die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

6.Ich möchte Gott tiefer lieben

I

Gottes Liebe schmilzt mein Herz

und reinigt meine falschen Vorstellungen.

Ich verstehe Sein Herz, Seine mächtige Liebe.

Von nun an, will ich niemals klagen;

all die verlorene Liebe ist nun zurückgewonnen.

Gott schenkt mir so viel liebendes Wohlwollen;

ich möchte Ihm mein Leben geben.

Ich liebe meinen Gott aus tiefstem Herzen.

Ich schwöre, ich werde mich nie von Ihm trennen.

Und da ist nichts Gewöhnliches an Seiner Liebe.

Ich verdiene sie nicht, auch wenn ich alles aufgebe.

Ich will Ihn ganz lieben, tiefer, tiefer, tiefer.

II

Gottes Liebe ist grenzenlos,

während ich zugebe, dass meine begrenzt ist.

Er kam in diese Welt, wenn auch schmutzig und zerschlissen.

Gottes Liebe ist so wertvoll und erlesen.

Um uns vollkommen zu machen, gibt Er Sein Herz, Seinen Geist.

Gott schenkt mir so viel liebendes Wohlwollen;

ich möchte Ihm mein Leben geben.

Ich liebe meinen Gott aus tiefstem Herzen.

Ich schwöre, ich werde mich nie von Ihm trennen.

Und da ist nichts Gewöhnliches an Seiner Liebe.

Ich verdiene sie nicht, auch wenn ich alles aufgebe.

Ich will Ihn ganz lieben, tiefer, tiefer, tiefer.

III

Nun, da ich Gott erlangt habe,

will ich Ihn niemals verlieren.

Wenn ich weg schaue, kann ich Ihn noch finden?

Ich werde festhalten an Gottes Güte und Liebe;

ich konzentriere mich auf das, was Er anvertraut hat.

Mühsal und Prüfungen, sie bedeuten nichts;

durch jeden Sturm werde ich Ihn noch lieben.

Meine Liebe zu Gott kommt nicht von Segen;

es wäre keine echte Liebe ohne Leiden.

Ich liebe meinen Gott aus tiefstem Herzen.

Ich schwöre, ich werde mich nie von Ihm trennen.

Und da ist nichts Gewöhnliches an Seiner Liebe.

Ich verdiene sie nicht, auch wenn ich alles aufgebe.

Ich will Ihn ganz lieben, tiefer, tiefer, tiefer.

aus „Folgt dem Lamm und singt neue Lieder“

Vorherig:Ein Klagelied für eine Tragische Welt

Nächste:Gott hat die besten Absichten

Dir gefällt vielleicht auch