Das Geheimnis der Gottseligkeit – Die Fortsetzung Clip 4 – Warum wird Gott zweimal zu Fleisch, um die Menschheit zu erlösen?

Das Geheimnis der Gottseligkeit – Die Fortsetzung Clip 4 – Warum wird Gott zweimal zu Fleisch, um die Menschheit zu erlösen?

883 |Jan 4, 2019

Im Zeitalter der Gnade wurde der fleischgewordene Gott ans Kreuz genagelt. Er nahm die Sünden der Menschen auf Sich und vollendete die Arbeit der Erlösung der Menschheit. Gott ist in den letzten Tagen erneut Fleisch geworden, um die Wahrheit zu bekunden und um die Menschen gründlich zu läutern und zu erlösen. Also warum muss Gott zweimal Fleisch werden, um die Arbeit der Erlösung der Menschen auszuführen? Der Allmächtige Gott sagt: „Die erste Menschwerdung bezweckte, den Menschen von der Sünde zu erlösen, ihn durch den fleischlichen von Leib Jesu zu erlösen. Das heißt, Er rettete den Menschen vor dem Kreuz, doch die verdorbene, satanische Disposition blieb weiterhin im Menschen. Die zweite Menschwerdung gilt nicht länger dem Sündopfer, sondern der vollständigen Errettung jener, die von der Sünde erlöst wurden. Dieses Vorgehen soll bewirken, dass jene, deren Sünden vergeben wurden, von ihren Sünden erlöst und vollständig gereinigt werden können und sich dadurch, dass sie eine veränderte Disposition erlangen, von Satans Einfluss der Dunkelheit befreit und vor Gottes Thron zurückkehren können. Nur so kann der Mensch vollkommen geheiligt werden.“ („Das Wort erscheint im Fleisch“) Dieses Video enthüllt das Geheimnis der beiden Menschwerdungen Gottes.

Mehr ansehen

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen