist du jemand, der Ihm gehorcht und auf diese Art und Weise wirst du in der Lage sein, eine Veränderung der Disposition zu erfahren. Die Disposition des Menschen ändert sich mit den eigentlichen Worten des Heiligen Geistes. Wenn du stets an deinen alten Erfahrungen und Regeln der Vergangenheit festhältst, wird sich deine Disposition nicht ändern. Wenn der Heilige Geist heute sprechen würde, um allen Menschen zu sagen, in ein Leben normaler Menschlichkeit einzutreten, du aber fortfährst, dich auf die Oberfläche zu konzentrieren und du bezüglich der Wirklichkeit verwirrt bist und sie nicht ernst nimmst, wirst du jemand sein, der nicht mit Seinem Werk Schritt hält und du wirst nicht jemand sein, der in den vom Heiligen Geist geleiteten Weg eingetreten ist. Ob sich deine Disposition ändern kann oder nicht, hängt davon ab, ob du in der Lage bist, mit den gegenwärtigen Worten des Heiligen Geistes Schritt zu halten und wirkliches Verständnis zu haben oder nicht. Dies unterscheidet sich von dem, was ihr zuvor verstanden habt. Was du zuvor von einer Änderung in der Disposition verstanden hast, war, dass du, der einfach zu richten ist, durch Gottes Disziplinieren nicht länger nachlässig sprichst. Dies ist aber nur ein Aspekt der Veränderung und gerade jetzt ist der kritischste Punkt, der Führung des Heiligen Geistes zu folgen. Du folgst allem, was Gott sagt; du gehorchst allem, was Er sagt. Die Menschen können ihre Disposition nicht selbst ändern. Sie müssen sich dem Urteil und der Züchtigung und der schmerzhaften Verfeinerung von Gottes Worten unterziehen oder sich von Seinen Worten behandeln, disziplinieren und zurechtstutzen lassen. Erst danach können sie die Gehorsamkeit und Hingabe an Gott erreichen und nicht versuchen, Ihn zu täuschen und mit Ihm oberflächlich umzugehen. Es ist unter der Verfeinerung der Worte Gottes, dass die Menschen eine Änderung in der Disposition erfahren. Nur diejenigen, die sich der Bloßstellung, dem Urteil, dem Disziplinieren und dem Umgang mit Seinen Worten unterwerfen, werden es nicht mehr länger wagen, Dinge leichtfertig zu tun und werden ruhig und gesammelt sein. Der wichtigste Punkt ist, dass sie in der Lage sind, die eigentlichen Worte Gottes zu befolgen und das Werk Gottes zu befolgen und selbst wenn dies nicht im Einklang mit den menschlichen Vorstellungen ist, können sie diese ablegen und willentlich gehorchen. Wenn in der Vergangenheit von einer Veränderung der Disposition gesprochen wurde, ging es hauptsächlich darum, sich selbst zu entsagen, das Fleisch leiden zu lassen, seinen Körper zu disziplinieren und sich von fleischlichen Vorlieben zu befreien – dies ist eine Art der Veränderung der Disposition. Die Menschen wissen jetzt, dass der wirkliche Ausdruck einer Veränderung der Disposition ist, den gegenwärtigen Worten Gottes zu gehorchen sowie in der Lage zu sein, ein wahres Verständnis von Seinem neuen Werk zu haben. Auf diese Art und Weise werden die Menschen in der Lage sein, ihr früheres Gottesverständnis in ihren Vorstellungen loszuwerden und ein wirkliches Verständnis und einen Gehorsam Ihm gegenüber zu erreichen. Nur dies ist ein wahrer Ausdruck einer Veränderung der Disposition.

Das Streben der Menschen nach einem Eintritt in das Leben beruht auf den Worten Gottes. Es ist schon zuvor gesagt worden, dass alles wegen Seiner Worte erreicht wird, aber keiner hat die Tatsachen gesehen. Wenn du in dieser Phase in die Erfahrung eintrittst, wirst du völlig klar sein – dies bildet eine gute Grundlage für zukünftige Prüfungen und ganz gleich, was Gott sagt, du musst nur in Seine Worte eintreten. Wenn Gott sagt, dass Er mit der Züchtigung der Menschen beginnt, nimmst du Seine Züchtigung an. Wenn Gott die Menschen auffordert zu sterben, wirst du diese Prüfung annehmen. Wenn du immer in Seinen neuesten Kundgebungen lebst, werden Gottes Worte dich am Ende vervollkommnen. Je mehr du in die Worte Gottes eintrittst, desto schneller wirst du vervollkommnet. Warum führe Ich immer wieder Gemeinschaft und verlange von euch, die Worte Gottes zu verstehen und in diese einzutreten? Nur wenn du dein Streben auf Gottes Worte konzentrierst und sie erlebst und in deren Wirklichkeit eintrittst, wird der Heilige Geist die Möglichkeit haben, in dir zu wirken. Daher seid ihr alle Kandidaten in jeder Methode von Gottes Werk und gleichgültig, ob euer Leid am Ende groß oder nur gering war, ihr werdet alle ein Andenken daran haben. Um eure letztendliche Perfektion zu erreichen, müsst ihr in alle Worte Gottes eintreten. Damit der Heilige Geist Menschen vervollkommnen kann, wirkt Er nicht einseitig. Er benötigt die Mitarbeit der Menschen; Er braucht es, dass jeder bewusst mit Ihm zusammenarbeitet. Gleichgültig, was Gott sagt, ihr tretet einfach in Seine Worte ein – das ist von größerem Nutzen für euer Leben. Alles ist um eurer Veränderung der Disposition willen. Wenn du in die Worte Gottes eintrittst, wird dein Herz von Gott bewegt werden und du wirst in der Lage sein, all das zu verstehen, was Gott in diesem Schritt des Werkes erreichen will und du wirst den Willen haben, dies zu erreichen. In den Zeiten der Züchtigung glaubten einige Menschen, dass es die Methode des Werkes sei und glaubten nicht an Gottes Worte. Infolgedessen unterzogen sie sich keiner Verfeinerung und sie kamen aus den Zeiten der Züchtigung heraus und hatten nichts gewonnen und verstanden. Es gab einige, die in diese Worte ohne den geringsten Zweifel wahrlich eintraten. Sie sagten, dass Gottes Worte wahr und unfehlbar sind und dass die Menschen gezüchtigt werden sollten. Sie kämpften darin eine Zeitlang und ließen ihre Zukunft und ihr Schicksal los, und sobald sie daraus hervorgegangen waren, veränderte sich ihre Disposition beträchtlich, und sie hatten ein noch tieferes Verständnis von Gott. Diejenigen, die aus der Mitte der Züchtigung herauskamen, fühlten alle die Lieblichkeit Gottes und sie wussten, dass dieser Schritt von Gottes Werk Seine große Liebe war, die über die Menschheit kam, dass sie die Eroberung und die Erlösung durch Gottes Liebe war. Und sie sagten auch, dass Gottes Gedanken stets gut sind und dass alles, was Gott im Menschen tut, Liebe und nicht Hass ist. Diejenigen, die nicht an Gottes Worte glaubten oder sie nicht für wichtig nahmen, unterzogen sich nicht der Verfeinerung in den Zeiten der Züchtigung und infolgedessen begleitete sie der Heilige Geist nicht und sie gewannen nichts. Für diejenigen, die in die Zeiten der Züchtigung eintraten, obwohl sie sich einer Verfeinerung unterzogen, wirkte der Heilige Geist in ihnen im Verborgenen und das Ergebnis war, dass sie eine Veränderung ihrer Lebensdisposition erfuhren. Einige Menschen schienen nach außen hin sehr positiv zu sein. Sie waren stets glücklich, aber sie traten nicht in diesen Zustand der Verfeinerung der Worte Gottes ein und sie veränderten sich überhaupt nicht, was eine Folge dessen war, dass sie nicht an Gottes Worte glaubten. Wenn du Seinen Worten nicht glaubst, wird der Heilige Geist in dir nicht wirken. Gott erscheint all denjenigen, die Seinen Worten glauben. Diejenigen, die Seine Worte glauben und sie verstehen, werden Seine Liebe gewinnen!

Tritt in den Zustand der Worte Gottes ein, konzentriere dich darauf, dies auf eine aktive Art und Weise zu tun und finde, was in die Praxis umgesetzt werden sollte. Nur dadurch kannst du eine Änderung deiner Lebensdisposition erfahren. Nur auf diese Art und Weise kannst du von Gott vervollkommnet werden, und nur Menschen, die auf diese Art und Weise von Gott vervollkommnet worden sind, können in Übereinstimmung mit Seinem Willen sein. Um neues Licht zu empfangen, musst du in Seinen Worten leben. Wenn du nur einmal durch den Heiligen Geist bewegt wurdest, ist das keinesfalls ausreichend – du musst tiefer eintauchen. Bei denjenigen, die nur einmal bewegt wurden, wurde gerade einmal der Eifer geweckt und sie werden willens zu suchen, aber sie können dies nicht auf lange Sicht aufrechterhalten und sie müssen es stets empfangen, vom Heiligen Geist bewegt zu werden. So viele Male habe Ich angesprochen, dass Ich hoffe, dass Gottes Geist den Geist der Menschen bewegen möge, dass sie eine Veränderung in ihrer Lebensdisposition verfolgen mögen und dass sie, während sie versuchen, von Gott bewegt zu werden, ihre eigenen Unzulänglichkeiten verstehen und sie in dem Prozess der Erfahrung Seiner Worte die unreinen Dinge in sich selbst abwerfen (Selbstgerechtigkeit, Arroganz und ihre eigenen Vorstellungen und so weiter). Glaube nicht, dass nur das proaktive Empfangen neuen Lichtes angemessen ist. Du musst auch Dinge von den negativen Aspekten abwerfen. Ihr dürft nicht nur aus den positiven Aspekten heraus eintreten, sondern ihr müsst euch auch von allen unreinen Dingen in den negativen Aspekten befreien. Du musst dich ständig daraufhin prüfen, welche unreinen Dinge immer noch in dir bestehen. Die religiösen Vorstellungen, Absichten, Hoffnungen, die Selbstgerechtigkeit und Arroganz der Menschen, sind alles unreine Dinge. Vergleiche dich selbst mit allen Worten der Offenbarung Gottes und suche in dir selbst nach allen religiösen Vorstellungen, die du haben könntest. Nur wenn du sie wirklich erkennst, kannst du sie abwerfen. Einige Menschen sagen, dass es nun ausreicht, einfach dem Licht des gegenwärtigen Werkes des Heiligen Geistes zu folgen und nichts Weiteres beachtet werden muss. Wie willst du dann deine religiösen Vorstellungen loswerden, wenn sie aufkommen? Denkst du, dass es so einfach ist, den Worten Gottes zu folgen? In deinem wirklichen Leben gibt es immer noch religiöse Dinge, die störend sein können, und wenn diese Dinge auftauchen, können sie deine Fähigkeit stören, neue Dinge anzunehmen. Dies sind alles Probleme, die tatsächlich bestehen. Wenn du nur den eigentlichen Worten des Heiligen Geistes folgst, kannst du den Willen Gottes nicht erfüllen. Während du das gegenwärtige Licht des Heiligen Geistes verfolgst, solltest du erkennen, welche Vorstellungen und Absichten du noch immer hast, welche bestimmte menschliche Selbstgerechtigkeit besteht und welche Verhaltensweisen gegenüber Gott ungehorsam sind. Und nachdem du alle diese Dinge erkannt hast, musst du sie abwerfen. Das Aufgeben deiner früheren Handlungen und Verhaltensweisen geschieht nur um dem Streben nach den gegenwärtigen Worten des Heiligen Geistes willen. Denn eine Veränderung der Disposition wird auf der einen Seite durch die Worte Gottes erzielt und auf der anderen Seite erfordert dies, dass Menschen mitarbeiten. Dies bedeutet, dass Gottes Werk und die Praxis der Menschen beide unerlässlich sind.

Wie kannst du auf deinem zukünftigen Wege des Dienstes den Willen Gottes erfüllen?

Ein wesentlicher Punkt ist, den Eintritt in das Leben zu verfolgen, eine Veränderung der Disposition zu verfolgen und danach zu streben, tiefer in die Wahrheit. Dies ist der Weg, um die Vervollkommnung zu erreichen und von Gott erlangt zu werden. Ihr alle werdet den Auftrag Gottes erhalten – um was handelt es sich dabei? Das ist für den Nächsten Schritt des Werkes maßgeblich, der ein größeres Werk sein wird, das im gesamten Universum ausgeführt wird. Daher solltet ihr nun eine Veränderung eurer Lebensdisposition verfolgen, sodass ihr in der Zukunft wahrhaft der Beweis dafür sein werdet, dass Gott Herrlichkeit durch Sein Werk gewinnt und zu Mustern für Sein zukünftiges Werk werdet. Das heutige Streben besteht nur aus der Schaffung eines Fundamentes für das zukünftige Werk. Es dient dir, dass du von Gott eingesetzt wirst, sodass du in der Lage bist, Zeugnis für Ihn abzulegen. Wenn dies das Ziel deines Strebens ist, wirst du in der Lage sein, die Gegenwart des Heiligen Geistes zu empfangen. Je höher das Ziel deines Strebens liegt, desto mehr wird es für dich möglich sein, vervollkommnet zu werden. Je mehr du nach der Wahrheit strebst, desto mehr wird der Heilige Geist wirken. Je größer die Energie ist, die du für dein Streben hast, desto mehr wirst du gewinnen. Der Heilige Geist vervollkommnet die Menschen auf der Grundlage ihres inneren Zustandes. Einige Menschen sagen, dass sie nicht bereit sind, von Gott eingesetzt oder von Ihm vervollkommnet zu werden, dass es ausreiche, dass sie im Fleische Frieden haben und keine Katastrophen erleiden. Einige Menschen sind nicht gewillt, in das Königreich einzutreten, aber sie sind gewillt in die bodenlose Grube hinabzusteigen und Gott wird auch dieses für dich erfüllen. Wonach du auch immer strebst, ist das, was Gott erfüllt. Was ist also dein gegenwärtiges Streben? Strebst du danach vervollkommnet zu werden? Sind deine gegenwärtigen Handlungen und Verhaltensweisen um einer Vervollkommnung durch Gott willen, um von Ihm erlangt zu werden? Du musst dich ständig auf diese Art und Weise in deinem täglichen Leben einschätzen. Wenn du dein Herz auf das Streben nach einem einzigen Ziel ausrichtest, wird Gott dich sicher vervollkommnen. Dies ist der Weg des Heiligen Geistes. Der vom Heiligen Geist geführte Weg wird durch die Suche der Menschen erreicht. Je mehr du dich nach einer Vervollkommnung durch Gott sehnst und danach, von Ihm erlangt zu werden, desto mehr wird der Heilige Geist in dir wirken. Je weniger du suchst und je negativer du bist und je mehr du dich zurückziehst, desto mehr fehlt dem Heiligen Geist die Möglichkeit zu wirken. Der Heilige Geist wird dich allmählich verlassen. Bist du willens, von Gott vervollkommnet zu werden? Bist du willens, von Gott erlangt zu werden? Bist du willens, von Gott eingesetzt zu werden? Ihr solltet danach streben, alles zu tun, um durch Gott vervollkommnet, erlangt und eingesetzt zu werden, damit alles im Universum sehen kann, dass Gottes Handlungen in euch offenbart werden. Unter allen Dingen, seid ihr ihre Herren und unter all dem, was es gibt, werdet ihr es Gott gestatten, Sein Zeugnis und Seine Herrlichkeit euretwegen zu gewinnen. Dies zeigt, dass ihr die Generation seid, die am gesegnetsten ist!