262 Ich gewinne so viel durch Gottes Züchtigung und Urteil

Gott, wenn Du mich gütig behandelst,

fühle ich Trost und Freude.

Und Gott, wenn Du mich züchtigst,

vervielfältigen sich Freude und Trost.

Obwohl ich schwach bin, unausgesprochenen Schmerz ertrage,

obwohl ich Tränen vergieße und traurig bin,

weißt Du, mein Kummer stammt von

meiner Schwäche und meinem Ungehorsam.

Ich kann Deinen Willen und Deine Forderung nicht erfüllen,

ich fühle Trauer und Reue.

Aber ich werde alles tun, was ich kann,

Dir zu gefallen und dieses Reich zu erreichen.

Ich bin durch Deine Züchtigung beschützt.

Sie ist die beste Erlösung, die ich erhalten habe.

Dein Urteil stellt die Geduld in den Schatten.

Es hilft mir Deine Gnade zu genießen.

Heute sehe ich, dass Deine Liebe

den Himmel transzendiert und alles übertrifft.

Deine Liebe ist nicht nur Gnade,

sie ist Züchtigung und Urteil.

Beide haben mir viel gegeben.

Ohne sie kann nichts gereinigt werden,

niemand würde die Liebe des Schöpfers erfahren.

Ich bin durch Deine Züchtigung beschützt.

Sie ist die beste Erlösung, die ich erhalten habe.

Dein Urteil stellt die Geduld in den Schatten.

Es hilft mir Deine Gnade zu genießen.

Ich bin durch Deine Züchtigung beschützt.

Sie ist die beste Erlösung, die ich erhalten habe.

Dein Urteil stellt die Geduld in den Schatten.

Es hilft mir Deine Gnade zu genießen.

Es hilft mir Deine Gnade zu genießen.

Zurück: 261 Ich möchte Gott mein ganzes Leben widmen

Weiter: 263 Ich sah Gottes Liebe in Züchtigung und Urteil

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

49 Der Himmel hier ist so blau

ⅠHier ist ein Himmel, ein Himmel, der so anders ist!Ein wunderschöner Duft durchdringt das Land,und die Luft ist so sauber.Der Allmächtige...

492 Gottes Rat an den Menschen

ⅠGott fordert euch auf, nicht über Theorie zu reden,sondern über das, was wirklich, echt und bedeutend ist.Studiert „moderne Kunst“ und...

610 Eifert dem Herrn Jesus nach

Ⅰ Jesus hat Gottes Mission vollendet, das Werk der Erlösung aller Menschen, indem Er Seine Sorgen Gottes Willen gab, ohne selbstsüchtige...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen