271 Gott rettet diejenigen, die Ihn anbeten und das Böse meiden

Zur Zeit Noahs waren die Menschen abtrünnig,

zutiefst verdorben und hatten Gottes Segen verloren,

wurden nicht länger von Gott umsorgt,

verloren Seine Versprechen.

Ohne das Licht Gottes lebten sie in Dunkelheit,

wurden durch ihre Natur zügellos,

gaben sich grässlicher Verdorbenheit hin.

Nur Noah mied das Böse und betete Gott an,

so konnte er die Stimme Gottes hören,

die Anweisungen Gottes hören,

die Arche nach Gottes Befehl bauen.

Er versammelte alle Arten von lebenden Geschöpfen,

jeder Gattung und jeder Art.

Als sich alle vorbereitet hatten,

ließ Gott Zerstörung über die Welt kommen.

Sie waren so tief gefallen,

dass sie Gottes Versprechen nicht länger empfangen konnten.

Sie eigneten sich weder dazu, Sein Antlitz zu sehen,

noch konnten sie Seine Stimme hören.

Denn sie hatten Gott verlassen,

weggeworfen, was Er ihnen gegeben hatte.

Und sie hatten all Seine Lehren zurückgelassen und vergessen.

Nur Noah mied das Böse und betete Gott an,

so konnte er die Stimme Gottes hören,

die Anweisungen Gottes hören,

die Arche nach Gottes Befehl bauen.

Er versammelte alle Arten von lebenden Geschöpfen,

jeder Gattung und jeder Art.

Als sich alle vorbereitet hatten,

ließ Gott Zerstörung über die Welt kommen.

So groß war ihre Verirrung und Verdorbenheit.

Sie verloren jegliche Vernunft und Menschlichkeit.

Sie wurden so böse und verdorben,

dass sie dem Tod näher denn je kamen.

Sie kamen immer weiter von Gottes Weg ab,

setzten sich so Seiner Strafe und Seinem Zorn aus.

Nur Noah mied das Böse und betete Gott an,

so konnte er die Stimme Gottes hören,

die Anweisungen Gottes hören,

die Arche nach Gottes Befehl bauen.

Er versammelte alle Arten von lebenden Geschöpfen,

jeder Gattung und jeder Art.

Als sich alle vorbereitet hatten,

ließ Gott Zerstörung über die Welt kommen.

Nur Noah und seine Familie blieben am Leben,

nur er und seine sieben Familienmitglieder überlebten.

Denn Noah mied das Böse und betete Jehova an.

Ja, Noah mied das Böse und betete Jehova an.

Basierend auf „Gott leitet das Schicksal der gesamten Menschheit“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 270 Gott sucht jene, die nach Seinem Erscheinen dürsten

Weiter: 272 Gott bringt der Welt das Ende der Menschheit

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

610 Eifert dem Herrn Jesus nach

Ⅰ Jesus hat Gottes Mission vollendet, das Werk der Erlösung aller Menschen, indem Er Seine Sorgen Gottes Willen gab, ohne selbstsüchtige...

64 Die wahre Liebe von Gott

ⅠWieder steh’ ich heute vor meinem Gott.Mein Herz hat viel zu sagen,wenn ich Sein Gesicht sehe.Ich ließ mein Wandern hinter mir.Sein Wort...

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen