Christliches Zeugnis | In der Not lernen, sich zu fügen

Nov 4, 2021

Dem Sohn der Hauptfigur wird ein Tumor diagnostiziert. Sie betet und stützt sich auf Gott – seine erste Operation verläuft sehr erfolgreich und ihre Begeisterung für ihren Glauben wird noch größer. Doch zwei Jahre später tritt der Tumor unerwartet wieder auf und verschlimmert sich rapide. Sie kann ihre Verbitterung nicht unterdrücken. Aber als sie durch Gottes Worte gerichtet und bloßgestellt wird, erkennt sie, dass ihr Glaube und alles, was sie aufgegeben und aufgewendet hat, dazu diente, von Gott gesegnet zu werden. Sie hat Gott betrogen und mit Ihm Geschäfte gemacht. Sie bereut dies zutiefst, betet und tut Buße vor Gott. Schließlich ist sie bereit, sich Seiner Herrschaft und Seinen Anordnungen zu unterwerfen. Nach einiger Zeit verbessert sich der Zustand ihres Sohnes auf wundersame Weise, worauf sie Gott aufrichtig und von Herzen dankt.

Mehr ansehen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen

Kontaktiere uns über WhatsApp