Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

663 Bist du einer, der Züchtigung und Urteil erlangt hat?

1 Ist das, was du verfolgst, nach Züchtigung und Urteil erobert zu werden oder nach Züchtigung und Urteil gereinigt, beschützt und umsorgt zu werden? Welches davon verfolgst du? Ist dein Leben ein sinnvolles oder ist es sinnlos und ohne Wert? Willst du das Fleisch oder willst du die Wahrheit? Wünscht du Urteil oder Bequemlichkeit? Nachdem du so viel von Gottes Wirken erfahren und die Heiligkeit und Gerechtigkeit Gottes erblickt hast, wie solltest du streben? Wie solltest du diesen Weg gehen? Wie solltest du deine Gottesliebe in die Praxis umsetzen? Haben Gottes Züchtigung und Urteil irgendeine Wirkung in dir erzielt?

2 Ob du Wissen über Gottes Züchtigung und Urteil hast oder nicht, hängt davon ab, was du auslebst und in welchem Ausmaß du Gott liebst! Deine Lippen sagen, dass du Gott liebst, was du allerdings auslebst, ist die alte, verderbte Disposition; du fürchtest Gott nicht, geschweige denn hast du ein Gewissen. Lieben solche Menschen Gott? Sind solche Menschen Gott treu? Sind sie diejenigen, die Gottes Züchtigung und Urteil annehmen? Du sagst, dass du Gott liebst und an Ihn glaubst, trotzdem lässt du nicht von deinen Vorstellungen ab. In deiner Arbeit, deinem Eintritt, den Worten, die du sprichst, und in deinem Leben gibt es kein Anzeichen deiner Gottesliebe und es gibt keine Ehrfurcht vor Gott. Ist das jemand, der Züchtigung und Urteil erlangt hat?

3 Könnte so jemand Petrus sein? Haben diejenigen, die wie Petrus sind, nur das Wissen, aber leben es nicht aus? Betete Petrus nur und setzte die Wahrheit nicht in die Praxis um? Wem gilt dein Streben? Wie hättest du dich während Gottes Züchtigung und Urteil beschützen und säubern lassen sollen? Sind Gottes Züchtigung und Urteil nicht zum Nutzen des Menschen? Wenn der Mensch in einer angenehmen und bequemen Umgebung ohne ein Leben des Urteils lebt, könnte er dann gesäubert werden? Wenn der Mensch es wünscht, sich zu ändern und gesäubert zu werden, wie sollte er akzeptieren, vollkommen gemacht zu werden? Welchen Weg solltest du heute wählen?

Basierend auf „Die Erfahrungen von Petrus: Sein Wissen um Züchtigung und Urteil“

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Vorherig:Du musst wissen, wie man Gottes Werk erfährt

Nächste:Gott vervollkommnet den Menschen in vielfältiger Weise

Verwandter Inhalt

  • Die Konsequenzen der Vermeidung des Urteils

    I Verstehst du, was Urteil und Wahrheit sind? Wenn ja, ermahnt dich Gott, dich dem Urteil zu unterwerfen. Sonst verlierst du die Chance, von Gott gelo…

  • Mit wahrem Glauben kommt Zeugnis

    I Allmächtiger Gott, Leiter aller Dinge, übt königliche Macht von Seinem Thron aus. Herrscht über Alles, führt uns auf dieser Erde. Tritt vor Ihn, ler…

  • Gott ist im Himmel und auf der Erde

    I Der praktische Gott ist in den Herzen der Menschen, wenn Er auf Erden weilt. Im Himmel ist Gott Herrscher über alle Geschöpfe. Gott bereiste einst a…

  • Gott will das wahre Herz des Menschen

    I Die Menschen schätzen Gott heute nicht. In ihrem Herzen hat Er keinen Platz. In den Tagen, die kommen, Tagen des Leids, könnten sie wahre Liebe zeig…