die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnis

Keine Ergebnisse gefunden.

`

026. Das Werk Gottes schreitet weiter voran

I

Das Werk Gottes schreitet weiter voran,

obwohl die Absicht unverändert bleibt,

verändern sich die Mittel Seines Werkes stets,

und damit auch die, die Ihm folgen.

Je mehr Werke Gott ausführt,

desto mehr weiß der Mensch, kennt Ihn komplett,

desto mehr ändert sich des Menschen Disposition

gleichzeitig mit Seinem Werk.

Das Werk Gottes schreitet weiter voran;

Sein Werk ist niemals alt und immer neu.

Er wiederholt nie alte Werke,

nur noch nie getane Werke wird Er vollbring’n.

II

Gott führt nicht dasselbe Werk fort;

es ändert sich ständig und ist immer neu.

Es ist dasselbe, wie wenn Gott neue Worte spricht

und jeden Tag neu an euch wirkt.

Dies ist das Werk, das Gott tut;

der Schlüssel liegt in „wundersam“, „wundersam“ und „neu“.

„Gott ist unveränderlich und wird immer Gott sein.“

Dieses Sprichwort ist in der Tat wahr.

Das Werk Gottes schreitet weiter voran;

Sein Werk ist niemals alt und immer neu.

Er wiederholt nie alte Werke,

nur noch nie getane Werke soll Er tun.

III

Doch da Gottes Werk sich ständig ändert,

werden jene, die die Arbeit des Heiligen Geistes nicht kenn’n,

und absurde Menschen, die die Wahrheit nicht kenn’n,

letztendlich Gottes Gegner.

Gottes Essenz wird sich nie ändern;

Gott ist immer Gott und niemals Satan.

Doch dies heißt nicht, dass Sein Werk unveränderlich ist,

und so beständig wie Seine Essenz.

Du sagst, dass Gott sich nie ändert,

doch wie erklärst du „niemals alt, immer neu“?

Gottes Werk wächst und ändert sich immerfort,

Er zeigt Seinen Willen und offenbart ihn auch den Menschen.

Das Werk Gottes schreitet weiter voran;

Sein Werk ist niemals alt und immer neu.

Er wiederholt nie alte Werke,

nur noch nie getane Werke wird Er tun.

Nur noch nie getane Werke wird Er tun.

aus „Wie kann der Mensch, der Gott in seinen Vorstellungen definiert hat, die Offenbarungen Gottes empfangen?“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Das Ziel von Gottes Führungsarbeit ist die Menschheit zu retten

Nächste:Der fleischgewordene Gott der letzten Tage tut hauptsächlich das Werk der Worte

Dir gefällt vielleicht auch