685 Halte fest an dem, was der Mensch tun muss

Einen jungfräulichen

und heiligen geistigen Körper darzubieten,

bedeutet, ein Herz der Aufrichtigkeit vor Gott zu behalten.

Für den Menschen ist Aufrichtigkeit vor Gott Reinheit.

Das Werk des Heiligen Geistes hat eine Bedingung:

Der Mensch sollte mit aller Kraft seines Herzens danach streben,

Gottes Handlungen nicht anzuzweifeln

und seine Pflichten immer zu erfüllen.

Nur so kann das Werk des Heiligen Geistes erlangt werden.

Da du sicher bist, dass dieser Weg wahr ist,

musst du ihm bis zum Ende folgen

und deine Hingabe an Gott bewahren.

Da du gesehen hast,

dass Gott Selbst auf die Erde gekommen ist,

um dich zu vervollkommnen,

solltest du Ihm dein Herz ganz geben.

Ganz gleich, was Er tut,

selbst wenn es keinen guten Ausgang nimmt,

kannst du Ihm immer noch weiter folgen.

So bewahrst du Reinheit.

In jeden Schritt von Gottes Werk

muss der Mensch ein enormes Vertrauen haben,

und er sollte vor Gott suchen.

Nur durch Erfahrung kann der Mensch entdecken,

wie liebenswert Gott ist

und erkennen, wie der Heilige Geist arbeitet.

Wenn du nicht erfährst,

wenn du deinen Weg dort hindurch nicht aufspürst,

wenn du nicht suchst, wirst du nichts erlangen.

Durch Erfahrung wirst du Gottes Handlungen sehen

und erkennen, wie wundersam und unergründlich Er ist.

Da du sicher bist, dass dieser Weg wahr ist,

musst du ihm bis zum Ende folgen

und deine Hingabe an Gott bewahren.

Da du gesehen hast, dass

Gott Selbst auf die Erde gekommen ist,

um dich zu vervollkommnen,

solltest du Ihm dein Herz ganz geben.

Ganz gleich, was Er tut,

selbst wenn es keinen guten Ausgang nimmt,

kannst du Ihm immer noch weiter folgen.

So bewahrst du Reinheit.

Erfülle die Pflicht eines Geschöpfes,

ganz gleich, welchen Ausgang es nimmt,

strebe danach, Gott zu kennen und zu lieben,

beklage dich nicht, egal wie Gott dich auch behandelt.

Basierend auf „Du solltest deine Hingabe an Gott aufrechterhalten“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 684 Alle, die Gott wahrhaft suchen, können Seine Segnungen erlangen

Weiter: 686 Nur jene, die Gottes Heil erlangen, sind die Lebendigen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

281 Zeit

ⅠEine einsame Seele ist von weit her gekommen,sie forscht in der Zukunft, sucht die Vergangenheit,schuftet mühsam und verfolgt einen...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen