Das tägliche Wort Gottes | „Die Worte Gottes an das gesamte Universum: Kapitel 29“ | Auszug 65

An dem Tage, da alle Dinge auferstanden sind, bin Ich unter die Menschen gekommen und habe wunderbare Tage und Nächte mit ihnen verbracht. Nur an diesem Punkt spürt der Mensch ein wenig von Meiner Annäherungsfähigkeit und während seine Interaktion mit Mir immer häufiger wird, sieht er etwas von dem, was Ich habe und bin – und als Ergebnis gewinnt er eine gewisse Erkenntnis von Mir. Unter allen Menschen erhebe Ich Meinen Kopf und wache, und sie alle sehen Mich. Doch wenn die Katastrophe die Welt befällt, werden sie sofort ängstlich, und Mein Bild verschwindet aus ihrem Herzen; von der Ankunft der Katastrophe erschüttert, achten sie nicht auf Meine Ermahnungen. Viele Jahre bin Ich unter den Menschen gegangen, aber der Mensch ist immer unbewusst geblieben und hat Mich nie erkannt. Heute spreche ich zu ihm mit Meinem eigenen Mund, und alle Menschen treten vor Mich, um etwas von Mir zu empfangen, aber sie behalten ihre Distanz zu Mir, und so kennen sie Mich nicht. Wenn Meine Schritte über den Rand des Universums treten, beginnt der Mensch, über sich selbst nachzudenken, und alle Menschen werden zu Mir kommen und sich vor Mir verbeugen und Mich anbeten. Dies ist der Tag Meiner Verherrlichung, der Tag Meiner Rückkehr und auch der Tag Meiner Abreise. Nun habe Ich Meine Arbeit unter der ganzen Menschheit begonnen, habe Mich formell durch das ganze Universum hindurch zum Finale Meines Führungsplans begeben. Von diesem Augenblick an können alle, die nicht vorsichtig sind, jeden Augenblick in gnadenlose Züchtigung fallen. Dies ist nicht, weil Ich herzlos bin, sondern weil es ein Schritt Meines Führungsplans ist; alle müssen nach den Stufen Meines Planes vorgehen, und niemand kann das ändern. Wenn Ich Meine Arbeit offiziell beginne, bewegen sich alle Menschen, während Ich Mich bewege, so dass Menschen im ganzen Universum mit Mir Schritt halten, es gibt „Jubel“ überall im Universum, und der Mensch wird von Mir vorangetrieben. Infolgedessen wird der große rote Drache selbst in einen Zustand der Raserei und Verwirrung durch Mich gepeitscht und dient Meiner Arbeit, und, obwohl er unwillig ist, ist er unfähig, seinen eigenen Wünschen zu folgen und hat keine andere Wahl, als sich Meiner Herrschaft zu unterwerfen. In allen Meinen Plänen ist der große rote Drache Meine Kontrastfigur, Mein Feind und auch Mein Diener; als solche habe Ich Meine „Anforderungen“ niemals zurückgenommen. Daher wird die letzte Stufe der Arbeit Meiner Menschwerdung in seinem zu Hause beendet. Auf diese Weise ist der große rote Drache besser in der Lage, richtig Dienst für Mich zu verrichten, durch den Ich ihn erobern und Meinen Plan vollenden werde. Während Ich arbeite, gehen alle Engel in den entscheidenden Kampf mit Mir und beschließen, Meine Wünsche in der Endphase zu erfüllen, damit die Menschen auf Erden sich wie die Engel vor Mir aufstellen und keine Lust verspüren, sich Mir entgegenzusetzen und nichts tun, das sich gegen Mich auflehnt. Das sind die Dynamiken Meiner Arbeit im ganzen Universum.

Der Sinn und die Bedeutung Meiner Ankunft unter den Menschen ist es, die ganze Menschheit zu retten, die ganze Menschheit wieder zu Meinem Haus zu bringen, den Himmel wieder mit der Erde zu vereinen und den Menschen die „Signale“ zwischen Himmel und Erde vermitteln zu lassen, denn das ist die inhärente Funktion des Menschen. Zu der Zeit, als Ich die Menschheit erschuf, hatte Ich alles bereit gemacht für die Menschheit, und später erlaubte Ich den Menschen, die Reichtümer zu empfangen, die Ich dem Menschen nach Meinen Anforderungen gegeben habe. So sage Ich, dass es unter Meiner Führung ist, dass die gesamte Menschheit heute angekommen ist. Und dies alles ist Mein Plan. Unter der ganzen Menschheit existieren unzählige Menschen unter dem Schutz Meiner Liebe, und Unzählige leben unter der Züchtigung Meines Hasses. Obwohl alle Menschen zu Mir beten, können sie ihre gegenwärtigen Verhältnisse nicht ändern; sobald sie die Hoffnung verloren haben, können sie nur die Natur ihren Lauf nehmen lassen und aufhören, Mir nicht zu gehorchen, denn das ist alles, was vom Menschen erreicht werden kann. Wenn es um den Zustand des menschlichen Lebens geht, hat der Mensch das wirkliche Leben noch nicht gefunden, er hat die Ungerechtigkeit, die Verwüstung und die miserablen Zustände der Welt noch nicht durchschaut – und so würden die meisten Menschen, wenn es nicht zur Katastrophe käme, immer noch die Natur umarmen und sich in den Geschmack des „Lebens“ vertiefen. Ist dies nicht die Wirklichkeit der Welt? Ist dies nicht die Stimme der Rettung, die Ich zum Menschen spreche? Warum hat Mich unter den Menschen noch nie jemand wirklich geliebt? Warum liebt Mich der Mensch nur inmitten der Züchtigung und der Prüfungen, aber niemand liebt Mich unter Meinem Schutz? Ich habe der Menschheit Meine Züchtigung viele Male geschenkt. Sie betrachten es, aber dann ignorieren sie es, und sie studieren und betrachten es zu diesem Zeitpunkt nicht, und alles, was auf den Menschen kommt, ist daher ein gnadenloses Urteil. Dies ist nur eine Meiner Methoden der Arbeit, aber sie dient immer noch dazu, den Menschen zu verändern und ihn dazu zu bringen, Mich zu lieben.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Die Bewegung des Werkes Gottes im Universum

Die Menschen auf Erden werden sich Gott unterwerfen, gehorsam wie die Engel sein, kein Wunsch sich zu widersetzen oder rebellieren; das ist Gottes Werk weltweit.

Gott ist seit Jahren bei den Menschen, niemand war sich dessen je bewusst, niemand hat Ihn je gekannt; jetzt sagen ihn’n Gottes Worte, dass Er hier ist. Er bittet die Menschen, vor Ihn zu treten, damit sie etwas von Ihm empfangen könn’n. Doch die Menschen halten immer noch Abstand; kein Wunder, dass Ihn niemand kennt.

Wenn Gott durchs ganze Universum schreitet, beginnt der Mensch, gründlich nachzudenken. Sie kommen vor Gottes Gegenwart, beugen ihre Knie und beten Gott an. Dies ist der Tag der Herrlichkeit Gottes, Seiner Wiederkunft und Seines Ausgangs. Dies ist der Tag der Herrlichkeit Gottes, Seiner Wiederkunft und Seines Ausgangs, oh … oh!

Gott hat Sein Werk unter den Menschen und Seinen letzten Plan auf der ganzen Welt begonnen. Wer dem keine Beachtung schenkt, der wird sicherlich eine unbarmherzige Strafe schmecken. Es heißt nicht, dass Gott ein kaltes Herz hat; das ist nur ein Schritt in Seinem Plan, dem alle Dinge folgen müssen; eine Tatsache, die keiner jemals ändern kann. Die Menschen auf Erden werden sich Gott unterwerfen, gehorsam wie die Engel sein, kein Wunsch sich zu widersetzen oder rebellieren; das ist Gottes Werk weltweit.

Wenn Gott Sein Werk förmlich begonnen hat, strömen alle Menschen hinter Ihm her. Das Universum beschäftigt sich mit Gott, die Welt freut sich, die Menschen sind gerührt. Der große rote Drache dreht sich im Kreis, dient Gott gegen seinen eig’nen Willen. Er kann nicht seinem eigenen Wunsch folgen, sondern muss der Herrschaft Gottes gehorchen.

Der Drache ist ein Gegenspieler von Gottes Plan; er ist Gottes Feind und Sein Diener. Um die letzte Phase Seines Werkes zu vollenden, wird Gott in seiner Höhle Mensch, sodass der Drache Gott besser dient; er soll erobert werden, um Gottes Plan zu vollenden. Die Engel ziehen mit Gott in den Kampf, um Gottes Herz in der letzten Phase zu erfreu’n, um Gottes Herz in der letzten Phase zu erfreu’n. Dies ist der Tag der Herrlichkeit Gottes, Seiner Wiederkunft und Seines Ausgangs. Dies ist der Tag der Herrlichkeit Gottes, Seiner Wiederkunft und Seines Ausgangs, oh!

aus „Folge dem Lamm und singe neue Lieder“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte