Das tägliche Wort Gottes | „Die Frevler werden gewiss bestraft“ | Auszug 329

Früher, als Gott im Himmel war, versuchte der Mensch, Gott mit seinen Handlungen zu täuschen; heute ist Gott unter die Menschen gekommen – wie lange weiß keiner – und dennoch verhält sich der Mensch gegenüber Gott rein mechanisch und versucht Gott zu täuschen. Ist der Mensch nicht extrem rückständig in seinem Denken? Es war das Gleiche mit Judas: Bevor Jesus kam, log Judas seine Schwestern und Brüder an, und als Jesus gekommen war, hat er sich nicht geändert; er hatte nicht die geringste Kenntnis von Jesus und hat Jesus am Ende verraten. War das nicht, weil er Gott nicht kannte? Wenn ihr heute Gott immer noch nicht kennt, dann werdet ihr zum Judas werden und die Tragödie der Kreuzigung Jesu im Zeitalter der Gnade vor Tausenden von Jahren wird wieder zu Ende gespielt. Glaubt ihr dies nicht? Es ist eine Tatsache! Heute leben die meisten Menschen in diesen Umständen – Ich sage das vielleicht ein wenig früh – und solche Leute, werden die Rolle des Judas übernehmen. Ich spreche nicht aus Verbitterung, sondern den Tatsachen entsprechend – und du musst es glauben. Obwohl viele Menschen vorgeben, demütig zu sein, ist in ihren Herzen nichts als stagnierendes, stinkendes Wasser. Nun sind zu viele in der Kirche so. Ihr denkt, Ich weiß nichts. Heute leitet Mich Mein Geist und zeugt von Mir. Glaubst du, dass Ich nichts weiß? Glaubst du, dass Ich nichts von den hinterhältigen Gedanken in euren Herzen und den Dingen, die ihr in euren Herzen versteckt, verstehe? Ist Gott so leicht zu täuschen? Glaubst du, dass du Ihn behandeln kannst, wie du willst? In der Vergangenheit machte Ich Mir Sorgen, dass ihr in Ketten gelegt wurdet, und so ließ Ich euch freien Lauf, aber niemand realisierte, dass Ich gut zu ihm war. Ich gab ihnen den kleinen Finger und sie nahmen die ganze Hand. Fragt euch gegenseitig: Ich hatte fast mit niemandem zu tun und war nicht voreilig, jemanden zu rügen – und doch bin Ich Mir sehr bewusst über die Motivationen und Vorstellungen des Menschen. Denkst du, dass Gott Selbst, dem Gott Zeugnis gibt, ein Narr ist? Wenn ja, dann sage Ich, dass du zu blind bist. Ich werde dich nicht kritisieren und lass uns sehen, wie verdorben du werden wirst. Lass uns sehen, ob deine Tricks dich retten können, oder ob dein Versuch, dein Bestes zu geben, um Gott zu lieben, dich retten kann. Heute werde Ich dich nicht verdammen; lass uns warten bis zu dem Zeitpunkt Gottes, um zu sehen, wie Er dich bestraft. Ich habe jetzt keine Zeit für leeres Geplauder mit dir und bin nicht dazu bereit, Meine größeren Werke deinetwegen zu verzögern. Eine Made, wie du, ist nicht geeignet, dass Gott Sich die Zeit nimmt, Sich mit dir zu beschäftigen – also lass uns sehen, wie sehr du dich selbst verwöhnen kannst. Solche Menschen streben nicht die geringste Kenntnis von Gott an und sie haben kein bisschen Liebe für Gott, aber trotzdem wollen sie von Gott gerecht genannt werden. Ist das nicht ein Scherz? Da es tatsächlich eine kleine Anzahl von Menschen gibt, die ehrlich sind, beschäftige Ich Mich mit nichts als der Bereitstellung des Lebens für den Menschen. Ich werde nur das vollenden, was heute getan werden muss, und später soll Vergeltung über jeden entsprechend seinem Verhalten gebracht werden. Ich habe gesagt, was Ich sagen muss, da das das Werk ist, das Ich verrichte. Ich tue das, was Ich tun sollte, und tue das nicht, was Ich nicht tun sollte, aber trotzdem hoffe Ich, dass ihr mehr Zeit mit Besinnung verbringt: Genau wie viel von deinem Wissen von Gott ist wirklich wahr? Bist du einer von denen, die Gott ein weiteres Mal ans Kreuz geschlagen haben? Schließlich sage Ich dies: Wehe denen, die Gott kreuzigen.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte