Das tägliche Wort Gottes | „Die Erfahrungen von Petrus: Sein Wissen um Züchtigung und Urteil“ | Auszug 530

Heutzutage streben einige Menschen danach, von Gott benutzt zu werden, aber nachdem sie erobert wurden, können sie nicht gleich benutzt werden. Hinsichtlich der heute gesprochenen Worte: Wenn du, wenn Gott Menschen benutzt, noch immer nicht in der Lage bist, sie zu erfüllen, dann bist du nicht vollkommen gemacht worden. In anderen Worten: Das Eintreffen des Endes der Periode, in der der Mensch vollkommen gemacht wird, wird entscheiden, ob der Mensch von Gott beseitigt oder benutzt werden wird. Diejenigen, die erobert worden sind, sind nichts weiter als Beispiele für Passivität und Negativität. Sie sind Exemplare und Modelle, jedoch sind sie nichts weiter als ein Kontrapunkt. Erst wenn der Mensch Leben hat, seine Disposition sich geändert hat und er innerliche und äußerliche Veränderungen erreicht hat, wird er ganz vollständig gemacht worden sein. Was willst du heute, erobert werden oder vollkommen gemacht werden? Welches möchtest du erreichen? Wie viele der Voraussetzungen, um vollkommen gemacht zu werden, hast du erfüllt? Welche hast du nicht erfüllt? Wie solltest du dich ausstatten und wie solltest du deine Unzulänglichkeiten ausgleichen? Wie solltest du auf den Weg eintreten, vollkommen gemacht zu werden? Wie solltest du dich ganz und gar unterwerfen? Du verlangst, vollkommen gemacht zu werden, verfolgst du demnach die Heiligkeit? Verfolgst du Züchtigung und Urteil, damit du von Gott beschützt wirst? Du verfolgst, gesäubert zu werden, bist du also dazu bereit Züchtigung und Urteil zu akzeptieren? Du verlangst, Gott zu kennen, hast du jedoch Wissen über Seine Züchtigung und Sein Urteil? Heute ist die meiste Arbeit, die Er an dir verrichtet, Züchtigung und Urteil. Was weißt du über diese Arbeit, die an dir ausgeführt worden ist? Haben die Züchtigung und das Urteil, die du erfahren hast, dich gesäubert? Haben sie dich verändert? Haben sie auf dich irgendeine Auswirkung gehabt? Bist du der vielen Arbeit von heute überdrüssig – Flüche, Urteile und Enthüllungen – oder hast du das Gefühl, dass sie für dich von großem Nutzen sind? Du liebst Gott, aber weswegen liebst du Ihn? Liebst du Gott, weil du nur ein wenig Gnade erhalten hast, oder liebst du Gott, nachdem du Frieden und Freude erlangt hast? Oder liebst du Gott, nachdem du durch Seine Züchtigung und Sein Urteil gereinigt wirst? Was genau bringt dich dazu, Gott zu lieben? Welche Voraussetzungen erfüllte Petrus, um vollkommen gemacht zu werden? Nachdem er vollkommen gemacht wurde, was war die entscheidende Art, in der dies zum Ausdruck kam? Liebte er Jesus den Herrn, weil er sich nach Ihm sehnte, weil er Ihn nicht sehen konnte oder weil er getadelt wurde? Oder liebte er Jesus den Herrn sogar noch mehr, weil er das Leiden der Kümmernisse angenommen hatte und ihm sein eigener Schmutz und Ungehorsam bewusst geworden waren, und er die Heiligkeit des Herrn kennengelernt hatte? Wurde seine Gottesliebe durch Gottes Züchtigung und Urteil reiner oder durch irgendetwas anderes? Was ist es? Du liebst Gott wegen Gottes Gnade und weil er dir heute einen kleinen Segen gegeben hat. Ist das wahre Liebe? Wie solltest du Gott lieben? Solltest du Seine Züchtigung und Sein Urteil annehmen und, nachdem du Seine gerechte Disposition erblickt hast, fähig sein, Ihn wahrhaft zu lieben, sodass du vollkommen überzeugt bist und eine Kenntnis von Ihm hast? Kannst du wie Petrus sagen, dass du Gott nicht genug lieben kannst? Ist das, was du verfolgst, nach Züchtigung und Urteil erobert zu werden, oder nach Züchtigung und Urteil gereinigt und umsorgt zu werden? Welches davon verfolgst du? Ist dein Leben ein sinnvolles oder ist es sinnlos und ohne Wert? Willst du das Fleisch oder willst du die Wahrheit? Wünscht du Urteil oder Bequemlichkeit? Nachdem du so viel von Gottes Wirken erfahren und die Heiligkeit und Gerechtigkeit Gottes erblickt hast, wie solltest du streben? Wie solltest du diesen Weg gehen? Wie solltest du deine Gottesliebe in die Praxis umsetzen? Haben Gottes Züchtigung und Urteil irgendeine Wirkung in dir erzielt? Ob du Wissen über Gottes Züchtigung und Urteil hast oder nicht, hängt davon ab, was du auslebst und in welchem Ausmaß du Gott liebst! Deine Lippen sagen, dass du Gott liebst, was du allerdings auslebst, ist die alte, verderbte Disposition; du fürchtest Gott nicht, geschweige denn, hast du ein Gewissen. Lieben solche Menschen Gott? Sind solche Menschen Gott treu? Sind sie diejenigen, die Gottes Züchtigung und Urteil annehmen? Du sagst, dass du Gott liebst und an Ihn glaubst, trotzdem lässt du nicht von deinen Vorstellungen ab. In deiner Arbeit, deinem Eintritt, den Worten, die du sprichst, und in deinem Leben gibt es kein Anzeichen deiner Gottesliebe und es gibt keine Ehrfurcht vor Gott. Ist das jemand, der Züchtigung und Urteil erlangt hat? Könnte so jemand Petrus sein? Haben diejenigen, die wie Petrus sind, nur das Wissen, aber leben es nicht aus? Was ist heute die Voraussetzung dafür, dass der Mensch ein wahres Leben auslebt? Waren Petrus Gebete nichts weiter als Worte, die aus seinem Mund kamen? Waren sie nicht die Worte aus dem tiefen Inneren seines Herzens? Betete Petrus nur und setzte die Wahrheit nicht in die Praxis um? Wem gilt dein Streben? Wie hättest du dich während Gottes Züchtigung und Urteil beschützen und säubern lassen sollen? Sind Gottes Züchtigung und Urteil nicht zum Nutzen des Menschen? Ist alles Urteil Strafe? Könnte es sein, dass nur Friede und Freude, nur materielle Segnungen und momentaner Komfort, dem Leben des Menschen von Vorteil sind? Wenn der Mensch in einer angenehmen und bequemen Umgebung ohne ein Leben des Urteils lebt, könnte er dann gesäubert werden? Wenn der Mensch es wünscht, sich zu ändern und gesäubert zu werden, wie sollte er akzeptieren, vollkommen gemacht zu werden? Welchen Weg solltest du heute wählen?

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte