die Kirche des Allmächtigen Gott

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

80. Sei ein neuer Mensch und tröste Gottes Herz

I

Du hast in mein Herz geschaut,

solche Arroganz in mir.

Ich glaub’, dass ich so toll bin

und alles unter meiner Würde ist.

Überlegen und eingebildet,

meine Natur ist hart zu verwerfen.

Abgesehen von der Geringschätzung bin ich klein.

Die Menschheit ist verlor’n.

Oh, die Menschheit ist verloren.

Deine Worte erweichen mein Herz.

Vor Dich bin ich gekommen.

Mög’ ich nach Deinen Worten leben,

auf dem lichten Pfad des Lebens gehen,

auf dem lichten Pfad des Lebens.

II

Ich täusche vor, mein wahres Gesicht zu zeigen.

Du hast durch mein Herz hindurch geseh’n.

Deine Worte haben meine Schande enthüllt.

Beschämt, Dein Gesicht zu sehen.

Es ist schwer, auszudrücken, was schmerzt.

Ich bin Dir lange gefolgt,

ohne Fürsorge für Dein Herz.

Oh, ohne Fürsorge für Dein Herz.

Deine Worte erweichen mein Herz.

Vor Dich bin ich gekomm’n.

Mög’ ich nach Deinen Worten leben,

auf dem lichten Pfad des Lebens gehen,

auf dem lichten Pfad des Lebens.

III

Gewappnet mit Wörtern aus Doktrinen

hat sich die Disposition nicht verändert.

Deine Worte haben die Dinge klargemacht.

Ich bin es, der nicht sucht.

Meinen gierigen Blick zeigte ich,

aber Du hasstest ihn.

Dir gegenüber kann ich nicht rebellieren.

Mein Bewusstsein muss aufrecht bleiben.

Oh, mein Bewusstsein muss aufrecht bleiben.

Deine Worte erweichen mein Herz.

Vor Dich bin ich gekomm’n.

Mög’ ich nach Deinen Worten leben,

auf dem lichten Pfad des Lebens gehen,

auf dem lichten Pfad des Lebens.

IV

Meine Pflichten werde ich erfüllen.

Deine Freundlichkeit werde ich zurückzahlen.

Ich werde mein Leben für Dich geben,

wiedergeboren, um Dich zu trösten.

Deine Worte treffen mein Herz.

Deine Worte ermutigen mich.

Deine Liebe erobert mein Herz.

Stets an Deiner Seite,

ich werde Dich niemals verlassen.

Oh, ich werde Dich niemals verlassen.

Deine Worte erweichen mein Herz.

Vor Dich bin ich gekomm’n.

Mög’ ich nach Deinen Worten leben,

auf dem lichten Pfad des Lebens gehen,

auf dem lichten Pfad des Lebens.

aus „Folgt dem Lamm und singt neue Lieder“

Vorherig:Das Lied über die Liebe zu Gott ohne Reue

Nächste:Gottes Liebe hat mein Herz erweicht

Dir gefällt vielleicht auch