Das tägliche Wort Gottes | „Das Werk Gottes und die Arbeit des Menschen“ | Auszug 179

Die Arbeit im Verstand des Menschen wird vom Menschen zu einfach erzielt. Zum Beispiel verlassen sich Pastoren und Leiter in der religiösen Welt auf ihre Gaben und Positionen, um ihre Arbeit zu erledigen. Menschen, die ihnen lange Zeit folgen, werden von ihren Gaben angesteckt und von etwas, was sie sind, beeinflusst werden. Sie konzentrieren sich auf die Gaben, Fähigkeiten und das Wissen von Menschen und schenken manchen übernatürlichen Dingen und vielen tiefgründigen unrealistischen Lehren Aufmerksamkeit (Diese tiefgründigen Lehren sind natürlich unerreichbar). Sie konzentrieren sich nicht auf die Änderungen in der Disposition der Menschen, sondern konzentrieren sich eher darauf, deren Fähigkeiten im Predigen und Arbeiten zu schulen und das Wissen der Menschen über reiche religiöse Lehren zu verbessern. Sie achten nicht darauf, bis zu welchem Grad die Disposition der Menschen geändert wird oder wie viel die Menschen von der Wahrheit verstehen. Sie beschäftigen sich nicht mit der Substanz der Menschen und noch weniger versuchen sie, die normalen und abnormalen Zustände der Menschen zu kennen. Sie kontern die Vorstellungen der Menschen nicht, noch offenbaren sie deren Vorstellungen. Noch viel weniger stutzen sie deren Mängel oder Verfälschungen zurecht. Die meisten Menschen, die ihnen folgen, dienen mit ihren natürlichen Gaben. Was sie ausdrücken, ist ein Wissen und eine vage religiöse Wahrheit, die keinen Bezug zur Realität hat und vollkommen außerstande ist, Menschen Leben zu verleihen. Die Substanz ihrer Arbeit ist es, Talente zu fördern und eine Person mit nichts zu einem talentierten Seminarabsolventen zu entwickeln, der dann später weiterarbeitet und leitet. Kannst du aus sechstausend Jahren von Gottes Werk irgendwelche Gesetze herausfinden? Es gibt in der Arbeit des Menschen eine Menge Regeln und Einschränkungen und das menschliche Gehirn ist zu dogmatisch. Was der Mensch ausdrückt, ist etwas Wissen und Erkenntnis aus all seinen Erfahrungen. Der Mensch ist nicht in der Lage, daneben etwas anderes auszudrücken. Das Wissen oder die Erfahrungen des Menschen entspringen nicht seinen angeborenen Gaben oder seinem Instinkt. Sie entstehen durch Gottes Führung und das direkte Umsorgen Gottes. Der Mensch hat nur das Organ, dieses Umsorgen zu akzeptieren, aber nicht das Organ, direkt auszudrücken, was die Göttlichkeit ist. Der Mensch ist außerstande, die Quelle zu sein. Er kann nur das Gefäß sein, das Wasser aus der Quelle akzeptiert. Das ist der menschliche Instinkt, das Organ, das man als menschliche Wesenheit haben sollte. Wenn eine Person das Organ verliert, das ihr ermöglicht, Gottes Wort zu akzeptieren und den menschlichen Instinkt verliert, verliert diese Person auch das Kostbarste und die Pflicht des geschaffenen Menschen. Wenn eine Person kein Wissen oder keine Erfahrung von Gottes Wort oder Seinem Werk hat, verliert diese Person ihre Pflicht. Die Pflicht, die sie als erschaffene Wesenheit erfüllen soll. Sie verliert auch die Würde einer erschaffenen Wesenheit. Es ist Gottes Instinkt, der Ihm erlaubt, die Göttlichkeit auszudrücken, egal ob sie im Fleisch oder direkt vom Heiligen Geist ausgedrückt wird. Dies ist Gottes Amt. Während oder nach Gottes Wirken drückt der Mensch seine eigenen Erfahrungen oder sein eigenes Wissen aus (Das heißt, er drückt aus, was er ist). Das sind der Instinkt und die Pflicht des Menschen und es ist das, was der Mensch erreichen sollte. Obwohl der Ausdruck des Menschen demjenigen von Gott bei weitem nicht gerecht wird und es in dem, was der Mensch ausdrückt, viele Regeln gibt, muss der Mensch seine Pflicht erfüllen und tun, was er tun muss. Der Mensch sollte alles Menschenmögliche tun, um seine Pflicht zu erfüllen und es sollte nicht den geringsten Vorbehalt geben.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte