Das tägliche Wort Gottes | „Jene, die Gott wirklich lieben, sind jene, die sich Seinem praktischen Wesen vollkommen unterwerfen können“ | Auszug 490

Es gibt viele Menschen, die sich gerade inmitten von Prüfungen befinden und Gottes Werk nicht verstehen – Ich aber sage dir: Wenn du es nicht verstehst, bildest du dir besser kein Urteil darüber. Vielleicht wird es einen Tag geben, an dem die ganze Wahrheit ans Licht kommen wird, und dann wirst du es verstehen. Dir kein Urteil zu bilden, würde vorteilhaft für dich sein, aber du kannst nicht einfach passiv abwarten. Du musst danach streben, aktiv einzutreten – nur dann bist du jemand, der tatsächlich eintritt. Wegen ihrer Aufsässigkeit entwickeln die Menschen immer Vorstellungen von dem praktischen Gott. Dies erfordert von allen Menschen zu lernen, wie man unterwürfig ist, weil der praktische Gott eine enorme Prüfung für die Menschheit ist. Wenn du nicht standhalten kannst, dann ist alles zu Ende; wenn du kein Verständnis von dem praktischen Wesen des praktischen Gottes hast, wirst du nicht von Gott vervollkommnet werden können. Ein kritischer Schritt darin, ob Menschen vervollkommnet werden können oder nicht, ist, das praktische Wesen von Gott zu verstehen. Das praktische Wesen des fleischgewordenen, auf die Erde gekommenen Gottes, ist eine Prüfung für jeden Einzelnen. Wenn du in der Lage bist, in diesem Aspekt standzuhalten, dann bist du jemand, der Gott kennt, und du bist jemand, der Ihn wahrlich liebt. Wenn du in diesem Aspekt nicht standhalten kannst, wenn du nur an den Geist glaubst und du keinen Glauben an das praktische Wesen von Gott haben kannst, dann ist dein Glaube an Gott, egal wie groß er ist, nutzlos. Wenn du nicht an den sichtbaren Gott glauben kannst, kannst du an Gottes Geist glauben? Versuchst du nicht nur, Gott zum Narren zu halten? Du bist dem sichtbaren und greifbaren Gott gegenüber nicht unterwürfig, bist du demnach in der Lage, dich dem Geist zu unterwerfen? Ein Geist ist unsichtbar und nicht greifbar, wenn du also sagst, dass du dich Gottes Geist unterwirfst, redest du dann nicht einfach Unsinn? Der Schlüssel zum Einhalten der Gebote ist, ein Verständnis von dem praktischen Gott zu haben. Sobald du ein Verständnis von dem praktischen Gott hast, wirst du in der Lage sein, die Gebote einzuhalten. Das Einhalten dieser setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen: Der eine ist, einen unerschütterlichen Glauben an das Wesen Seines Geistes zu wahren und vor dem Geist in der Lage zu sein, die Überprüfung des Geistes anzunehmen; der andere ist, in der Lage zu sein, ein echtes Verständnis des menschgewordenen Fleisches zu haben und echte Unterwürfigkeit zu erreichen. Ob es vor dem Fleisch ist oder vor dem Geist, Gehorsam und Ehrfurcht vor Gott sollten stets gewahrt werden. Nur diese Art von Person ist befähigt, vervollkommnet zu werden. Wenn du ein Verständnis von dem praktischen Wesen des praktischen Gottes hast, das heißt, wenn du in dieser Prüfung standgehalten hast, dann wird dir nichts zu viel sein.

Manche Leute sagen: „Die Gebote sind leicht einzuhalten. Du musst nur freiheraus und andächtig reden, wenn du vor Gott bist, ohne zu gestikulieren, und das ist, die Gebote einzuhalten.“ Ist das richtig? Wenn du also einige Dinge hinter Gottes Rücken tust, die sich Ihm widersetzen, zählt das dann als das Einhalten der Gebote? Ihr müsst gründlich verstehen, um was es bei dem Einhalten der Gebote geht. Es hängt damit zusammen, ob du ein echtes Verständnis von dem praktischen Wesen Gottes hast oder nicht; wenn du ein Verständnis vom praktischen Wesen hast und in dieser Prüfung nicht stolperst und fällst, dann kannst du als jemand gelten, der über ein starkes Zeugnis verfügt. Ein überwältigendes Zeugnis für Gott abzulegen, hängt hauptsächlich damit zusammen, ob du ein Verständnis von dem praktischen Gott hast oder nicht und ob du dich vor dieser Person, die nicht nur gewöhnlich ist, sondern normal, unterwerfen kannst und dich ihr sogar bis zum Tode unterwerfen kannst oder nicht. Wenn du durch diese Unterwerfung wirklich Zeugnis für Gott ablegst, dann bedeutet dies, dass du von Gott erlangt worden bist. Wenn du dich bis zum Tode unterwerfen kannst und imstande bist, nicht vor Ihm zu klagen, zu urteilen, zu verleumden, keine Auffassungen und keinerlei Hintergedanken zu haben, wird Gott dadurch Herrlichkeit erlangen. Unterwerfung vor einer normalen Person, auf die der Mensch herabsieht, und sich ihr ohne jede Auffassungen bis zum Tode unterwerfen zu können – das ist wahres Zeugnis. Die Wirklichkeit, von der Gott verlangt, dass die Menschen darin eintreten, ist, dass du imstande bist, Seine Worte zu befolgen, sie in die Praxis umzusetzen, dich vor dem praktischen Gott zu verbeugen und deine eigene Verdorbenheit zu kennen, dein Herz vor Ihm zu öffnen und am Ende von Ihm durch Seine Worte gewonnen zu werden. Gott gewinnt Herrlichkeit, wenn diese Kundgebungen dich erobern und dich Ihm gegenüber völlig gehorsam machen; dadurch beschämt Er Satan und vollendet Sein Werk. Wenn du keine Auffassungen über das praktische Wesen des fleischgewordenen Gottes hast, das heißt, wenn du in dieser Prüfung standgehalten hast, dann hast du gut Zeugnis abgelegt. Wenn du eines Tages eine vollständige Kenntnis von dem praktischen Gott hast und dich bis zum Tod unterwerfen kannst wie Petrus, wirst du von Gott gewonnen und vervollkommnet werden. Alle Handlungen Gottes, die nicht deinen Auffassungen entsprechen, sind eine Prüfung für dich. Wenn das Werk Gottes deinen Auffassungen entspräche, würde es von dir nicht verlangen, zu leiden oder geläutert zu werden. Weil Sein Werk so praktisch ist und nicht deinen Auffassungen entspricht, erfordert es, dass du deine Auffassungen loslässt. Deshalb ist es eine Prüfung für dich. Es liegt an Gottes praktischem Wesen, dass sich alle Menschen inmitten von Prüfungen befinden; Sein Werk ist praktisch, nicht übernatürlich. Dadurch, dass du Seine praktischen Worte und Seine praktischen Kundgebungen voll und ganz verstehst, ohne jegliche Auffassungen, und du imstande bist, Ihn wirklich zu lieben, je praktischer Sein Werk wird, wirst du von Ihm gewonnen werden. Die Gruppe von Menschen, die Gott gewinnen wird, besteht aus jenen, die Gott kennen, das heißt, die Sein praktisches Wesen kennen. Außerdem sind sie jene, die in der Lage sind, sich Gottes praktischem Werk zu unterwerfen.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte