Das tägliche Wort Gottes | „Der Erlöser ist bereits auf einer ‚weißen Wolke‘ wiedergekehrt“ | Auszug 44

Das tägliche Wort Gottes | „Der Erlöser ist bereits auf einer ‚weißen Wolke‘ wiedergekehrt“ | Auszug 44

506 |Jun 13, 2020

„Jehova“ ist der Name, den Ich während Meiner Arbeit in Israel annahm, und er bezeichnet den Gott der Israeliten (Gottes Auserwählte), der sich des Menschen erbarmen, den Menschen verfluchen und das Leben der Menschen leiten kann. Er bezeichnet den Gott, der große Macht besitzt und voller Weisheit ist. „Jesus“ ist Immanuel, und das bedeutet das Sündopfer, das voller Liebe, voller Mitgefühl ist und den Menschen erlöst. Er verrichtete die Arbeit des Zeitalters der Gnade, repräsentierte das Zeitalter der Gnade und kann nur einen Teil des Führungsplans darstellen. Das heißt, nur Jehova ist des Gott des auserwählten Volkes Israels, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks, der Gott Jakobs, der Gott Moses und der Gott aller Menschen Israels. Und im gegenwärtigen Zeitalter beten alle Israeliten, abgesehen vom Stamm des Judas, Jehova an. Sie bringen Ihm Opfer auf dem Altar und dienen Ihm, indem Sie im Tempel Priesterroben tragen. Ihre Hoffnung richtet sich auf das Wiedererscheinen von Jehova. Nur Jesus ist der Erlöser der Menschheit. Er ist das Sündenopfer, das die Menschheit von ihren Sünden erlöste. Das bedeutet, der Name von Jesus stammte aus dem Zeitalter der Gnade und bestand wegen dem Werk der Erlösung im Zeitalter der Gnade. Der Name von Jesus existierte, um den Menschen des Zeitalters der Gnade zu erlauben, wiedergeboren und gerettet zu werden, und ist ein besonderer Name für die Erlösung der gesamten Menschheit. Und so stellt der Name Jesus die Arbeit der Erlösung dar und verweist auf das Zeitalter der Gnade. Der Name Jehova ist ein besonderer Name für das Volk Israels, das unter dem Gesetz lebte. In jedem Zeitalter und in jedem Abschnitt der Arbeit ist Mein Name nicht grundlos, sondern ist von repräsentativer Bedeutung: Jeder Name stellt ein Zeitalter dar. „Jehova“ stellt das Zeitalter des Gesetzes dar, und ist die ehrenvolle Anrede für den Gott, der vom Volk Israels angebetet wird. „Jesus“ stellt das Zeitalter der Gnade dar und ist der Name des Gottes all jener, die während des Zeitalters der Gnade erlöst wurden. Wenn der Mensch sich immer noch nach der Ankunft Jesu des Erlösers während der letzten Tage sehnt, und immer noch erwartet, dass Er in dem Bild erscheint, das Er in Judäa trug, dann würde der gesamte sechstausendjährige Führungsplan im Zeitalter der Erlösung enden und wäre nicht in der Lage, sich weiter zu entwickeln. Die letzten Tage würden zudem niemals ankommen, und das Zeitalter würde niemals zu Ende gebracht werden. Das liegt daran, dass Jesus der Erlöser nur für die Erlösung und Rettung der Menschheit da ist. Ich nahm den Namen Jesus allen Sündigen im Zeitalter der Gnade zuliebe an, und es ist nicht der Name, mit dem Ich die gesamte Menschheit zu einem Ende führen werde. Obwohl Jehova, Jesus und der Messias alle Meinen Geist repräsentieren, verweisen diese Namen nur auf verschiedene Zeitalter in Meinem Führungsplan und stellen nicht Mich in Meiner Gesamtheit dar. Die Namen, die die Menschen auf Erden für Mich haben, können Meine gesamte Disposition und alles, was Ich bin, nicht ausdrücken. Es sind nur unterschiedliche Namen, mit denen Ich während der verschiedenen Zeitalter angerufen werde. Und wenn also das letzte Zeitalter – das Zeitalter der letzten Tage – ankommt, wird sich Mein Name erneut ändern. Ich soll weder Jehova noch Jesus, noch weniger Messias genannt werden, sondern der starke Allmächtige Gott Selbst, und unter diesem Namen bringe Ich das gesamte Zeitalter zu einem Ende. Einst nannte man Mich Jehova. Ich wurde auch der Messias genannt und die Menschen nannten Mich einst Jesus den Erlöser, weil man Mich liebte und respektierte. Aber heute bin Ich nicht der Jehova oder Jesus, den die Leute aus der Vergangenheit kennen – Ich bin der Gott, der in den letzten Tagen zurückgekehrt ist, der Gott, der das Zeitalter zu einem Ende führen wird. Ich bin der Gott Selbst, der an den Enden der Erde aufsteigt, reichlich versehen mit Meiner gesamten Disposition, und voller Autorität, Ehre und Ruhm. Die Menschen haben sich niemals mit Mir befasst, haben Mich nie gekannt, und kannten zu keiner Zeit Meine Disposition. Von der Schöpfung der Welt bis heute hat Mich noch nie jemand gesehen. Dies ist der Gott, der dem Menschen während der letzten Tage erscheint, aber unter den Menschen verborgen ist. Er wohnt mit den Menschen, wahr und echt, wie die brennende Sonne und das flammende Feuer, kraftvoll und mächtig. Es gibt keinen Menschen und kein Objekt, das nicht durch Meine Worte gerichtet wird, und keinen Menschen und kein Objekt, das nicht durch das brennende Feuer gereinigt wird. Mit der Zeit werden alle Nationen durch Meine Worte gesegnet und auch durch Meine Worte in Stücke zerschlagen werden. So werden alle Menschen während der letzten Tage sehen, dass Ich der zurückgekehrte Erlöser bin, dass Ich der Allmächtige Gott bin, der die Menschheit erobert und dass Ich einst das Sündenopfer für die Menschen war, aber dass Ich in den letzten Tagen auch zu den Flammen der Sonne werde, die alles niederbrennen, wie auch die Sonne der Rechtschaffenheit, die alles offenlegt. Derart ist Meine Arbeit der letzten Tage. Ich nahm diesen Namen an und bin von dieser Disposition erfüllt, dass alle Menschen sehen können, dass Ich ein rechtschaffener Gott und die brennende Sonne und das flammende Feuer bin. Es ist so, dass alle Mich anbeten können, den einzig wahren Gott, und so, dass sie Mein wahres Gesicht sehen können: Ich bin nicht nur der Gott der Israeliten, und Ich bin nicht nur der Erlöser – Ich bin der Gott aller Kreaturen der Himmel, der Erde und der Meere.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die Bedeutung von Gottes Namen

I

In jedem Zeitalter, auf jeder Stufe Seines Werkes, hat Gottes Name eine tiefe Bedeutung. Sein Name erklang niemals sinnlos. Jeder Name von Ihm spiegelt ein Zeitalter wider. Die Namen Jehova, Jesus und Messias stehen alle für Gottes Geist. Dennoch beschreiben diese Namen nur gewisse Zeiten in Gottes Führung, doch zeigen sie nicht Sein ganzes Sein. All die Namen, wie die Menschen auf Erden Gott nannten, reichen nicht aus für all das, was Er ist. Sie sind nur Gottes Namen in verschiedenen Zeitaltern, nur Gottes Namen zu jener Zeit. Und dann, wenn das letzte Zeitalter naht, die Zeit der letzten Tage. Gottes Name wird sich noch einmal verändern. Man wird Ihn weder Jehova, noch Jesus nennen, und auch nicht den Messias. Sein Name wird sein: der starke und der allmächtige Gott. Und mit diesem Namen wird Er die Zeit beenden.

Einst war Gott allseits als Jehova bekannt. Auch wurde Er Messias genannt. Und aus Liebe und Respekt nannten Ihn die Menschen Jesus, den Heiland. Gott ist heute nicht jener Jesus noch Jehova, den die Menschen in der Vergangenheit kannten. Er ist der Gott, der in den letzten Tagen zurückgekehrt ist, der Gott, der dieses Zeitalter beenden wird. Voll von Seiner gesamten Disposition, voll von Autorität, Ehre und Glanz, Er ist der Gott, der Gott Selbst, der an den Enden der Erde sich erhebt. Ja, Gott Selbst steigt empor. Und dann, wenn das letzte Zeitalter naht, die Zeit der letzten Tage. Gottes Name wird sich noch einmal verändern. Man wird Ihn weder Jehova, noch Jesus nennen, und auch nicht den Messias. Sein Name wird sein: der starke und der allmächtige Gott. Und mit diesem Namen wird Er die Zeit beenden.

Am Schluss werden alle Völker der Welt von Gottes Worten gesegnet sein und werden auch von diesen gebrochen werden. So werden die Menschen der letzten Tage sehen, die Rückkehr von Gott dem Heiland ist da. Er ist der kraftvolle Allmächtige Gott, der die ganze Menschheit erobert. Er lässt die Menschen sehen, dass Er einst ihr Sündopfer war. Doch am Schluss ist Er das Sonnenfeuer, das alles verbrennt. Er ist auch die Sonne der Gerechtigkeit, die alle Dinge offenbart. Das ist das Werk Gottes in den letzten Tagen. Das ist Gottes Werk. Und dann, wenn das letzte Zeitalter naht, die Zeit der letzten Tage. Gottes Name wird sich noch einmal verändern. Man wird Ihn weder Jehova, noch Jesus nennen, und auch nicht den Messias. Sein Name wird sein: der starke und der allmächtige Gott. Und mit diesem Namen wird Er die Zeit beenden. Und mit diesem Namen wird Er die Zeit beenden.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Mehr anzeigen
Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen