Das tägliche Wort Gottes | „Sie wollen, dass die anderen nur ihnen gehorchen, nicht der Wahrheit oder Gott (Teil 3)“ | Auszug 256

Gott Selbst ist im Besitz der Wahrheit und Er ist die Quelle der Wahrheit. Alles Positive und jede Wahrheit kommen von Gott. Er kann über die Richtigkeit und Falschheit aller Dinge und aller Ereignisse urteilen; Er kann über Dinge urteilen, die geschehen sind, Dinge, die jetzt geschehen, und zukünftige Dinge, die dem Menschen noch unbekannt sind. Er ist der einzige Richter, der über die Richtigkeit und Falschheit aller Dinge urteilen kann, und das bedeutet, dass nur Er über die Richtigkeit und Falschheit aller Dinge urteilen kann. Er kennt die Gesetze für alle Dinge. Dies ist die Verkörperung von Wahrheit, was bedeutet, dass Er Selbst im Besitz des Wesens der Wahrheit ist. Würde der Mensch die Wahrheit verstehen und Vollkommenheit erreichen, hätte er dann etwas mit der Verkörperung der Wahrheit zu tun? Wenn der Mensch vervollkommnet ist, hat er ein richtiges Urteilsvermögen über alles, was Gott jetzt tut und über die Dinge, die Er verlangt, und er hat eine korrekte Art und Weise des Praktizierens; der Mensch versteht auch den Willen Gottes und weiß Richtig von Falsch zu unterscheiden. Dennoch gibt es einige Dinge, die der Mensch nicht erreichen kann, Dinge, die er nur wissen kann, nachdem Gott ihm davon erzählt hat – der Mensch kann nicht Dinge wissen, die noch unbekannt sind, Dinge, die Gott ihm noch nicht mitgeteilt hat, und der Mensch kann keine Vorhersagen machen. Mehr noch, selbst wenn der Mensch die Wahrheit von Gott erhielte, im Besitz der Wahrheitswirklichkeit wäre und das Wesen vieler Wahrheiten kannte und die Fähigkeit hätte, Richtig von Falsch zu unterscheiden, hätte er nicht die Fähigkeit, alle Dinge zu kontrollieren und zu regieren. Das ist der Unterschied. Geschaffene Wesen können die Wahrheit immer nur von der Quelle der Wahrheit erhalten. Können sie die Wahrheit vom Menschen erhalten? Ist der Mensch die Wahrheit? Kann der Mensch die Wahrheit liefern? Er kann es nicht, und das ist der Unterschied. Du kannst die Wahrheit nur empfangen, nicht liefern – kann man dich als die Verkörperung der Wahrheit bezeichnen? Was genau ist das Wesen der Verkörperung der Wahrheit? Es ist die Quelle, die die Wahrheit bereitstellt, die Quelle der Herrschaft und Souveränität über alle Dinge, und es ist auch die Maßstäbe und die Regeln, nach welchen alle Dinge und alle Ereignisse geurteilt werden. Dies ist die Verkörperung von Wahrheit.

aus „Aufzeichnungen von Vorträgen von Christus der Letzten Tage“

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Verwandte Inhalte