Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

752 An Gott zu glauben, aber das Leben nicht zu gewinnen, führt zu Bestrafung

1 Vielleicht hast du in deiner Zeit ziemlich viel gelitten, aber du verstehst jetzt immer noch nichts; du bist unwissend über alles im Leben. Obwohl du gezüchtigt und beurteilt worden bist, hast du dich überhaupt nicht geändert, und tief in dir hast du kein Leben erlangt. Wenn die Zeit kommt, um deine Arbeit zu testen, wirst du eine Prüfung so glühend wie Feuer und sogar noch größere Trübsal erleben. Dieses Feuer wird dein ganzes Sein in Asche verwandeln. Als jemand, der kein Leben besitzt, jemand ohne ein Gramm pures Gold im Innern, jemand, der immer noch an der alten verdorbenen Gesinnung festhängt, und jemand, der nicht einmal als Vergleichsobjekt eine gute Arbeit leisten kann, wie kannst du nicht beseitigt werden?

2 Welchen Nutzen hat Eroberungswerk für jemanden, der weniger als einen Groschen wert ist und der kein Leben hat? Wenn diese Zeit kommt, werden eure Tage härter sein als die von Noah und Sodom! Deine Gebete werden dir dann nichts nützen. Sobald das Heilswerk abgeschlossen ist, wie kannst du von vorn anfangen, um Buße zu tun? Sobald das ganze Heilswerk getan worden ist, wird es kein Heilswerk mehr geben. Was es geben wird, ist der Anfang des Werkes der Bestrafung des Bösen. Du widersetzt dich, du begehrst auf, und du tust Dinge, von denen du weißt, dass sie böse sind. Bist du nicht das Zielobjekt schwerer Bestrafung?

3 Ich buchstabiere dir das heute vor. Wenn du es vorziehst, nicht zuzuhören, wird es nicht zu spät sein, wenn du erst dann beginnst, Reue zu empfinden, und anfängst zu glauben, wenn dich später Unglück befällt? Ich gedenke heute nicht deiner früheren Übertretungen; Ich vergebe dir wieder und wieder, wende Mich von deiner negativen Seite ab, um nur auf deine positive Seite zu blicken, weil alle Meine jetzigen Worte und Mein jetziges Wirken dazu gedacht sind, dich zu retten, und Ich hege dir gegenüber keine böse Absicht. Dennoch weigerst du dich einzutreten; du kannst Gutes nicht von Bösem unterscheiden und weißt nicht, wie man Freundlichkeit würdigt. Ist diese Sorte Mensch nicht einfach darauf aus, diese Bestrafung und diese gerechte Vergeltung abzuwarten?

Basierend auf „Die innere Wahrheit

des Eroberungswerkes (1)“

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Von Gott gewonnen zu werden, obliegt deinem eigenen Streben

Nächste:Welches Ende Gott für den Menschen veranlasst

Verwandter Inhalt