Das tägliche Wort Gottes | „Das Werk Gottes und die Arbeit des Menschen“ | Auszug 173

Das Werk des Heiligen Geistes wird durch viele Arten von Menschen und viele verschiedene Gegebenheiten vollbracht und vollendet. Obwohl das Werk des fleischgewordenen Gottes das Wirken eines ganzen Zeitalters ebenso wie den Eintritt des Menschen in ein ganzes Zeitalter repräsentieren kann, muss das Wirken am detaillierten Eintritt des Menschen immer noch von Menschen, die der Heilige Geist nutzt, und nicht vom fleischgewordenen Gott getan werden. Das Werk Gottes oder Gottes eigenes Amt ist das Werk von Gottes menschgewordenem Fleisch und kann nicht an Seiner Stelle vom Menschen erledigt werden. Das Werk des Heiligen Geistes wird durch viele verschiedene Arten von Menschen vollendet und kann nicht lediglich von einer bestimmten Person erfüllt oder durch eine bestimmte Person vollständig geklärt werden. Diejenigen, die die Kirchen leiten, können das Werk des Heiligen Geistes auch nicht gänzlich repräsentieren; sie können nur eine gewisse Leitarbeit leisten. Auf diesem Weg kann das Werk des Heiligen Geistes in drei Teile aufgeteilt werden: Gottes eigenes Wirken, die Arbeit der benutzten Menschen und das Wirken an all jenen im Strom des Heiligen Geistes. Unter diesen dreien ist Gottes eigenes Wirken, das gesamte Zeitalter zu leiten. Die Arbeit der benutzten Menschen ist die Leitung all derer, die Gott nachfolgen, indem sie gemäß Gottes eigenem Wirken Aufträge senden oder empfangen. Diese Menschen sind jene, die mit Gottes Werk kooperieren. Das Wirken des Heiligen Geistes an denen, die im Strom sind, ist die Erhaltung Seines kompletten eigenen Wirkens; das heißt, die ganze Führung und Sein Zeugnis zu erhalten, während Er gleichzeitig diejenigen vervollkommnet, die vervollkommnet werden können. Diese drei Teile sind das vollständige Werk des Heiligen Geistes, aber ohne das Wirken Gottes Selbst würde die ganze Führungsarbeit stocken. Das Wirken Gottes Selbst beinhaltet die Arbeit der ganzen Menschheit und repräsentiert auch das Wirken des ganzen Zeitalters. Das heißt, Gottes Eigenes Wirken repräsentiert die Bewegung und Entwicklung des gesamten Werks des Heiligen Geistes, während die Arbeit der Apostel Gottes Eigenem Wirken folgt und weder das Zeitalter leitet noch die Entwicklung des Werks des Heiligen Geistes im gesamten Zeitalter repräsentiert. Sie leisten nur die Arbeit, die der Mensch tun sollte, was überhaupt nicht mit der Führungsarbeit zu tun hat. Gottes eigenes Wirken ist das Projekt innerhalb der Führungsarbeit. Die Arbeit des Menschen ist nur die Pflicht der benutzten Menschen und hat keine Beziehung zur Führungsarbeit. Trotz der Tatsache, dass beide das Werk des Heiligen Geistes sind, gibt es aufgrund der verschiedenen Identitäten und Repräsentationen des Wirkens klare und wesentliche Unterschiede zwischen Gottes eigenem Wirken und der Arbeit des Menschen. Darüber hinaus variiert das Ausmaß des vom Heiligen Geist geleisteten Werkes an Objekten des Wirkens mit unterschiedlichen Identitäten. Dies sind die Prinzipien und der Bereich des Wirkens des Heiligen Geistes.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte