183 Nur der Allmächtige Gott kann den Menschen retten

Wie groß und wundersam

sind die Taten des Allmächtigen Gottes!

Sieben Posaunen ertönen,

sieben Donner erschallen,

sieben Schalen werden vom Allmächtigen Gott ausgegossen.

Dies wird sich offen zeigen,

es kann keinen Zweifel geben.

Wer sich jetzt gänzlich hingibt,

wird von Gott sicher reich gesegnet werden,

wer sein Leben retten will, wird es verlieren.

Alle Dinge liegen in der Hand des Allmächtigen Gottes.

Du solltest jetzt nicht mehr in deinen Schritten verharren.

Himmel und Erde erleben enorme Veränderugen.

Es gibt kein Versteck,

der Mensch wird bitterlich klagen;

ihm bleibt keine andere Wahl.

Gott liebt uns jeden Tag,

nur der Allmächtige Gott kann uns retten.

Ob uns ein Unglück trifft oder ob wir gesegnet werden,

wir verdanken es allein dem Allmächtigen Gott.

Wir Menschen können es uns nicht aussuchen.

Folge dem Werk, das der Heilige Geist heute tut,

und jeder sollte sich darüber im Klaren sein

und nicht von anderen daran erinnert werden müssen,

mit welchen Schritten Gottes Werk vorangekommen ist.

Du solltest oft vor den Allmächtigen Gott treten

und Ihn um wirklich alles bitten.

Und Er wird dich sicherlich von innen erleuchten,

und in den entscheidenden Zeiten wird Er dich beschützen.

Gott liebt uns jeden Tag,

nur der Allmächtige Gott kann uns retten.

Ob uns ein Unglück trifft oder ob wir gesegnet werden,

wir verdanken es allein dem Allmächtigen Gott.

Wir Menschen können es uns nicht aussuchen.

Hab keine Angst!

Er besitzt dein gesamtes Wesen.

Mit Seinem Schutz, Seiner Sorge,

was gibt es zu fürchten?

Jetzt steht die Verwirklichung von Gottes Willen bevor.

Öffne deine geistigen Augen,

der Himmel wird sich verändern.

Warum Furcht?

Mit einer sanften Bewegung kann Gottes Hand

Himmel und Erde augenblicklich zerstören.

Wozu sollte sich der Mensch also Sorgen machen?

Sind nicht alle Dinge immer in der Hand Gottes?

Gott liebt uns jeden Tag,

nur der Allmächtige Gott kann uns retten.

Ob uns ein Unglück trifft oder ob wir gesegnet werden,

wir verdanken es allein dem Allmächtigen Gott.

Wir Menschen können es uns nicht aussuchen.

--

Auf Seinen Befehl hin können sich

Himmel und Erde ändern.

Auf Seinen Befehl hin können

wir vervollkommnet werden.

Sei nicht nervös, schreite einfach ruhig voran,

aber sei auch achtsam und wachsam.

Sei schnell wachsam, denn Gottes Wille ist geschehen,

Sein Projekt beendet, Sein Plan erfolgreich.

Jetzt sind alle Seine Söhne vor Seinem Thron angekommen,

sie richten alle Nationen,

Menschen mit dem Allmächtigen Gott.

Gott liebt uns jeden Tag,

nur der Allmächtige Gott kann uns retten.

Ob uns ein Unglück trifft oder ob wir gesegnet werden,

wir verdanken es allein dem Allmächtigen Gott.

Wir Menschen können es uns nicht aussuchen.

--

Wer die Kirche verfolgt, Gottes Söhne verletzt,

wird schwer bestraft werden, das ist gewiss!

Wer Gott sein wahres Herz schenkt, alles wahrt,

den wird Gott ewig lieben, ohne dass es sich ändert.


Basierend auf „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 182 Die Welt geht zugrunde! Babylon ist gelähmt!

Weiter: 185 Christus drückt alles aus, was der Geist ist

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen