Das tägliche Wort Gottes | „Nur diejenigen, die Gott kennen, können für Gott Zeugnis ablegen“ | Auszug 214

Wie macht Gott den Menschen perfekt? Was ist die Disposition Gottes? Und was beinhaltet Seine Disposition? Das muss alles verstanden werden. Das bedeutet es, den Namen Gottes zu verbreiten, es ist für Gott Zeugnis abzulegen und Gott zu erhöhen. Der Mensch wird letztlich auf der Grundlage Gott zu kennen Veränderungen in seiner Lebensdisposition erreichen. Je mehr Umgang und Verfeinerung der Mensch durchlebt, desto größer ist seine Kraft, und je zahlreicher die Stufen von Gottes Werk sind, desto mehr wird der Mensch perfekt gemacht. Heutzutage rüttelt jede Stufe von Gottes Werk in den Erfahrungen des Menschen an seinen Vorstellungen und jede Stufe ist für den Intellekt des Menschen unvorstellbar und geht weit über seine Erwartungen hinaus. Gott stellt dem Menschen alles bereit, was er braucht und in jeder Hinsicht steht es im Widerspruch zu den Vorstellungen des Menschen. Wenn du schwach bist, äußert Gott Seine Worte und nur so kann Er dein Leben versorgen. Indem Er an deinen Vorstellungen rüttelt, beginnst du den Umgang Gottes zu akzeptieren und nur auf diese Weise kannst du deine Verderbtheit loswerden. Heutzutage wirkt der menschgewordene Gott in einer Hinsicht in Göttlichkeit und in anderer Hinsicht wirkt Er in normaler Menschlichkeit. Du solltest keinerlei Wirken, das Gott verrichtet, verweigern und du solltest allem gehorchen, was auch immer Gott in normaler Menschlichkeit sagt oder tut. Unabhängig davon, wie normal Er ist, solltest du gehorchen und verstehen. Erst wenn du tatsächliche Erfahrung hast, kannst du sicher wissen, dass Er Gott ist und aufhören, falsche Vorstellungen zu bilden, und Ihm bis zum Ende folgen. In Gottes Werk liegt Weisheit und Er weiß, wie der Mensch für Ihn Zeugnis ablegen kann. Er weiß, wo die wesentliche Schwäche des Menschen liegt und die Worte, die Er spricht, können dich an deiner wesentlichen Schwäche treffen. Er verwendet aber auch Seine majestätischen und weisen Worte, damit du Zeugnis für Ihn ablegst. So sind die wunderbaren Taten Gottes. Das von Gott verrichtete Werk ist für den Intellekt des Menschen unvorstellbar. Gottes Urteil enthüllt die Arten von Korrumpierung, von denen der Mensch besessen ist, da er aus Fleisch ist. Er offenbart auch, welche Dinge die Essenz des Menschen sind, und es lässt dem Menschen keinen Ort, an dem er sich vor seiner Schande verstecken kann.

Gott verrichtet das Werk des Urteils und der Züchtigung, damit der Mensch Ihn kennen kann, und um Seines Zeugnisses willen. Ohne Sein Urteil über die verderbte Disposition des Menschen, würde der Mensch Seine gerechte Disposition nicht kennen, die kein Vergehen erlaubt, und er könnte seine alte Kenntnis von Gott nicht in eine neue umwandeln. Um Seines Zeugnisses und um Seiner Führung willen, macht Er Seine Gesamtheit öffentlich und ermöglicht somit dem Menschen, Gotteskenntnis zu erlangen, seine Disposition zu ändern und für Gott, durch Gottes Erscheinen in der Öffentlichkeit, ein überwältigendes Zeugnis abzulegen. In der Disposition des Menschen wird Veränderung durch verschiedene Arten von Gottes Werk erreicht. Ohne solche Veränderungen in der Disposition der Menschen wäre der Mensch unfähig Zeugnis für Gott abzulegen und könnte Gottes Herz nicht entsprechen. Veränderungen in der Disposition des Menschen bedeuten, dass der Mensch sich von Satans Knechtschaft und dem Einfluss der Dunkelheit befreit hat und wahrhaftig zu einem Modell und einem Exemplar von Gottes Werk geworden ist, ein wirklicher Zeuge von Gott und zu jemandem, der Gottes Herz entspricht. Heute ist der menschgewordene Gott gekommen, um Sein Werk auf Erden zu verrichten und Er verlangt, dass der Mensch Kenntnis von Ihm, Gehorsam Ihm gegenüber und Zeugnis für Ihn erlangt – kenne Sein praktisches und normales Werk, gehorche all Seinen Worten und all Seinem Werk, die nicht im Einklang mit den Vorstellungen des Menschen sind, und lege Zeugnis ab für all Sein Werk der Rettung des Menschen und all Seine Taten, die den Menschen erobern. Diejenigen, die für Gott Zeugnis ablegen, müssen Gotteskenntnis haben. Nur diese Art von Zeugnis ist richtig und wahr und nur diese Art von Zeugnis kann Satan beschämen. Gott verwendet diejenigen, die gekommen sind, um Ihn zu kennen, indem sie sich Seinem Urteil und Seiner Züchtigung, Seinem Umgang und Seiner Beschneidung unterziehen, um für Ihn Zeugnis abzulegen. Er verwendet diejenigen, die von Satan korrumpiert worden sind, um für Ihn Zeugnis abzulegen und so verwendet Er auch diejenigen, deren Disposition sich verändert hat und die so Seine Segnungen erhalten haben, um für Ihn Zeugnis abzulegen. Er braucht den Menschen nicht, um Ihn nur im Wort zu preisen, noch braucht Er den Lobpreis und das Zeugnis der Brut Satans, die nicht von Ihm gerettet worden ist. Nur diejenigen, die Gott kennen, sind geeignet, um für Gott Zeugnis abzulegen und nur diejenigen, deren Disposition sich geändert hat, eignen sich, für Gott Zeugnis abzulegen und Gott wird es dem Menschen nicht erlauben, absichtlich Schande über Seinen Namen zu bringen.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp