Das tägliche Wort Gottes | „Verwirrte Menschen können nicht gerettet werden“ | Auszug 572

Die Dinge, die sich jeden Tag ereignen, ob groß oder klein, und die deine Entschlossenheit erschüttern, dein Herz einnehmen, deine Fähigkeit zur Pflichterfüllung einschränken oder dein Vorankommen beeinflussen können – diese Dinge müssen alle ernsthaft behandelt werden, sie sollten sorgfältig untersucht werden, um die Wahrheit herauszufinden. Sie sind alles Dinge, die in der Welt der Erfahrung geschehen. Manche Menschen geben ihre Pflichten auf, wenn etwas Negatives über sie kommt, und sind nicht imstande, nach jedem Rückschlag wieder auf die Beine zu kommen. All diese Menschen sind Narren, die die Wahrheit nicht lieben, und sie würden sie nicht einmal mit einem lebenslangen Glauben erlangen. Wie könnten solche Narren bis zum Ende folgen? Wenn dir zehn Mal das gleiche passiert, du aber nichts daraus gewinnst, dann bist du ein mittelmäßiger, nutzloser Mensch. Scharfsinnige Menschen und jene von wahrem geistigen Format, die geistige Belange verstehen, sind Wahrheitssuchende; sollte ihnen etwas zehn Mal passieren, dann wären sie vielleicht in acht Fällen in der Lage, etwas an Inspiration zu gewinnen, irgendeine Lektion zu lernen, etwas Erleuchtung zu erlangen und einige Fortschritte zu machen. Wenn einem Narren zehnmal etwas zustößt – einem, der geistige Belange nicht versteht – wird es seinem Leben nicht ein einziges Mal von Nutzen sein, nicht ein einziges Mal wird es ihn verändern, und nicht ein einziges Mal wird es ihn dazu bringen, seine Natur zu verstehen, und das bedeutet für ihn das Ende. Jedes Mal, wenn solchen Menschen etwas passiert, fallen sie hin, und jedes Mal, wenn sie hinfallen, brauchen sie jemand anderen, der sie stützt und ihnen gut zuredet; ohne Unterstützung und Zuspruch können sie nicht aufstehen. Wenn sie jedes Mal, wenn ihnen etwas passiert, Gefahr laufen, hinzufallen, und wenn sie jedes Mal Gefahr laufen, verkommener zu werden, bedeutet das dann nicht das Ende für sie? Gibt es noch irgendwelche anderen Gründe dafür, dass solche nutzlosen Menschen gerettet werden? Gottes Rettung der Menschen ist eine Rettung jener, die die Wahrheit lieben, eine Rettung des Teils von ihnen, der Wille und Entschlossenheit besitzt, und des Teils von ihnen, der ihr Sehnen nach Wahrheit und Gerechtigkeit in ihren Herzen ist. Die Entschlossenheit eines Menschen ist der Teil in seinem Herzen, der sich nach Gerechtigkeit, Güte und Wahrheit sehnt und der ein Gewissen besitzt. Gott rettet diesen Teil der Menschen, und dadurch verändert Er ihre verderbte Gesinnung, sodass sie die Wahrheit verstehen und erlangen können, damit ihre Verderbtheit reingewaschen werden kann und ihre Lebensgesinnung verwandelt werden kann. Wenn du diese Dinge nicht in dir hast, kannst du nicht gerettet werden. Wenn es in dir keine Liebe zur Wahrheit oder kein Streben nach Gerechtigkeit und Licht gibt, wenn du, wann immer du auf Böses triffst, weder den Willen hast, das Böse abzulegen, noch die Entschlossenheit, Mühsal zu ertragen, wenn zudem dein Gewissen taub ist, wenn deine Fähigkeit, die Wahrheit zu empfangen, auch betäubt ist und du nicht auf die Wahrheit und die sich ereignenden Geschehnisse eingestimmt bist und wenn du in allen Belangen uneinsichtig bist und außerstande, Dinge allein zu handhaben oder zu lösen, dann gibt es keine Möglichkeit, gerettet zu werden. So ein Mensch hat nichts, das ihn empfiehlt, nichts, woran es wert wäre, zu arbeiten. Sein Gewissen ist taub, sein Verstand ist getrübt, und er liebt weder die Wahrheit, noch sehnt er sich tief in seinem Herzen nach Gerechtigkeit, und ganz gleich wie deutlich oder offensichtlich Gott von der Wahrheit spricht, er reagiert nicht, als wäre er bereits tot. Ist es für ihn nicht vorbei? Ein Mensch, der noch atmet, kann vielleicht durch künstliche Beatmung gerettet werden, aber wenn er bereits gestorben ist und seine Seele ihn verlassen hat, wird künstliche Beatmung nichts nützen. Wenn du, wann immer du auf ein Problem triffst, davor zurückschreckst und versuchst, es zu vermeiden, bedeutet das, dass du kein Zeugnis abgelegt hast; von daher kannst du nie gerettet werden, und du bist total erledigt. Wenn dir ein Problem widerfährt, musst du einen kühlen Kopf bewahren und es richtig angehen, und du musst eine Entscheidung treffen. Ihr solltet lernen, die Wahrheit zu nutzen, um das Problem zu lösen. Was nützt es, in normalen Zeiten einige Wahrheiten zu verstehen? Es geht nicht darum, sich den Bauch vollzuschlagen, es geht nicht allein darum, dass du etwas zu sagen hast und es geht auch nicht darum, die Probleme anderer zu lösen. Wichtiger ist, dass der Nutzen darin liegt, dass du deine eigenen Probleme, deine eigenen Schwierigkeiten löst – erst nachdem du deine eigenen Schwierigkeiten gelöst hast, kannst du die Schwierigkeiten anderer lösen. Warum heißt es, dass Petrus eine Frucht ist? Weil in ihm Dinge von Wert sind, Dinge, die es wert sind, vervollkommnet zu werden; er war entschlossen, die Wahrheit zu suchen, und sein Wille war fest; er besaß Vernunft, war bereit, Mühsal zu ertragen, und liebte in seinem Herzen die Wahrheit, und er ließ nicht los, was geschah. Das sind alles Stärken. Wenn du keine dieser Stärken besitzt, bedeutet das Schwierigkeiten. Du bist außerstande, Erfahrungen zu sammeln, und hast keine, und du kannst die Schwierigkeiten anderer nicht lösen. Das liegt daran, dass du nicht weißt, wie man eintritt. Du bist verwirrt, wenn dir Dinge widerfahren; du bist bekümmert, weinst, wirst negativ, läufst weg, und ganz gleich was du tust, du bist nicht in der Lage, richtig damit umzugehen.

aus „Aufzeichnungen von Vorträgen von Christus der Letzten Tage“

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte