173 Verfolgung stärkt meine Entschlossenheit

Satan hat Macht und stellt sich dem Himmel entgegen, er ist pervers, gesetzlos und gottlos.

Er hasst Christus und verachtet die Wahrheit, er unterdrückt Menschen auf blutige Art, und schwarze Wolken liegen über dem ganzen Land.

Es ist ein schwerer Weg, Christus zu folgen und das Leben zu suchen, voll von Gefahren und Mühsal.

Wann werden wir uns sicher versammeln können, um gemeinsam Gottes Worte zu lesen, und uns nicht mehr verstecken müssen?

Wann werden wir unsere Pflicht erfüllen können, ohne uns vor Spionen und Zivilbeamten in Acht nehmen zu müssen?

Wann werden wir das Evangelium verbreiten und Gott bezeugen können, ohne Festnahme und Inhaftierung befürchten zu müssen?

Wann werden gejagte Brüder und Schwestern nicht mehr als Flüchtlinge leben müssen?

Ich fühle mich so oft verbittert, ich muss einfach ausrufen:

Warum nimmt uns Satan unsere Freiheit zu glauben und vernichtet alle Christen?

Warum verbirgt er die Wahrheit, um die Menschen auf der ganzen Welt zu betrügen und hereinzulegen?

Unter Schmerzen flehe ich Gott an und sehe Ihm ins Gesicht, bitte Ihn um Vertrauen und Stärke.

Ganz gleich, wie groß Verfolgung und Not sind, ich werde mich niemals Satan geschlagen geben.


Gottes Worte leiten mich durch Inhaftierung, Folter und Qual, und mein Herz fürchtet sich nicht mehr.

Ich verstehe die Wahrheit und durchschaue die hässliche Fratze des Teufels, und ich hasse den großen roten Drachen umso mehr.

Obwohl ich Schmerzen erleide, ist mein Glaube gestärkt. Ich weiß, was ich liebe und was ich hasse, und fühle umso mehr, wie liebenswert Gott ist.

Wenn ich Folter und Qual nicht länger ertragen kann, stärken Gottes Worte meinen Glauben.

Wenn mein Leben in Gefahr ist, beschützt mich Gott insgeheim vor Schaden.

Wenn ich von Satans Versuchungen bedrängt werde, geben mir Gottes Worte Mut und Weisheit.

Mit Gott an meiner Seite fühle ich mich in der endlosen Nacht nicht länger allein.

Oh Gott, Deine Worte haben mich bis jetzt geleitet und beschützt.

Ich habe Deine Worte erfahren, sie sind von großer Autorität und strahlen Macht aus.

In der Not fühle ich deine Anwesenheit. Obwohl mein Fleisch leidet, fühle ich solche Süße in meinem Herz.

Es ist glorreich mit Gott zu leiden, ich gebe mein Leben, um die entscheidende Schlacht gegen Satan bis zum Ende zu bestreiten.

Ich stärke meine Entschlossenheit und lege lautes Zeugnis ab, um Gott zu verherrlichen und zu bezeugen.

Zurück: 172 Wir erfüllen unsere Mission

Weiter: 174 Halte dich nahe an Gott

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen