Das tägliche Wort Gottes | „Gottes Werk, Gottes Disposition und Gott Selbst I“ | Auszug 20

In der Tat ist Gottes Disposition für alle offen und ist nicht verborgen, denn Gott hat nie bewusst eine Person gemieden und hat sich nie bewusst zu verbergen versucht, so dass die Menschen nicht in der Lage wären, Ihn zu erkennen oder Ihn zu verstehen. Gottes Disposition war schon immer offen und ist immer jeder Person in einer offenen Art und Weise begegnet. Während Gottes Führung verrichtet Gott Sein Werk und begegnet jedem; und Seine Arbeit wird an jeder einzelnen Person ausgeführt. Während Er Sein Werk verrichtet, offenbart Er kontinuierlich Seine Disposition, gebraucht kontinuierlich Sein Wesen und was Er hat und ist, um jede einzelne Person zu führen und zu versorgen. In jedem Zeitalter und auf jeder Bühne und zwar unabhängig davon, ob die Umstände gut oder schlecht sind, ist Gottes Disposition für jeden Einzelnen immer offen und Sein Hab und Gut und Sein sind für jedes Individuum immer offen, in der gleichen Art und Weise, in der Sein Leben ständig und unaufhörlich die Menschen versorgt und die Menschheit unterstützt. Trotz alledem bleibt Gottes Disposition einigen verborgen. Warum ist das so? Es ist so, weil, auch wenn diese Menschen in Gottes Werk leben und sie Gott folgen, sie dennoch nie versucht haben, Gott zu verstehen oder Gott kennen zu lernen, geschweige denn, sich Gott anzunähern. Für diese Menschen bedeutet die Disposition Gottes zu verstehen, dass ihr Ende kommt; es heißt, dass sie durch Gottes Disposition gerichtet und verurteilt werden. Deshalb haben diese Leute nie versucht, Gott oder Seine Disposition zu verstehen, und sie begehren auch kein tieferes Verständnis oder eine tiefere Erkenntnis von Gottes Willen. Sie haben nicht die Absicht, Gottes Willen durch bewusste Kooperation zu begreifen – sie genießen die Dinge, die sie tun wollen, einfach dauerhaft und werden nicht müde, sie zu tun; sie glauben an den Gott, an den sie glauben wollen; glauben an den Gott, der nur in ihrer Fantasie existiert, den Gott, der nur in ihren Vorstellungen existiert; und glauben an einen Gott, der von ihnen in ihrem täglichen Leben nicht getrennt werden kann. Wenn es um den wahren Gott Selbst geht, sind sie völlig ablehnend, ohne Wunsch, Ihn zu verstehen, Ihn zu beachten, und haben noch weniger die Absicht, Ihm näher zu kommen. Sie gebrauchen die Worte, die Gott verkündet, nur, um sich selbst zu beschönigen, sich zu verpacken. Für sie macht sie das bereits zu erfolgreichen Gläubigen und Menschen mit Glauben an Gott in ihren Herzen. In ihren Herzen werden sie durch ihre Fantasien geleitet, ihre Vorstellungen und sogar ihre persönlichen Definitionen von Gott. Der wahre Gott Selbst, auf der anderen Seite, hat absolut nichts mit ihnen zu tun. Denn wenn sie den wahren Gott selbst einmal verstehen, Gottes wahre Disposition verstehen und verstehen, was Gott hat und ist, bedeutet dies, dass ihre Handlungen, ihr Glauben und ihre Bestrebungen, verdammt werden. Deshalb sind sie nicht bereit, das Wesen Gottes zu verstehen und darum zögern sie und sind nicht bereit, aktiv nach einem Weg zu suchen oder darum zu beten, Gott besser zu verstehen, Gottes Willen besser zu verstehen und Gottes Disposition besser zu verstehen. Sie würden es vorziehen, dass Gott etwas ist, das erfunden, hohl und schwer zu fassen ist. Sie würden es vorziehen, dass Gott jemand wäre, der genau so ist, wie sie sich Ihn sich vorgestellt haben, jemand, der für sie auf Abruf bereitsteht, unerschöpflich im Angebot und immer verfügbar. Wenn sie Gottes Gnade genießen wollen, bitten sie Gott darum, diese Gnade zu sein. Wenn sie den Segen Gottes benötigen, bitten sie Gott darum, der Segen zu sein. Wenn sie mit Widrigkeiten konfrontiert sind, bitten sie Gott darum, sie zu ermutigen, ihr Sicherheitsnetz zu sein. Die Erkenntnis dieser Menschen von Gott steckt in dem Bereich der Gnade und des Segens fest. Ihr Verständnis von Gottes Werk und Gottes Disposition und Gott ist auch auf ihre Fantasie, sowie nur Buchstaben und Lehren, beschränkt. Aber es gibt einige Menschen, die eifrig bemüht sind, Gottes Disposition wirklich zu verstehen, die aufrichtig Gott Selbst sehen wollen, und Gottes Disposition und was Er hat und ist wirklich verstehen wollen. Diese Menschen sind auf der Suche nach der Realität der Wahrheit und der Erlösung Gottes und streben danach, Gottes Eroberung, Erlösung und Perfektion zu empfangen. Diese Menschen gebrauchen ihr Herz, um das Wort Gottes zu lesen, verwenden ihre Herzen, um jede Situation und jeden Menschen zu schätzen, jedes Geschehen oder jede Sache, die Gott für sie arrangiert hat, und beten und streben mit Aufrichtigkeit. Was sie am meisten wollen, ist, Gottes Willen zu erkennen und Gottes wahre Disposition und Sein Wesen zu verstehen. Dies tun sie, so dass sie Gott nicht mehr beleidigen und durch ihre Erfahrungen werden sie in der Lage sein, mehr von Gottes Schönheit und von Seiner wahren Seite zu sehen. Es ist auch so, dass ein wirklich wahrer Gott in ihren Herzen existieren wird, und so, dass Gott einen Platz in ihren Herzen haben wird, so dass sie nicht mehr in den Fantasien, Vorstellungen oder Ausflüchten leben. Für diese Menschen ist der Grund, warum sie einen drängenden Wunsch haben, Gottes Disposition und Sein Wesen zu verstehen, weil Gottes Disposition und Wesen Dinge sind, die Menschen in jedem Augenblick in ihren Erfahrungen brauchen, Dinge, die das Leben lebenslang versorgen. Sobald sie Gottes Disposition verstehen, werden sie in der Lage sein, Gott besser zu verehren, besser mit Gottes Werk zusammenzuarbeiten und mehr Rücksicht gegenüber Gottes Willen zu zeigen und ihrer Pflicht mit dem Besten aus ihren Fähigkeiten nachzukommen. Dies sind die zwei Arten von Menschen, wenn es um ihre Haltung gegenüber Gottes Disposition geht. Die Erste will Gottes Disposition nicht verstehen. Auch wenn sie sagen, dass sie Gottes Disposition verstehen wollen, Gott Selbst kennenlernen wollen, sehen wollen, was Gott hat und ist, und Gottes Willen wirklich schätzen wollen, würden sie es tief im Inneren eher bevorzugen, dass Gott nicht existiert. Dies liegt daran, weil diese Art von Menschen konsequent Gott gegenüber ungehorsam sind und, Ihm widerstehen; sie kämpfen in ihrem eigenen Herzen mit Gott um die Position und zweifeln oft die Existenz Gottes an oder leugnen diese sogar. Sie wollen Gottes Disposition oder den wirklichen Gott Selbst nicht ihre Herzen besetzen lassen. Sie wollen nur ihren eigenen Wünschen, Vorstellungen und Ambitionen gerecht werden. So mögen diese Menschen an Gott glauben, Gott folgen und können auch ihre Familien und Arbeitsplätze für Ihn aufgeben, aber sie setzen ihren bösen Wegen kein Ende. Einige stehlen sogar oder verschleudern Opfergaben, oder sprechen privat Flüche gegen Gott aus, während andere ihre Positionen verwenden, um immer wieder über sich selbst Zeugnis abzulegen, ihr Ansehen zu heben, und stehen mit Gott im Wettbewerb um Menschen und Status. Sie verwenden verschiedene Methoden und Maßnahmen, um Menschen dazu zu bewegen, sie anzubeten und versuchen ständig, Menschen für sich zu gewinnen und sie zu kontrollieren. Einige täuschen die Menschen sogar absichtlich dahingehend, dass sie denken, sie seien Gott, so dass sie wie Gott behandelt werden können. Sie würden niemals Menschen sagen, dass sie korrumpiert worden sind, dass sie auch verdorben und arrogant sind, und dass man sie nicht verehren sollte, und dass, egal wie gut sie es tun, es alles aus Gottes Erhebung heraus geschieht und dass es das ist, was sie tun sollten. Warum sagen sie diese Dinge nicht? Weil sie sich zutiefst davor fürchten, ihren Platz in den Herzen der Menschen zu verlieren. Aus diesem Grund verherrlichen solche Menschen Gott nie und bezeugen Gott auch nie, weil sie noch nie versucht haben, Gott zu verstehen. Können sie Gott kennen, ohne Ihn zu verstehen? Unmöglich! Während also die Worte in dem Thema „Gottes Werk, Gottes Disposition, und Gott Selbst“ einfach zu sein scheinen, ist ihre Bedeutung für alle anders. Für jemanden, der Gott oft nicht gehorcht, Gott widersteht und feindlich gegenüber Gott ist, bedeutet es die Verurteilung, während für jemanden, der die Realität der Wahrheit sucht und oft vor Gott tritt und Gottes Willen sucht, ist es zweifellos wie Wasser für einen Fisch. So fangen einige unter euch an, wenn manche von Gesprächen zu Gottes Disposition und Gottes Werk hören, Kopfschmerzen zu bekommen, in ihren Herzen wächst der Widerstand und sie werden sich sehr unbehaglich fühlen. Aber es gibt andere unter euch, die denken: Dieses Thema ist genau das, was ich brauche, da dieses Thema für mich von so großen Nutzen ist. Es ist ein Teil, der nicht in meiner Lebenserfahrung fehlen kann; es ist der Kern des Kerns, das Fundament des Glaubens an Gott und etwas, das die Menschheit sich nicht leisten kann aufzugeben. Für alle von euch könnte dieses Thema sowohl nah und doch fern erscheinen, unbekannt und doch vertraut. Aber dennoch: dies ist ein Thema, dass jeder, der hier sitzt, sich anhören, wissen, und verstehen muss. Egal, wie ihr damit umgeht, egal, wie ihr es betrachtet oder wie ihr es empfangt, die Bedeutung dieses Themas darf nicht außer Acht gelassen werden.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte