Das tägliche Wort Gottes | „Das Geheimnis der Menschwerdung (4)“ | Auszug 170

Die Gesamtheit von Gottes Disposition wurde im Verlauf des sechstausendjährigen Führungsplans offenbart. Sie wird nicht nur im Zeitalter der Gnade oder nur im Zeitalter des Gesetzes oder sogar noch weniger nur in diesem Zeitraum der letzten Tage offenbart. Das ausgeführte Werk in den letzten Tagen verkörpert Urteil, Zorn und Züchtigung. Das Werk, das in den letzten Tagen ausgeführt wird, kann das Werk des Zeitalters des Gesetzes oder des Zeitalters der Gnade nicht ersetzen. Dennoch bilden die drei Phasen miteinander verbunden eine Einheit und sie stellen alle das von einem Gott getane Werk dar. Natürlich ist die Ausführung dieses Werks in separate Zeitalter eingeteilt. Das in den letzten Tagen verrichtete Werk bringt alles zu einem Abschluss; das im Zeitalter des Gesetzes ausgeführte war das Werk des Beginns; und das im Zeitalter der Gnade verrichtete war das Werk der Erlösung. Was die Visionen des Werks in diesem gesamten sechstausendjährigen Führungsplan betrifft, kann hierzu niemand Einblick oder Verständnis erlangen und diese Visionen bleiben Rätsel. In den letzten Tagen wird nur das Werk des Wortes ausgeführt, um das Zeitalter des Königreichs einzuleiten, aber das ist nicht für alle Zeitalter kennzeichnend. Die letzten Tage sind nichts weiter als die letzten Tage und nichts weiter als das Zeitalter des Königreiches und sie stellen nicht das Zeitalter der Gnade oder das Zeitalter des Gesetzes dar. Während der letzten Tage wird euch lediglich das gesamte Werk im sechstausendjährigen Führungsplan offenbart. Das ist die Enthüllung des Geheimnisses. Diese Art von Geheimnis ist etwas, was von keinem Menschen enthüllt werden kann. Ungeachtet davon, wie viel Verständnis ein Mensch von der Bibel hat, so bleibt es doch nichts weiter als Worte, denn der Mensch versteht das Wesentliche der Bibel nicht. Beim Lesen der Bibel kann der Mensch einige Wahrheiten verstehen, einige Worte erklären oder ein paar berühmte Passagen und Kapitel seiner engstirnigen Prüfung unterziehen, aber er wird niemals dazu imstande sein, diesen Worten die darin enthaltene Bedeutung zu entnehmen, denn alles, was der Mensch sieht, sind tote Worte und nicht die Szenen des Werks Jehovas und Jesus. Und der Mensch hat keine Möglichkeit, das Geheimnis dieses Werks zu lösen. Deshalb ist das Geheimnis des sechstausendjährigen Führungsplans das größte Geheimnis, das am tiefsten verborgenste und für den Menschen absolut Unergründlichste. Niemand kann unmittelbar den Willen Gottes erfassen, außer wenn Gott Selbst es dem Menschen erklärt und offenbart; andernfalls werden diese Dinge für den Menschen immer Rätsel und auf ewig versiegelte Geheimnisse bleiben. Ganz zu schweigen von denjenigen der religiösen Welt: Wenn man es euch heute nicht gesagt hätte, dann hättet ihr es auch nicht verstanden. Dieses Werk der sechstausend Jahre ist geheimnisvoller als alle Prophezeiungen der Propheten. Es ist das größte Geheimnis von der Schöpfung bis heute und keiner unter den Propheten im Laufe der Zeitalter war je fähig, es zu ergründen, denn dieses Geheimnis wird erst im letzten Zeitalter enthüllt und wurde niemals zuvor offenbart. Wenn ihr dieses Geheimnis versteht und es in seiner Gesamtheit empfangen könnt, dann werden all diese religiösen Leute von diesem Geheimnis überwältigt werden. Nur diese ist die größte aller Visionen; es ist die, nach welcher der Mensch sich am eifrigsten sehnt, sie zu verstehen, aber es ist auch diejenige, die ihm am unklarsten ist. Als ihr euch im Zeitalter der Gnade befandet, wusstet ihr weder, worum es sich beim Werk handelt, das von Jesus getan wurde noch worum es sich bei dem, das von Jehova getan wurde handelte. Die Menschen verstanden nicht, warum Jehova Gesetze erließ, warum Er die Menschenmenge dazu aufforderte, diese Gesetze zu befolgen, oder warum der Tempel gebaut werden musste, und geschweige denn verstanden die Menschen, warum die Israeliten von Ägypten aus in die Wildnis geführt wurden und dann weiter nach Kanaan. Erst am heutigen Tag wurden diese Angelegenheiten enthüllt.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die drei Phasen des Werkes werden von einem Gott verrichtet

Gottes gesamte Disposition wurde offenbart, nicht nur im Zeitalter der Gnade, des Gesetzes oder in den letzten Tagen, sondern im Verlauf des 6000-jährigen Führungsplans. Das Werk der letzten Tage besteht aus Urteil, Zorn und Züchtigung. Das Werk begann im Zeitalter des Gesetzes. Erlösung kam im Zeitalter der Gnade. Und das Werk, das in den letzten Tagen verrichtet wurde, bringt alles zum Abschluss. Versteht, dass die drei Phasen des Werkes in verschiedenen Zeitaltern und an verschiedenen Orten eindeutig das Werk eines Gottes, eines Geistes sind. Alle, die diese Phasen trennen, widersetzen sich Ihm.

Das Werk, auserkoren für die letzten Tage, kann nicht das Werk des Zeitalters des Gesetzes oder der Gnade ersetzen. Die drei Phasen verbinden sich zu einem Ganzen. Sie werden von Gott verrichtet, aber in unabhängigen Zeitaltern. Das Werk begann im Zeitalter des Gesetzes. Erlösung kam im Zeitalter der Gnade. Und das Werk, das in den letzten Tagen verrichtet wurde, bringt alles zum Abschluss. Versteht, dass die drei Phasen des Werkes in verschiedenen Zeitaltern und an verschiedenen Orten eindeutig das Werk eines Gottes, eines Geistes sind. Alle, die diese Phasen trennen, widersetzen sich Ihm.

Vom Werk Jehovas bis zu Jesus’, bis zur Gegenwart, decken drei Phasen wie ein roter Faden die gesamte Bandbreite von Gottes Führungsplan ab, sie sind alle das Werk, die von einem Geist verrichtet wird. Seit Erschaffung der Welt hat Gott immer den Menschen geführt. Er ist der Anfang, das Ende, der Erste und der Letzte, der Eine, mit dem ein Zeitalter beginnt und endet, mit dem ein Zeitalter beginnt und endet, mit dem ein Zeitalter beginnt und endet. Das Werk begann im Zeitalter des Gesetzes. Erlösung kam im Zeitalter der Gnade. Und das Werk, das in den letzten Tagen verrichtet wurde, bringt alles zum Abschluss. Versteht, dass die drei Phasen des Werkes in verschiedenen Zeitaltern und an verschiedenen Orten eindeutig das Werk eines Gottes, eines Geistes sind. Alle, die diese Phasen trennen, widersetzen sich Ihm.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte