Das tägliche Wort Gottes | „Der religiöse Dienst muss bereinigt werden“ | Auszug 455

Seit Beginn Seiner Arbeit im gesamten Universum hat Gott viele Menschen dazu vorherbestimmt, Ihm zu dienen, einschließlich Menschen aus allen Lebensbereichen. Sein Ziel ist es, Seinen eigenen Willen zu erfüllen und dafür zu sorgen, dass Sein Wirken auf Erden verwirklicht wird. Das ist Gottes Ziel bei der Wahl der Menschen, die Ihm dienen sollen. Jeder, der Gott dient, muss diesen Willen Gottes verstehen. Durch Sein Werk sind die Menschen besser in der Lage, Gottes Weisheit und Gottes Allmacht zu sehen und die Prinzipien Seines Werkes auf Erden zu sehen. Gott kommt praktisch zur Erde, um Sein Werk zu tun und um mit den Menschen Kontakt aufzunehmen, damit sie Seine Taten deutlicher erkennen. Heute ist es das Privileg eurer Gruppe, dem praktischen Gott zu dienen. Das ist ein unermesslicher Segen für euch. Gott erhebt euch wahrhaftig. Wenn Gott eine Person auswählt, um Ihm zu dienen, hat Er immer Seine eigenen Prinzipien. Gott zu dienen, ist nicht nur eine Frage der Begeisterung, wie man es sich vorstellt. Heute kann ein Mensch Gott in Seiner Gegenwart dienen, wie ihr sehen könnt, denn sie sind von Gott geleitet und haben das Werk des Heiligen Geistes; sie sind Suchende nach der Wahrheit. Das sind die Mindestanforderungen an einen Diener Gottes.

Gott zu dienen ist keine einfache Aufgabe. Diejenigen, deren verdorbene Disposition nicht verändert wird, können Gott niemals dienen. Wenn deine Disposition nicht durch Gottes Wort gerichtet und gezüchtigt worden ist, so steht deine Disposition immer noch für Satan. Das genügt, um zu beweisen, dass dein Dienst zu Gott außerhalb deiner eigenen guten Absicht geschieht. Es ist ein Dienst, der auf deiner satanischen Natur basiert. Du dienst Gott mit deinem natürlichen Charakter und nach deinen persönlichen Vorlieben; darüber hinaus denkst du, dass Gott liebt, was auch immer du magst, und dass Gott hasst, was du nicht magst, und deine Arbeit wird ganz durch deine eigenen Vorlieben geführt. Kann man das Gott dienen nennen? Letztlich wird sich die Disposition deines Lebens nicht im Geringsten ändern. Tatsächlich wirst du hartnäckiger, weil du Gott gedient hast und es wird deine verdorbene Gesinnung tief verwurzeln. In dir selbst wirst du innerlich Regeln über den Dienst gegenüber Gott entwickeln, die in erster Linie auf deinem eigenen Charakter beruhen und auf der Erfahrung, die von deinem Dienen gemäß deiner eigenen Disposition herrührt. Das sind menschliche Erfahrung und menschliche Lehren. Es ist die Lebensphilosophie des Menschen. Menschen wie diese gehören zu den Pharisäern und den religiösen Beamten. Wenn sie nie aufwachen und bereuen, dann werden sie schließlich zu den falschen Christussen werden, die in den letzten Tagen erscheinen werden. Sie werden Täuscher der Menschen sein. Die falschen Christusse und Verführer, von denen man spricht, werden aus dieser Art von Menschen kommen. Wenn diejenigen, die Gott dienen, ihrem eigenen Charakter folgen und nach ihrem eigenen Willen handeln, dann sind sie in ständiger Gefahr, ausgestoßen zu werden. Diejenigen, die ihre jahrelange Erfahrung anwenden, um Gott zu dienen, um die Herzen der Menschen zu versorgen, zu belehren und zu kontrollieren, erheben sich – und diejenigen die nie bereuen, niemals ihre Sünden bekennen, niemals auf die Vorteile der Position verzichten – diese Menschen werden vor Gott fallen. Sie sind Leute des gleichen Typs wie Paulus, eingebildet wegen ihrer Seniorität, ihre Qualifikationen zur Schau tragend. Gott wird Menschen wie diese nicht perfektionieren. Diese Art des Dienens stört das Werk Gottes. Die Menschen lieben es, sich an das Alte zu klammern. Sie klammern sich an die Vorstellungen der Vergangenheit, an Dinge aus der Vergangenheit. Dies ist ein großes Hindernis für ihren Dienst. Wenn du sie nicht wegwerfen kannst, werden diese Dinge dein ganzes Leben drosseln. Gott wird dich nicht loben, nicht im Geringsten, auch dann nicht, wenn du dir ein Bein ausreißt oder dir den Buckel krumm arbeitest und auch nicht, wenn du in deinem Dienst Gottes Märtyrer bist. Ganz im Gegenteil: Er wird sagen, dass du ein Übeltäter bist.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte