Kapitel 16

Nachdem Er Zeugnis für den Menschensohn abgelegt hatte, offenbarte Sich der Allmächtige Gott uns öffentlich als die Sonne der Gerechtigkeit. Das ist die Verklärung auf dem Berg! Jetzt wird es immer wirklicher und mehr eine Wirklichkeit. Wir haben die Methode des Wirkens des Heiligen Geistes gesehen, Gott Selbst ist aus dem fleischlichen Leib hervorgekommen. Er wird weder vom Menschen, noch von Raum oder Geografie beeinflusst; Er überwindet die Grenzen von Erde und Meer, Er breitet sich im ganzen Universum und bis zu den Enden des Universums aus, und alle Nationen und alle Völker hören schweigend auf Seine Stimme. Wenn wir unsere geistlichen Augen öffnen, sehen wir, dass das Wort Gottes von Seinem glorreichen Leib ausgegangen ist, es ist Gott Selbst, der aus dem Fleisch hervorkommt. Er ist der wirkliche und vollkommene Gott Selbst. Er spricht öffentlich zu uns, Er steht uns von Angesicht zu Angesicht gegenüber, Er gibt uns Rat, Er hat Mitleid mit uns, Er wartet auf uns, Er tröstet uns, Er diszipliniert uns und richtet uns. Er führt uns an der Hand und Seine Sorge für uns brennt wie eine Flamme in Ihm, mit eifrigem Herzen drängt Er uns, zu erwachen und in Ihn einzutreten. Sein transzendentes Leben ist in uns alle eingearbeitet worden und alle, die in Ihn eintreten, werden Transzendenz erlangen und die Welt und all die Bösen überwinden und mit Ihm zusammen regieren! Der Allmächtige Gott ist der geistliche Körper Gottes. Wenn Er es bestimmt, wird es so sein; wenn Er es sagt, wird es sein, und wenn Er es befiehlt, dann ist es. Er ist der eine wahre Gott! Satan ist unter den Füßen Gottes, im bodenlosen Abgrund. Alles im Universum ist in Gottes Händen; die Zeit ist gekommen und alles wird ins Nichts zurückkehren und von Neuem geboren werden.

Zurück: Kapitel 15

Weiter: Kapitel 17

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.

Verwandte Inhalte

Der Weg … (4)

Dass Menschen in der Lage sind, Gottes Lieblichkeit zu entdecken, den Weg zu suchen, Gott in diesem Zeitalter zu lieben, und dass sie willens sind, die Schulung des heutigen Königreiches zu akzeptieren – all dies ist Gottes Gnade, und mehr noch ist es Er beim Erheben der Menschheit. Immer wenn Ich daran denke, spüre Ich stark die Lieblichkeit Gottes. Es ist wahrhaftig, dass Gott uns liebt.

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen