Das tägliche Wort Gottes | „Gott Selbst, der Einzigartige V“ | Auszug 145

Mt 4,5-7: Da führte ihn der Teufel mit sich in die Heilige Stadt und stellte ihn auf die Zinne des Tempels und sprach zu ihm: Bist du Gottes Sohn, so laß dich hinab; denn es steht geschrieben: Er wird seinen Engeln über dir Befehl tun, und sie werden dich auf Händen tragen, auf daß du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest. Da sprach Jesus zu ihm, wiederum steht auch geschrieben, Du sollst Gott, deinen HERRN, nicht versuchen.

Lasst uns zuerst über diese Aussage Satans sprechen. Er sagte: „Bist du Gottes Sohn, so laß dich hinab“ und daraufhin zitierte er aus den Schriften: „Er wird seinen Engeln über dir Befehl tun, und sie werden dich auf Händen tragen, auf daß du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.“ Was empfindest du, wenn du die Worte Satans hörst? Sind sie nicht sehr kindisch? Sie sind kindisch, grotesk und widerwärtig. Warum sage Ich das? Satan führt immer etwas Dummes im Schilde. Er hält sich für sehr klug und zitiert dabei häufig die Schriften – sogar das wahre Wort Gottes – er versucht diese Worte gegen Gott zu richten, um Ihn damit anzugreifen und Ihn zu versuchen. Das von ihm verfolgte Ziel dabei ist, den Plan von Gottes Werk zu vernichten. Fällt dir dennoch irgendetwas bei dem, was Satan sagte, auf? (Darin liegen unheilvolle Absichten.) Satan war schon immer ein Versucher. Er spricht nicht geradeheraus, sondern spricht auf Umwegen, indem er Versuchung, Täuschung und Verführung einsetzt. Satan versucht Gott und den Menschen gleichermaßen: Er denkt, dass beide, Gott und der Mensch, so unwissend, so töricht und unfähig sind, die Dinge so zu erkennen, wie sie sind. Satan denkt, dass Gott und der Mensch gleichermaßen unfähig sind, sein Wesen zu durchschauen und dass Gott und der Mensch seine verschlagenen und listigen Absichten, gleichermaßen nicht durchschauen werden. Ist das nicht woher Satan seine Torheit erhält? (Ja.) Außerdem zitiert Satan die Schriften unverhohlen. Er denkt, dass dies zu tun ihm Glaubwürdigkeit verleiht und dass du nicht in der Lage sein wirst, irgendwelche Mängel darin zu entdecken oder es verhindern könntest, dadurch getäuscht zu werden. Ist Satan an diesem Punkt nicht absurd und kindisch? (Ja.) Genauso verhält es sich auch, wenn einige Leute das Evangelium verbreiten und Zeugnis für Gott ablegen; würden die Ungläubigen nicht etwas Ähnliches wie Satan sagen? Hast du die Menschen etwas Ähnliches sagen hören? (Ja.) Fühlst du dich angewidert, wenn du solche Dinge hörst? (Ja.) Wenn du angewidert bist, fühlst du dich dann auch angeekelt und abgestoßen? (Ja.) Wenn du diese Gefühle hast, bist du dann imstande zu erkennen, dass Satan und die verdorbene Gesinnung, die Satan in den Menschen einarbeitet, bösartig sind? Hast du in deinem Herzen jemals eine Erkenntnis, wie: „Gott spricht niemals auf diese Weise. Die Worte Satans führen Angriffe und Versuchung herbei, seine Worte sind absurd, lachhaft, kindisch und abstoßend. Gott jedoch würde in Seiner Sprechweise und Seinen Handlungen niemals derartige Methoden anwenden, um zu sprechen oder Sein Werk auszuführen, und Er hat dies niemals getan“? Natürlich haben die Menschen in dieser Situation nur ein Mindestmaß an Gefühl, um weiterzumachen und sie haben keine Erkenntnis von der Heiligkeit Gottes. Sie können nur zugeben, dass das Wort Gottes die Wahrheit ist, aber sie wissen nicht, dass die Wahrheit in sich selbst Heiligkeit ist. Mit eurer momentanen Statur fühlt ihr lediglich dieses: „Alles, was Gott sagt, ist die Wahrheit, es ist zu unserem Vorteil und wir müssen es akzeptieren“, ungeachtet dessen, ob du in der Lage bist dies zu akzeptieren oder nicht, sagst du ohne Ausnahme, dass das Wort Gottes die Wahrheit ist und dass Gott die Wahrheit ist, aber du weißt nicht, dass die Wahrheit in sich selbst Heiligkeit ist und dass Gott heilig ist.

Was war also die Antwort, die Jesus auf die Worte Satans gab? Da sprach Jesus zu ihm: „Wiederum steht auch geschrieben: Du sollst Gott, deinen HERRN, nicht versuchen.“ Liegt Wahrheit in diesem Satz, den Jesus sagte? (Ja.) Es liegt Wahrheit darin. Oberflächlich gesehen, scheint es ein zu befolgendes Gebot für die Menschen zu sein, es ist eine sehr einfache Phrase, aber sie ist eine, die von beiden, dem Menschen und Satan, oft übertreten wurde. Somit sagte der Herr Jesus zu ihm: „Du sollst Gott, deinen HERRN, nicht versuchen“, denn das ist, was Satan oftmals tat und er scheute keine Mühe, es zu tun. Man könnte sogar sagen, dass Satan dies schamlos tat. Es ist die wesentliche Natur Satans, keine Gottesfurcht zu haben und in seinem Herzen keine Ehrfurcht vor Gott zu haben. Selbst dann, als Satan neben Gott stand und Ihn sehen konnte, konnte er nicht umhin Gott zu versuchen. Deshalb sagte der Herr Jesus zu Satan: „Du sollst Gott, deinen HERRN, nicht versuchen.“ Das ist eine Phrase, die Gott häufig zu Satan gesagt hat. Ist es nicht angemessen, diese Phrase sogar heute noch zu verwenden? (Ja.) Warum? (Weil auch wir Gott oft versuchen.) Die Menschen versuchen Gott häufig, aber weshalb tun die Menschen das oft? Ist es deshalb, weil die Menschen voller verdorbener, satanischer Gesinnung sind? (Ja.) Ist also das, was Satan weiter oben gesagt hat, etwas, das auch die Menschen häufig sagen? (Ja.) In welchen Situationen? Man könnte sagen, dass die Menschen Dinge wie diese unabhängig von Zeit und Ort gesagt und sich natürlicherweise enthüllt haben. Das beweist, dass des Menschen Gesinnung genau die gleiche ist, wie die verdorbene Gesinnung Satans. Der Herr Jesus sprach einen einfachen Satz, einen, der die Wahrheit verkörpert und einen, den die Menschen benötigen. Argumentierte der Herr Jesus jedoch in dieser Situation mit Satan? Gab es irgendetwas Konfrontatives in dem, was Er zu Satan sagte? (Nein.) Wie betrachtete der Herr Jesus die Versuchung Satans in Seinem Herzen? Fühlte Er sich abgestoßen und angewidert? (Ja.) Der Herr Jesus fühlte sich angewidert und abgestoßen, aber Er argumentierte nicht mit Satan, noch weniger sprach Er über irgendwelche wichtigen Prinzipien. Ist es nicht so? (Ja.) Weshalb? (Der Herr Jesus wollte Satan nicht anerkennen.) Weshalb wollte Er Satan nicht anerkennen? (Weil Satan immer so ist, er kann sich niemals ändern.) Könnten wir sagen, dass Satan einsichtslos ist? (Ja, das könnten wir.) Kann Satan anerkennen, dass Gott die Wahrheit ist? Satan wird niemals anerkennen, dass Gott die Wahrheit ist und er wird niemals zugeben, dass Gott die Wahrheit ist. Das ist seine Natur. Außerdem liegt in der Natur Satans noch etwas Anderes, das die Menschen abstößt. Was ist das? Was glaubte er in seinem Herzen, durch die Versuchung des Herrn Jesus zu erreichen? Auch wenn er Gott in Versuchung führte und keinen Erfolg haben würde, bemühte sich Satan dennoch. Obwohl er nichts Gutes daraus gewinnen würde, tat er es trotzdem und beharrte und widersetzte sich Gott bis zum Schluss. Was für eine Art von Natur ist das? Ist sie nicht böse? (Ja.) Hat derjenige Gott gesehen, der erzürnt, wenn Gott erwähnt wird? Kennt derjenige Gott, der erbost, wenn Gott erwähnt wird? Er weiß nicht, wer Gott ist, glaubt nicht an Ihn und Gott hat nie zu Ihm gesprochen. Gott hat ihn niemals gestört, weshalb würde er dann verärgert sein? Könnten wir sagen, dass dieser Mensch böse ist? (Ja.) Wäre das jemand mit einer bösen Natur? Wenn nichts diese Menschen aus der Ruhe bringen kann, welche Trends auch immer in der Welt geschehen, ob es sich dabei um Vergnügen, Essen, berühmte Menschen oder schöne Menschen handelt, doch sobald das Wort „Gott“ einmal erwähnt wird und sie deshalb wütend werden, wäre das dann nicht ein Beispiel einer bösen Natur? Das dient als ein zufriedenstellender Beweis für die böse Natur des Menschen. Wenn wir nun von euch sprechen, gibt es da Zeiten, in denen die Wahrheit erwähnt wird oder Gottes Prüfungen für die Menschheit vorgebracht oder Gottes Worte des Urteils gegen den Menschen erwähnt werden, durch die ihr euch gestört und zurückgeschlagen fühlt und ihr davon nichts hören wollt? Euer Herz denkt vielleicht: Wie ist das die Wahrheit? Haben nicht alle Menschen gesagt, dass Gott die Wahrheit ist? Das ist nicht die Wahrheit, das sind ganz klar nur ermahnende Worte Gottes an den Menschen! Manche Menschen mögen sich sogar in ihren Herzen angewidert fühlen: Das wird jeden Tag vorgebracht, Seine Prüfungen für uns, wie auch Sein Gericht werden jeden Tag erwähnt. Wann wird das alles aufhören? Wann werden wir das gute Ziel empfangen? Es ist nicht bekannt, woher diese unangemessene Wut kommt. Welche Art von Natur ist das? (Die böse Natur.) Sie wird von der bösen Natur Satans veranlasst. Was Gott betrifft, bezüglich der bösen Natur Satans und der verderbten Veranlagung des Menschen, argumentiert oder zankt Er sich niemals mit den Menschen und Er macht niemals ein Aufsehen darum, wenn die Menschen aus Unwissenheit handeln. Ihr werdet nicht sehen, dass Gott menschenähnliche Ansichten bezüglich der Dinge hat. Darüber hinaus werdet ihr nicht sehen, dass Er die menschlichen Standpunkte, ihr Wissen, ihre Wissenschaft oder ihre Philosophie oder die Vorstellung des Menschen, wie mit den Dingen umzugehen ist, verwendet. Anstelle dessen ist alles, was Gott tut und alles, was Er offenbart, an die Wahrheit gebunden. Das heißt, dass jedes von Ihm gesagte Wort und jede von Ihm unternommene Handlung, die Wahrheit betrifft. Diese Wahrheit ist nicht irgendeine unbegründete Fantasie. Diese Wahrheit und diese Worte werden von Gott, wegen des Wesens Gottes und Seines Lebens, ausgedrückt. Weil diese Worte und das Wesen von allem, was Gott getan hat, die Wahrheit ist, können wir sagen, dass das Wesen Gottes heilig ist. Mit anderen Worten bringt alles, was Gott sagt und tut, Vitalität und Licht für die Menschen. Es erlaubt den Menschen positive Dinge und die Realität dieser positiven Dinge zu sehen und es weist die Menschen zum Weg des Lichts, damit sie auf dem richtigen Pfad wandeln können. Diese Dinge sind aufgrund des Wesens Gottes und aufgrund des Wesens Seiner Heiligkeit festgelegt.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte