Christliches Musikvideo | Die Existenz der gesamten Menschheit beruht auf Gott

Christliches Musikvideo | Die Existenz der gesamten Menschheit beruht auf Gott

390 |Apr 3, 2020

Gottes abschließendes Werk ist nicht nur, um den Menschen zu bestrafen,

sondern auch um den Bestimmungsort des Menschen festzulegen.

Mehr noch ist es, um von allen für all das,

was Gott getan hat, Anerkennung zu erhalten.

Gott will, dass jeder einzelne Mensch sieht,

dass alles, was Gott getan hat, richtig ist und alles,

was Gott getan hat, ein Ausdruck Gottes Disposition ist.

Es ist nicht das Tun des Menschen,

schon gar nicht das der Natur, das die Menschheit hervorgebracht hat.

Im Gegenteil, Gott ist es, der jedes Lebewesen der Schöpfung nährt.

Ohne Gottes Existenz wird die Menschheit nur untergehen,

und eine Plage von Katastrophen erleiden.

Kein Mensch wird jemals wieder die schöne Sonne und den Mond

oder die grüne Welt sehen;

die Menschheit wird nur der kalten Nacht

und dem erbarmungslosen Tal des Schattens des Todes begegnen.

Gott ist die einzige Erlösung der Menschheit.

Gott ist die einzige Hoffnung der Menschheit,

und mehr noch, Gott ist der,

auf dem die Existenz der ganzen Menschheit ruht.

Ohne Gott wird die Menschheit sofort vollständig stillstehen.

Ohne Gott,

wird die Menschheit Unheil erleiden

und sie wird von allen möglichen Geistern niedergetreten werden.

Obwohl keiner auf Ihn achtet.

Gott hat Arbeit vollbracht,

die von keinem anderen geleistet werden kann.

Gottes einzige Hoffnung ist,

dass der Mensch es Ihm mit einigen guten Taten vergelten kann.

Gott hat Arbeit vollbracht,

die von keinem anderen geleistet werden kann.

Gottes einzige Hoffnung ist,

dass der Mensch es Ihm mit einigen guten Taten vergelten kann.

Gottes einzige Hoffnung ist,

dass der Mensch es Ihm mit einigen guten Taten vergelten kann.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

  

Mehr ansehen

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen