Das tägliche Wort Gottes | „Nur jene, die sich auf Praxis konzentrieren, können vervollkommnet werden“ | Auszug 550

Es gibt heutzutage eine Abweichung im Bestreben der Menschen; sie streben nur danach, Gott zu lieben und Gott zufriedenzustellen, aber sie haben keinerlei Gotteskenntnis und haben die Erleuchtung und Erhellung des Heiligen Geistes in sich vernachlässigt. Sie haben keine wahre Gotteskenntnis als Grundlage. Auf diese Weise verlieren sie an Begeisterung, während ihre Erfahrung fortschreitet. Die Zustände aller, die danach streben, wahre Gotteskenntnis zu haben, obwohl sie sich in der Vergangenheit nicht in guten Zuständen befanden und zu Negativität und Schwäche neigten und oft Tränen vergossen, der Entmutigung verfielen und die Hoffnung verloren – verbessern sich jetzt, da sie mehr Erfahrung gewinnen. Nach einer Erfahrung, bei der mit ihnen umgegangen wurde und bei der sie gebrochen wurden, und nachdem sie einen Ablauf an Prüfung und Läuterung durchlebt hatten, machten sie große Fortschritte. Die negativen Zustände sind weniger und es hat eine gewisse Veränderung in ihrer Lebensdisposition stattgefunden. Während sie sich weiterer Prüfungen unterziehen, beginnen ihre Herzen, Gott zu lieben. Es gibt eine Regel für Gottes Vervollkommnung von Menschen, die lautet, dass Er dich erleuchtet, indem Er einen wünschenswerten Teil von dir benutzt, damit du einen Weg zum Ausüben hast und dich von allen negativen Zuständen trennen kannst, was deinem Geist hilft, Befreiung zu erlangen, und dich fähiger macht, Ihn zu lieben. So bist du in der Lage, die verdorbene Gesinnung Satans abzuwerfen. Du bist arglos und offen, bereit, dich selbst zu kennen und bereit, die Wahrheit in die Praxis umzusetzen. Gott wird dich gewiss segnen. Wenn du also schwach und negativ bist, erleuchtet Er dich zweifach, hilft dir, dich selbst mehr kennenzulernen, mehr bereit zu sein, selbst Buße zu tun und fähiger zu sein, die Dinge auszuüben, die du ausüben solltest. Nur so kann dein Herz friedlich und entspannt sein. Eine Person, die für gewöhnlich darauf achtet, Gott zu kennen, die darauf achtet, sich selbst zu kennen, die auf ihre eigene Praxis achtet, kann das Wirken Gottes sowie Seine Führung und Erleuchtung häufig empfangen. Selbst wenn eine solche Person sich vielleicht in einem negativen Zustand befindet, kann sie die Dinge unverzüglich umkehren, sei es durch eine Einwirkung des Gewissens oder durch die Erleuchtung aus Gottes Wort. Die Veränderung der Gesinnung eines Menschen wird immer dann erreicht, wenn er seinen eigenen tatsächlichen Zustand kennt und die Disposition und das Wirken Gottes kennt. Ein Mensch, der bereit ist, sich selbst zu kennen und sich zu öffnen, wird in der Lage sein, die Wahrheit auszuüben. Diese Art von Person ist eine Person, die Gott treu ist, und eine Person, die Gott treu ist, hat Verständnis von Gott, sei es tief oder oberflächlich, dürftig oder reichlich. Dies ist Gottes Gerechtigkeit und es ist etwas, das Menschen erlangen, es ist ihr eigener Ertrag. Ein Mensch, der Gotteskenntnis hat, ist jemand, der eine Grundlage hat, der Vision hat. Diese Art von Mensch ist sich sicher in Bezug auf Gottes Fleisch und ist sich sicher in Bezug auf Gottes Wort und Gottes Werk. Ungeachtet dessen, wie Gott wirkt oder spricht, oder wie andere Menschen Störungen verursachen, kann er standhalten und Gott bezeugen. Je mehr ein Mensch so ist, desto mehr kann er die Wahrheit, die er versteht, ausüben. Weil er immer Gottes Worte ausübt, erlangt er mehr Gotteskenntnis, und besitzt die Entschlossenheit, Gott für immer zu bezeugen.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte