552 Du kannst errettet werden, wenn du die Wahrheit nicht aufgibst

1 Wenn Menschen nicht in der Lage sind, ihre eigenen wirklichen Probleme richtig zu sehen, beeinflusst dies ihre Kenntnis über Gott. Wenn manche Menschen erkennen, dass sie von schwachem Kaliber sind oder schwere Verfehlungen begehen, geben sie sich selbst auf und verlieren die Hoffnung, und sie sind nicht bereit, Schwierigkeiten zu erleiden, um die Wahrheit in die Tat umzusetzen, und versuchen nicht, ihre Disposition zu ändern; diese Menschen denken, sie haben sich nie verändert. Eigentlich haben sich diese Menschen verändert, doch sie selbst sind nicht in der Lage, es zu erkennen. Stattdessen schauen sie nur auf ihre Probleme und sind nicht bereit, mit Gott zusammenzuarbeiten. Dies verzögert nicht nur ihren normalen Zugang, sondern verstärkt auch ihre Missverständnisse über Gott und wirkt sich erst recht auf ihr Ziel aus.

2 Manche Menschen sind inmitten von Negativität, aber sie können in ihrer Pflicht immer noch eine Haltung der "Treue zu Gott bis zum Ende, egal wie das Ergebnis ausfällt" beibehalten. Ich sage, dass dies eine Veränderung ist, aber ihr selbst erkennt es nicht. Wenn man sich selbst genau betrachtet, wird man feststellen, dass sich ein Teil der eigenen verderbten Disposition bereits verändert hat; wenn man sich jedoch ständig an den höchsten Standards misst, wird man nicht nur nicht in der Lage sein, einen so hohen Standard zu erreichen, sondern auch die Veränderungen, die man in sich selbst vorgenommen hat, werden negiert – das ist ein menschliches Versagen.

3 Wenn ihr wirklich jemand seid, der Recht von Unrecht unterscheiden kann, dann schadet es nicht, sich die Veränderungen in euch selbst bewusst zu machen; Ihr könnt nicht nur eure eigenen Veränderungen sehen, sondern könnt sogar den Weg finden, der vor euch liegt; zu diesem Zeitpunkt werdet ihr sehen, dass ihr, solange ihr hart arbeitet, noch Hoffnung habt; Ihr seit nicht unrettbar. Gerade jetzt sage ich euch: Wer seine Probleme richtig sehen kann, hat Hoffnung; er kann aus der Negativität herauskommen. Ihr müsst euch selbst richtig sehen und die Wahrheit nicht aufgeben.

Basierend auf „Sich selbst richtig sehen und die Wahrheit nicht aufgeben“ aus „Aufzeichnungen der Vorträge Christi“

Zurück: 551 Die notwendige Entschlossenheit, um nach der Wahrheit zu streben

Weiter: 553 Gott wird jene nicht verlassen, die sich wahrhaft nach Ihm sehnen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen