Petrus strebte stets danach, Gott zu kennen | Christliches Lied

Jun 25, 2020

Als Petrus anfing, Jesus zu folgen,

glaubte er, Er sei gesandt von Gott.

Er sah Jesus als Apostel,

er sah Ihn nicht als den Christus an.

Petrus hatte Gottes Worte erfahr’n,

sich mit sich selbst befasst;

obwohl er Not erlitten hatte für Gott,

kannte er Gottes Werk nicht.

Nach einer Zeit der Erfahrung

sah Petrus in Jesus viele Taten von Gott,

er erblickte Gottes Lieblichkeit

und sah viel von Gott in Ihm.

Er sah, die Worte, die Jesus sprach,

konnten nicht vom Menschen sein;

er sah, dass das Werk, das Jesus tat,

für Menschen unausführbar war.

In Jesu Worten und Taten

sah Petrus Gottes Weisheit offenbart.

In Jesu Worten und Taten

lag viel vom göttlichen Werk.

Durch Erfahrung erkannte Petrus

viel mehr, als nur sich selbst.

Er sah auf das, was Jesus tat

und entdeckte sehr viel Neues:

In Jesus zeigte sich viel von einem praktischen Gott;

Jesus war mehr als ein gewöhnlicher Mensch,

in Seinen Worten, Werken und Taten

und in der Art, wie Er die Kirchen führte.

Von Jesus lernte Petrus viele wichtige Dinge.

Bevor Jesus ans Kreuz ging,

erlangte er Wissen über Jesus,

das ihn für immer Ihm ergeben sein ließ.

Petrus wurde für den Herrn kopfüber gekreuzigt,

er litt um des Herrn willen.

In Jesu Worten und Taten

sah Petrus Gottes Weisheit offenbart.

In Jesu Worten und Taten

lag viel vom göttlichen Werk.

In Jesu Worten und Taten

sah Petrus Gottes Weisheit offenbart.

In Jesu Worten und Taten

lag viel, so viel vom göttlichen Werk.

Basierend auf „Das Wort erscheint im Fleisch“

Mehr ansehen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen