Das tägliche Wort Gottes | „Das Zeitalter des Königreichs ist das Zeitalter des Wortes“ | Auszug 400

Das tägliche Wort Gottes | „Das Zeitalter des Königreichs ist das Zeitalter des Wortes“ | Auszug 400

118 |Sep 6, 2020

Gott ist entschlossen, den Menschen vollkommen zu machen. Von welcher Perspektive aus Er auch spricht, es ist alles, um der Vervollkommnung dieser Menschen willen. Worte, die aus der Perspektive des Geistes gesprochen werden, sind für den Menschen schwer zu verstehen, und der Mensch ist nicht in der Lage, einen Weg zur Umsetzung zu finden, denn der Mensch hat eine begrenzte Fähigkeit, etwas zu empfangen. Das Werk Gottes erzielt verschiedene Ergebnisse und jeder Schritt der Arbeit hat Seinen Zweck. Zudem muss Er aus verschiedenen Perspektiven sprechen, um den Menschen zu vervollkommnen. Wenn Er Seine Stimme aus der Perspektive des Geistes allein sprechen ließe, könnte dieses Stadium des Werkes Gottes nicht abgeschlossen werden. An dem Ton Seiner Stimme kannst du sehen, dass Er entschlossen ist, diese Gruppe von Menschen vollkommen zu machen. Was ist der erste Schritt, den du ergreifen musst, wenn du von Gott vollkommen gemacht werden willst? Du musst zuerst das Werk Gottes kennenlernen. Wenn neue Mittel verwendet werden und das Zeitalter sich von einem zum andern verändert hat, haben sich auch die Mittel, durch die Gott wirkt, verändert, ebenso wie die Art, wie Gott spricht. Nun haben sich nicht nur die Mittel Seiner Arbeit verändert, sondern auch das Zeitalter. Es war früher das Zeitalter des Königreiches, eine Phase des Werkes, in der man Gott lieben sollte. Nun ist es das Zeitalter des tausendjährigen Königreichs – das Zeitalter des Wortes – das heißt, ein Zeitalter, in dem Gott viele Möglichkeiten des Redens benutzt um den Menschen zu vervollkommnen und aus verschiedenen Perspektiven spricht, um den Menschen zu versorgen. Sobald die Zeiten in das Zeitalter des Tausendjährigen Königreichs übergegangen waren, begann Gott das Wort zu benutzen, um den Menschen vollkommen zu machen, so dass der Mensch in die Wirklichkeit des Lebens eintreten und auf den richtigen Weg zurückgeführt werden kann. Der Mensch hat so viele Schritte Seines Werkes erlebt und gesehen, dass das Werk Gottes nicht unverändert bleibt. Vielmehr entwickelt es sich ständig weiter und vertieft sich. Nach so langer Zeit der Erfahrung hat sich das Werk immer wieder gewandelt und verändert, aber welche Veränderungen es auch immer sind, das Werk weicht nie von Gottes Ziel, den Menschen zu formen ab. Sogar durch zehntausend Veränderungen ändert sich sein ursprünglicher Zweck nie, und Er weicht nie von der Wahrheit oder vom Leben ab. Veränderungen in den Mitteln, mit denen die Arbeit getan wird, sind lediglich eine Veränderung im Format der Arbeit und der Perspektive des Sprechens, nicht eine Veränderung des zentralen Ziels Seines Werkes. Änderungen in Ton und Arbeitsweise werden gemacht, um eine Wirkung zu erzielen. Eine Veränderung im Tonfall bedeutet nicht eine Änderung des Zweckes oder des Grundsatzes der Arbeit. Das Wesen des Menschen, der an Gott glaubt, ist, das Leben zu suchen. Wenn du an Gott glaubst, aber nicht das Leben oder die Wahrheit oder die Erkenntnis Gottes suchst, dann gibt es keinen Glauben an Gott! Ist es realistisch, dass ihr immer noch versucht, das Königreich zu betreten, um König zu werden? Nur die Erlangung der wahren Liebe zu Gott durch die Suche nach dem Leben ist Wirklichkeit; das Streben nach und die Ausübung der Wahrheit sind Wirklichkeit. Erlebt die Worte Gottes, während du Seine Worte liest. So wirst du die Erkenntnis Gottes durch reale Erfahrung erfassen. Dies ist ein wahres Streben.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Mehr anzeigen
Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen