Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

Array

Keine Ergebnisse gefunden.

`

22. Er, der Gottes Menschwerdung ist, soll die Substanz von Gott besitzen

I

Gottes Menschwerdung soll Gottes Substanz und Ausdruck verkörpern.

Und wenn Er leibhaftig geworden,

wird Er das Werk weiterbringen, das Ihm gegeben wurde,

und drückt aus, was Er ist, bringt Wahrheit allen Menschen,

gibt ihnen Leben und zeigt den Weg.

Ein Fleisch, das Seine Substanz nicht verkörpert,

ist sicher nicht der leibhaftige Gott.

II

Bestätige Gottes Fleisch und den wahren Weg

durch Seine Disposition, Wort und Werk.

Konzentriere dich auf Seine Substanz anstelle Seiner Erscheinung.

Es ist ignorant und naiv, sich zu konzentrier'n auf Gottes äußere Erscheinung.

Das Äußere bestimmt nicht das Innere,

und Gottes Werk entspricht nicht des Menschen Vorstellungen.

III

Wich nicht die Erscheinung Jesu ab von dem, was die Menschen erwarteten?

Verschleierte nicht Sein Bild, Seine Kleidung Seine Identität?

War es nicht das, warum die Pharisäer Ihn ablehnten?

Sie konzentrierten sich darauf, wie Er aussah

und beachteten nicht, was Er sagte.

Gott hofft, die Brüder und Schwestern, die Seine Erscheinung suchen,

wiederholen nicht die Geschichte.

Werden nicht den Pharisäern folgen und schlagen Gott nicht wieder ans Kreuz.

So erwäge sorgsam, wie du Seine Rückkehr begrüßt.

Hab eine klare Idee davon, wie du dich der Wahrheit beugen willst.

Es ist die Pflicht von jedem, der auf Jesu Rückkehr wartet.

aus „Vorwort“ in „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Nur wenn Gott in den letzten Tagen Fleisch wird, kann Er die Menschheit retten

Nächste:Kennst du die Quelle ewigen Lebens?

Dir gefällt vielleicht auch