Das tägliche Wort Gottes | „Die Wiederherstellung des normalen Lebens des Menschen und seine Hinführung zu einem wunderbaren Bestimmungsort“ | Auszug 3

Gott hat keinen Groll auf die Geschöpfe, sondern wünscht nur, Satan zu besiegen. All Seine Arbeit – sei das nun die Züchtigung oder die Verurteilung – ist auf Satan ausgerichtet. Sie wird wegen der Errettung der Menschheit durchgeführt; sie ist ganzheitlich dafür, Satan zu besiegen, und sie hat ein Ziel: bis zum bitteren Ende gegen Satan zu kämpfen! Und Gott wird niemals ruhen, bis Er gegen Satan siegreich gewesen sein wird. Er wird sich erst dann zur Ruhe setzen, wenn Er Satan besiegt hat. Weil alle von Gott geleistete Arbeit auf Satan gerichtet ist und weil diejenigen, die von Satan verdorben wurden, alle unter der Kontrolle der Domäne Satans stehen und alle unter der Domäne Satans leben, wenn Gott nicht gegen Satan gekämpft oder sie dazu veranlasst hätte, mit ihm zu brechen, würde Satan seinen Einfluss auf diese Menschen nicht lockern, und sie könnten nicht gewonnen werden. Wenn sie nicht gewonnen werden, beweist das, dass Satan keine Niederlage erlitten hat, dass er nicht besiegt wurde. Und so führte Gott in Seinem 6.000 Jahre andauernden Führungsplan in der ersten Stufe die Arbeit des Gesetzes und während der zweiten Stufe die Arbeit der Gnade aus, also die Arbeit der Kreuzigung, und während der dritten Stufe vollbrachte Er die Arbeit zur Eroberung der Menschheit. Diese ganze Arbeit entspricht dem Umfang der Verdorbenheit der Menschheit durch Satan. Ihr Zweck ist, Satan zu besiegen, und es gibt keine einzige Stufe, die nicht darauf abzielte, Satan zu bezwingen. Das Wesen der 6.000-jährigen Führungsarbeit Gottes ist der Kampf gegen den großen roten Drachen, und das Werk der Führung der Menschheit ist auch das Werk der Bezwingung Satans und die Arbeit, Satan zu bekämpfen. Gott hat 6.000 Jahre lang gekämpft, und somit hat Er 6.000 Jahre lang gearbeitet, um letztendlich den Menschen in den neuen Bereich zu führen. Wenn Satan besiegt wird, wird der Mensch die vollkommene Freiheit erlangen. Ist das nicht die Richtung der heutigen Arbeit Gottes? Das ist genau die Richtung der heutigen Arbeit: Die vollkommene Befreiung und Freisetzung des Menschen, damit er nicht irgendwelchen Regeln unterliegt oder durch irgendwelche Einschränkungen und Bindungen begrenzt wird. Diese gesamte Arbeit wird im Einklang mit eurer Statur und im Einklang mit euren Bedürfnissen ausgeführt, was bedeutet, dass euch alles gegeben wird, was ihr braucht. Es ist nicht ein Fall vom „Treiben einer Ente auf eine Vogelstange“, in dem von euch Dinge verlangt werden, die eure Fähigkeiten übersteigen. Stattdessen wird all die Arbeit euren tatsächlichen Bedürfnissen entsprechend ausgeführt. Jede Stufe der Arbeit ist im Einklang mit den tatsächlichen Bedürfnissen und Anforderungen des Menschen und bezweckt, Satan zu besiegen. Tatsächlich gab es am Anfang keine Barrieren zwischen dem Schöpfer und seinen Geschöpfen. Sie wurden alle von Satan verursacht. Der Mensch wurde wegen den Störungen und der Verderbnis Satans unfähig, irgendetwas zu sehen oder zu berühren. Der Mensch ist das Opfer, derjenige, der betrogen wurde. Sobald Satan besiegt sein wird, werden die Geschöpfe den Schöpfer sehen, und der Schöpfer wird auf die Geschöpfe blicken und in der Lage sein, sie persönlich zu führen. Nur das ist das Leben, das der Mensch auf der Erde haben sollte. Und somit zielt die Arbeit Gottes hauptsächlich auf die Bezwingung Satans ab und sobald Satan besiegt sein wird, wird sich alles auflösen.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Das Werk der Führung des Menschen ist das Werk Satan zu besiegen

Jedes Werk Gottes, ob Urteil oder Züchtigung, gilt Satan; es soll die Menschen retten und Satan besiegen. Gottes Werk hat ein Ziel: Satan bis zum Ende zu bekämpfen. Gott wird nicht ruhen bis zum Siege. Weil Gottes Werk Satan gilt, und weil jene Verderbten Satans Domäne unterstehen, wenn Gott nicht gegen Satan ankämpfte, oder die Menschen von ihm abbrächte, könnten sie nie gewonnen werden. Wäre der Mensch von Satan gefangen und würde nicht gewonnen, erwiese Satan sich als ungeschlagen, er wurde nicht besiegt. Das Wesen von Gottes 6000-jährigem Werk besteht aus dem Kampf gegen den großen roten Drachen und dem Werk, die Menschheit zu führen, als auch das Werk, Satan zu besiegen.

Gott hat 6000 Jahre lang gekämpft und gewirkt, um den Menschen in ein neues Reich zu bringen, in dem Satan besiegt sein und der Mensch frei sein wird. Jede Stufe ist an die wirklichen Bedürfnisse und Anforderungen des Menschen angepasst, sodass Gott Satan besiegen kann. Wäre der Mensch von Satan gefangen und würde nicht gewonnen, erwiese Satan sich als ungeschlagen, er wurde nicht besiegt. Das Wesen von Gottes 6000-jährigem Werk besteht aus dem Kampf gegen den großen roten Drachen und dem Werk, die Menschheit zu führen, als auch das Werk, Satan zu besiegen.

In Gottes 6000-jährigem Führungsplan verrichtete Er auf der ersten Stufe das Werk des Gesetzes. Auf der zweiten Stufe folgte das Werk des Zeitalters der Gnade. Dann erobert Er die Menschheit auf der dritten Stufe. Dieses Werk richtet sich nach dem Ausmaß in dem Satan die Menschheit verdorben hat. Satan zu besiegen ist, worauf dieses Werk abzielt, und alle drei Stufen dienen diesem Zweck. Das Wesen von Gottes 6000-jährigem Werk besteht aus dem Kampf gegen den großen roten Drachen und dem Werk, die Menschheit zu führen, als auch das Werk, Satan zu besiegen, Satan zu besiegen.

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte