Glaubenszeugnis | Nach den Lügen | Ehrliche Menschen können ins Himmelreich gehen

Sep 11, 2020

„Nach den Lügen“ ist das Zeugnis einer Christin, die dem Urteil und der Züchtigung Gottes unterzogen wird. Durch das Lesen der Worte Gottes gelangt die Hauptfigur zur Einsicht, dass Gott ehrliche Menschen liebt und Betrüger verabscheut, und dass nur ehrliche Menschen vollständig gerettet werden und in das Königreich des Himmels eintreten können. Folglich versucht sie, ein ehrlicher Mensch zu werden. Doch wenn sie auf Dinge stößt, die ihren Ruf und Status im Alltag beeinträchtigen könnten, kann sie sich trotzdem nicht vom Lügen und Betrügen abhalten , und manchmal überspielt sie ihre Lügen im Nachhinein. Sie fühlt sich mit der Zeit sehr unwohl und stellt fest, dass auf diese Art zu leben, schwierig und ermüdend ist. Durch das Gericht und die Offenbarung von Gottes Worten erlangt sie später ein gewisses Verständnis ihrer satanischen Disposition, die dazu führt, dass sie lügt und betrügt. Sie sieht die Wurzel, die Natur und die Folgen des Lügens, fängt an, Reue zu empfinden und vor Gott Buße zu tun. Sie setzt es in die Praxis um, ein ehrlicher Mensch zu sein, öffnet sich Brüdern und Schwestern, um ihre eigenen betrügerischen Motive bloßzulegen, und bekommt die Freude zu schmecken, die dadurch entsteht, dass man die Wahrheit sagt und ehrlich ist.

Mehr ansehen

Die letzten Tage sind gekommen. Weißt du, wie man den Herrn begrüßt und ins Himmelreich entrückt wird? Kontaktiere uns sofort zur Diskussion!

Kommentar verfassen

Teilen

Abbrechen