1008 Gott bestimmt des Menschen Ende, je nachdem, ob er Wahrheit besitzt

Es ist Zeit, dass Gott das Ende

jeder Person bestimmt,

nicht das Stadium, in dem Er begann,

am Menschen zu wirken.

Gott schreibt in Sein Heft

die Worte und Taten

eines jeden Menschen nieder.

Gott entscheidet den Bestimmungsort eines jeden,

nicht auf der Grundlage von Alter,

Rang Vorrang oder Leiden,

noch nach dem Grad, in dem er um Mitleid bittet,

sondern danach,

ob er die Wahrheit besitzt.

Er notiert den Weg, auf dem er Ihm folgt,

seine angebor’nen Attribute

und seine abschließende Leistung.

Auf diese Weise

wird keiner der Hand Gottes entkommen.

Jeder wird bei seinesgleichen sein,

so wie Er es zuweist.

Gott entscheidet den Bestimmungsort eines jeden,

nicht auf der Grundlage von Alter,

Rang Vorrang oder Leiden,

noch nach dem Grad, in dem er um Mitleid bittet,

sondern danach,

ob er die Wahrheit besitzt.

Alle, die nicht dem Willen Gottes folgen,

werden bestraft.

Diese Tatsache kann niemand ändern.

Daher werden all jene durch

Gottes Gerechtigkeit bestraft,

als Vergeltung für ihre unzähligen bösen Taten.

Gott entscheidet den Bestimmungsort eines jeden,

nicht auf der Grundlage von Alter,

Rang Vorrang oder Leiden,

noch nach dem Grad, in dem er um Mitleid bittet,

sondern danach,

ob er die Wahrheit besitzt.

Basierend auf „Du solltest eine Hinlänglichkeit guter Taten für deinen Bestimmungsort vorbereiten“ aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Zurück: 1007 Welches Ende Gott für den Menschen veranlasst

Weiter: 1009 Jene, die Gottes Weg nicht folgen, müssen bestraft werden

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte

Einstellungen

  • Text
  • Themen

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Zeilenabstand

Seitenbreite

Inhaltsverzeichnis

Suchen

  • Diesen Text durchsuchen
  • Dieses Buch durchsuchen