590 Du musst den Willen Gottes in allen Dingen suchen

1 Sobald Menschen hastig werden, während sie ihre Pflichten erfüllen, wissen sie nicht, wie man Erfahrungen macht; sobald sie mit Angelegenheiten beschäftigt sind, wird ihr geistlicher Zustand aufgewühlt; sie sind nicht in der Lage, einen normalen Zustand aufrechtzuerhalten. Wie kann das so sein? Wenn du gebeten wirst, ein wenig Arbeit zu verrichten, wirst du unkonventionell, unbeschränkt, näherst dich Gott nicht und distanzierst dich von Gott. Das beweist, dass die Menschen nicht wissen, wie man Erfahrungen macht. Ganz gleich was du tust, du solltest zunächst verstehen, warum du es tust, welche Absicht dich dazu leitet, es zu tun, welche Bedeutung es hat, wenn du es tust, ob das, was du tust, etwas Positives ist oder etwas Negatives. Das ist durchaus notwendig, um prinzipientreu handeln zu können. Wenn du etwas tust, um deine Pflicht zu erfüllen, dann solltest du überlegen: Wie soll ich es tun? Wie erfülle ich meine Pflicht gut und nicht nur oberflächlich? Du solltest dich Gott in dieser Sache nähern.

2 Sich Gott zu nähern bedeutet die Wahrheit in dieser Sache zu suchen, den Weg zum Praktizieren zu suchen, den Willen Gottes zu suchen und danach zu suchen, wie man Gott zufriedenzustellt. Dazu gehört nicht, eine religiöse Zeremonie abzuhalten oder eine nach außen gerichtete Handlung auszuführen. Es dient dazu, in Übereinstimmung mit der Wahrheit zu praktizieren, nachdem du Gottes Willen gesucht hat. Wenn du deine Pflicht erfüllst oder an etwas arbeitest, solltest du stets denken: Wie erfülle ich diese Pflicht? Was ist Gottes Wille? Du musst dich Gott nähern, durch das, was du tust und, indem du das tust, sowohl die Prinzipien und die Wahrheit hinter deinem Handeln als auch Gottes Willen zu suchen und in allem, was du tust, nicht von Gott abweichen. Nur ein solcher Mensch glaubt wahrhaft an Gott. Wann immer die Menschen heutzutage auf Dinge stoßen, dann drängen sie einfach stur weiter und handeln nach ihren persönlichen Absichten. Solche Menschen haben Gott nicht in ihrem Herzen, sie haben nur sich selbst in ihrem Herzen, und sie können einfach bei nichts, das sie tun, die Wahrheit in die Praxis umsetzen.

3 Nicht im Einklang mit der Wahrheit zu handeln heißt, dass sie Dinge ihrem eigenen Willen entsprechend tun und dass sie Dinge ihrem eigenen Willen entsprechend tun, bedeutet Gott zu verlassen; das heißt, sie haben Gott nicht in ihren Herzen. Menschliche Ideen sehen für die Menschen meistens gut und richtig aus, und es scheint, als würden sie die Wahrheit nicht so sehr missachten. Die Menschen glauben, Dinge auf diese Weise zu tun, sei die Wahrheit in die Praxis umzusetzen; sie glauben, Dinge auf jene Weise zu tun, sei sich Gott zu unterwerfen. Tatsächlich suchen sie Gott nicht wirklich oder beten zu Gott darüber, und sie streben nicht danach, es in Übereinstimmung mit Gottes Anforderungen gut zu machen, um Seinen Willen zufriedenzustellen. Sie besitzen diesen wahren Zustand nicht, noch haben sie solch einen Wunsch. Das ist der größte Fehler, den die Menschen in ihrer Praxis machen. Du glaubst an Gott, aber du behältst Gott nicht in deinem Herzen. Inwiefern ist das keine Sünde? Betrügst du dich nicht selbst? Welche Art von Wirkungen kannst du erlangen, wenn du weiterhin auf diese Weise glaubst? Wie kann außerdem die Bedeutung des Glaubens manifestiert werden?

Basierend auf „Gottes Willen zu suchen, ist um das Praktizieren der Wahrheit willen“ aus „Aufzeichnungen der Vorträge Christi“

Zurück: 589 Gott bereitete vor langer Zeit alles für die Menschheit vor

Weiter: 591 Biete deine Treue in Gottes Haus an

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen