Glaubenszeugnis | Der gemeinschaftliche Austausch muss mit offenem Herzen geschehen

Dez 13, 2022

Sie ist Christin in Polen. Sie hat Angst, in der Versammlung über ihre Verdorbenheit zu sprechen, weil sie befürchtet, dass ihre Brüder und Schwester auf sie herabschauen werden. Sie verbirgt ihre wahren Gedanken und redet stattdessen über die Verdorbenheit, die andere an den Tag legen. Danach fühlt sie sich schuldig. Sie erkennt, dass sie gelogen und getäuscht hat. Wie sucht sie nach der Wahrheit, um diesen Zustand zu überwinden? Bitte schaut euch dieses Video an.

Mehr ansehen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen

Kontaktiere uns über WhatsApp