Die Kirche des Allmächtigen Gottes App

Höre Gottes Stimme und begrüße die Wiederkehr des Herrn Jesus!

Alle Wahrheitssuchenden sind herzlich dazu eingeladen uns zu kontaktieren

Folge dem Lamm und singe neue Lieder

Volltöne

Themen

Schriftart

Schriftgröße

Zeilenabstand

Seitenbreite

0 Suchergebnisse

Keine Ergebnisse gefunden.

1006 Nur wenn du Gott kennst, kannst du Ihn wirklich anbeten

1 Es gibt keine Menschen, die Gott wirklich kennen und sehen, die Ihn nicht anbeten, Ihn nicht verehren. Sie müssen sich alle verneigen und Ihn anbeten. Je mehr die Menschen gegenwärtig, in der Zeit des Wirkens des menschgewordenen Gottes Verständnis vom Wesen von Gottes Göttlichkeit haben, von Seiner Disposition und von dem, was Er hat und ist, desto mehr schätzen sie sie und verehren sie Ihn. Im Allgemeinen bedeutet wenig Verständnis mehr Fahrlässigkeit und dass Gott wie ein Mensch behandelt wird. Wenn die Menschen Gott wirklich kennen und Ihn sehen, werden sie vor Angst zittern. Warum sagte Johannes: „Der, der nach mir kommt, ist mächtiger als ich, des ich nicht wert bin, daß ich seine Schuhe trage“? Obwohl das Verständnis in seinem Herzen nicht sehr tief war, wusste er, dass Gott ehrfurchtgebietend ist.

2 Wenn die Menschen das Wesen Christi nicht kennen und die Disposition Gottes nicht verstehen, sind sie nicht in der Lage, den praktischen Gott wirklich anzubeten. Wenn die Menschen nur die gewöhnliche und normale äußere Erscheinung Christi sehen und Sein Wesen nicht kennen, ist es für sie leicht, Christus wie einen normalen Menschen zu behandeln. Sie nehmen vielleicht eine respektlose Einstellung Ihm gegenüber an, können Ihn betrügen, Ihm widerstehen, Ihm ungehorsam sein und Ihn verurteilen. Sie meinen vielleicht, dass sie recht haben und Sein Wort und Sein Werk für unbedeutend halten, Auffassungen von Gott hegen und Ihn verurteilen und lästern. Um diese Probleme zu lösen, muss man das Wesen Christi kennen, die Göttlichkeit Christi. Das ist der Hauptaspekt dessen, Gott zu kennen; das müssen alle Gläubigen erreichen.

Basierend auf „Wie man den

menschgewordenen Gott kennen kann“

aus „Aufzeichnungen der Vorträge Christi“

Vorherig:Zwei Prinzipien, die Leiter und Arbeiter begreifen müssen

Nächste:Wie man für Gott Zeugnis ablegt, um praktische Ergebnisse zu erhalten

Verwandter Inhalt