301 Die Menschen kennen Gottes wahres Gesicht nicht

1 Seit der Weltschöpfung, von Satans Verderben der Menschen, bis zu dem Ausmaß, in dem sie heute verdorben sind. Aufgrund ihrer Verderbtheit verbarg Ich Mich, ihrer Ansicht nach, mehr und mehr und wurde zunehmend unergründlich. Der Mensch hat nie Mein wahres Gesicht gesehen und nie direkt mit Mir verkehrt. Nur im Hörensagen und Mythos existierte ein „Ich“ der Fantasie des Menschen. Deshalb stimme Ich mit der menschlichen Fantasie, das heißt, mit menschlichen Vorstellungen überein, um Mich mit dem „Ich“ in den Köpfen der Menschen zu befassen, damit Ich vielleicht den Status des „Ichs“ ändere, den sie seit unzähligen Jahren gehegt haben. Dies ist Mein Prinzip des Wirkens. Kein einziger Mensch war fähig, es durch und durch zu verstehen.

2 Obwohl sich die Menschen vor Mir niederwarfen und vor Mich kamen, um Mich anzubeten, erfreue Ich Mich nicht an diesen menschlichen Handlungen, weil die Menschen in ihren Herzen nicht Mein Bild tragen, sondern ein anderes Bild als Meines. Ihrem Verstand mangelt es an Meiner Disposition, weshalb sie nichts über Mein wahres Gesicht wissen. Ich sehe deshalb dennoch einfach darüber hinweg, wenn sie glauben, dass sie sich Mir widersetzt oder Meine Verwaltungsverordnungen verletzt haben. Und aus diesem Grund bin Ich in ihren Erinnerungen ein Gott, der den Menschen eher Barmherzigkeit zeigt, als sie zu züchtigen, oder Ich bin der Gott Selbst, der nicht meint, was Er sagt. Dies sind alles Vorstellungen, die aus menschlichen Gedanken hervorgehen und nicht den Tatsachen entsprechen.

Basierend auf „Kapitel 14“ in „Die Worte Gottes an das gesamte Universum“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 300 Die Menschen, die in einem so schmutzigen Land leben

Weiter: 302 Die Menschen halten Christus für einen gewöhnlichen Mann

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen