Christliches Zeugnis | Befreiung aus einer fesselnden Freundschaft

Jul 30, 2020

Die Hauptfigur, eine Kirchenführerin, erfährt anhand einer Kirchenumfrage, dass andere Brüder und Schwestern Schwester Li als wiederholt nachlässig bei der Ausübung ihrer Pflicht gemeldet haben. Sie geben an, dass sie die Wahrheit nicht akzeptiert sowie andere auf hochmütige Weise tadelt und behindert. Die Kirchenführerin weiß genau, dass Schwester Li gemäß den Prinzipien der Wahrheit entlassen werden sollte, doch sie ist verdorben und beeinflusst von satanischen Philosophien wie „Blut ist dicker als Wasser“ und „Der Mensch ist nicht leblos; wie kann er frei von Emotionen sein?“ Da sie aus demselben Ort stammen und einander schon immer nahestanden, folgt sie ihren Gefühlen und deckt und schützt Schwester Li immer wieder. Später, nur aufgrund des Urteils und der Offenbarung der Worte Gottes, erkennt sie das Wesen und die Folgen dessen, sich bei ihrem Handeln von den Gefühlen leiten zu lassen. Sie erlangt Einsicht über diese satanischen Philosophien und verlässt sich beim Umgang mit Problemen nicht mehr auf ihre Gefühle. Stattdessen praktiziert sie bewusst und im Einklang mit den Prinzipien der Wahrheit.

Mehr ansehen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen