Das tägliche Wort Gottes | „Kundgebungen Christi am Anfang: Kapitel 30“ | Auszug 387

Brüder, erwacht! Schwestern, erwacht! Mein Tag wird nicht ausbleiben; Zeit ist Leben, und die Zeit zu nutzen, bedeutet Leben zu retten! Die Zeit ist nicht mehr fern! Wenn ihr eine Aufnahmeprüfung für die Hochschule ablegt, und ihr fallt durch, dann könnt ihr es nochmal versuchen und für den Test büffeln. Doch einen solchen Aufschub wird es für Meinen Tag nicht geben. Vergesst das nicht! Vergesst das nicht! Diese guten Worte sollen euch eine Mahnung sein. Das Ende der Welt breitet sich direkt vor euren Augen aus, großes Unheil zieht rasch herauf; ist euch euer Leben wichtig oder sind euch Schlaf, Essen, Trinken und Kleidung wichtig? Die Zeit ist gekommen das abzuwägen. Seid nicht länger skeptisch und scheut nicht davor zurück, euch sicher zu sein!

Wie bedauernswert! Wie armselig! Wie blind! Wie grausam doch die Menschheit ist! Ihr stellt euch ganz einfach taub, wenn ihr Mein Wort hört – rede Ich umsonst zu euch? Ihr seid immer noch so träge – warum? Warum ist das so? Habt ihr noch nie darüber nachgedacht? Für wen sage Ich diese Dinge? Glaubt an Mich! Ich bin euer Retter! Ich bin euer Allmächtiger! Bleibt wachsam! Bleibt wachsam! Denkt daran, verlorene Zeit kommt nie zurück! Es gibt keinen Ort auf Erden, wo ihr eine Medizin kaufen könnt, die Bedauern lindert! Wie also soll Ich euch das sagen? Ist es Mein Wort nicht wert, dass ihr es sorgfältig abwägt und immer wieder darüber nachdenkt? Ihr geht so achtlos mit Meinen Worten um und so unverantwortlich mit eurem Leben; wie könnte Ich das ertragen? Wie denn?

Warum war es in all dieser Zeit nicht möglich, dass ein richtiges Kirchenleben unter euch hervorgegangen ist? Weil es euch an Glauben mangelt, weil ihr den Preis nicht zahlen wollt, weil ihr euch selbst nicht aufopfern wollt und nicht gewillt seid, euch selbst vor Mir hinzugeben. Erwacht, Meine Kinder! Meine Kinder, glaubt an Mich! Meine Geliebten, warum könnt ihr nicht ermessen, was Mir auf dem Herzen liegt?

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Verlorene Zeit kehrt nie zurück

Erwacht, Brüder! Erwacht, Schwestern! Gottes Tag wird sich nicht verspäten. Zeit ist Leben, Zeit zu ergreifen, rettet Leben. Die Zeit ist nicht mehr fern! Macht ihr eine Prüfung und versagt, könnt ihr es erneut versuchen und pauken. Doch ihr müsst wissen, Gottes Tag wird sich nicht verspäten. Glaubt an Gott, euren Erlöser! Er ist euer Allmächtiger! Haltet Wache! Verlorene Zeit kehrt nie zurück. Für Reue gibt es keine Heilung. Wie soll Gott euch dies sagen? Ist Sein Wort eurer Überlegung und eurer Erwägung nicht wert?

Denkt daran, Gott sagt diese guten Worte, euch zu ermahnen. Das Ende entfaltet sich vor euren Augen, Desaster kommen näher. Ist euer Leben wichtig oder was ihr esst und tragt? Die Zeit ist gekommen, dass ihr diese Dinge erwägt. Glaubt an Gott, euren Erlöser! Er ist euer Allmächtiger! Haltet Wache! Verlorene Zeit kehrt nie zurück. Für Reue gibt es keine Heilung. Wie soll Gott euch dies sagen? Ist Sein Wort eurer Überlegung und eurer Erwägung nicht wert?

Wie erbärmlich, arm, blind und grausam ist die Menschheit! Sich von Gottes Wort abwendend, spricht Er zu euch vergebens? Warum seid ihr noch nachlässig? Habt ihr nie zuvor gedacht? Für wen, glaubt ihr, sagt Gott diese Dinge? Glaubt an Gott, euren Erlöser! Er ist euer Allmächtiger! Haltet Wache! Verlorene Zeit kehrt nie zurück. Für Reue gibt es keine Heilung. Wie soll Gott euch dies sagen? Ist Sein Wort eurer Überlegung und eurer Erwägung nicht wert, und eurer Erwägung nicht wert?

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte