Das tägliche Wort Gottes | „Gott Selbst, der Einzigartige V“ | Auszug 152

Der Mensch hat das Wissen und einige wissenschaftliche Theorien, der Mensch lebt unter dem Einfluss der Traditionskultur und jeder ist ein Erbe der Traditionskultur. Der Mensch ist sowohl daran gebunden, die ihm von Satan übergebene Traditionskultur weiterzutragen, als auch in Übereinstimmung mit den sozialen Trends zu handeln, die Satan den Menschen zur Verfügung stellt. Obwohl er von Satan nicht zu trennen ist, bei allem, was Satan zu allen Zeiten tut, kooperiert, seine Täuschung, Arroganz, Arglist und Bosheit akzeptiert – nachdem er diese Gesinnungen Satans besitzt – ist der Mensch glücklich oder traurig unter den Menschen und in dieser Welt zu leben? (Traurig.) Warum sagst du das? (Er ist von diesen Dingen festgebunden und sein Leben ist ein bitterer Kampf.) Hmm. Du könntest einen Brillenträger sehen, der äußerlich den Anschein erweckt, weise zu sein. Er mag niemals schreien, immer redegewandt und vernünftig sein. Überdies hinaus mag er, wegen seines hohen Alters, viele Dinge erlebt haben und sehr erfahren sein. Er mag in der Lage sein, über große und kleine Angelegenheiten im Detail zu sprechen und eine solide Grundlage für das haben, was er sagt. Er mag auch einen Satz von Theorien haben, um die Authentizität und die Ursache der Dinge zu bewerten. Die Menschen mögen auf sein Verhalten und seine Erscheinung blicken und sehen, wie er sich benimmt und auch seine Integrität, sowie seinen Charakter sehen und erkennen, dass es keinen Makel an ihm gibt. Menschen wie diese richten sich insbesondere nach den aktuellen sozialen Trends und werden nie als veraltet angesehen. Stattdessen ist er avant-garde und elegant. Obwohl diese Person älter sein mag, liegt er niemals hinter den Zeiten zurück und er ist niemals zu alt zum Lernen. Nach außen hin kann niemand einen Makel an ihm entdecken, doch im Inneren ist er ausgesprochen und vollständig von Satan korrumpiert. Nach außen hin erscheint nichts falsch: Er ist sanft, vornehm, besitzt Wissen und eine gewisse Sittlichkeit. Er ist redlich und die Dinge, die er weiß, sind vergleichbar mit dem, was die jungen Menschen wissen. Was aber seine Natur und sein Wesen anbelangt, ist diese Person ein vollständiges und lebendiges Modell Satans, sie gleicht Satan aufs Haar. Das ist die „Frucht“ der satanischen Korrumpierung des Menschen. Was Ich gesagt habe mag euch verletzen, aber es ist alles wahr. Das Wissen, das der Mensch studiert, die Wissenschaft die er versteht und den Weg, den er nimmt, um sich den sozialen Trends anzupassen, sind ohne Ausnahme alles Werkzeuge der Korrumpierung Satans. Das ist vollkommen wahr. Deshalb lebt der Mensch in einer Gesinnung, die vollständig von Satan korrumpiert ist und der Mensch hat keine Möglichkeit, die Heiligkeit Gottes oder das Wesen Gottes zu erkennen. Es ist deshalb so, weil in den Methoden, mit denen Satan den Menschen korrumpiert, nach außen hin keine Fehler gefunden werden können. Man kann nicht vom Verhalten einer Person ausgehen und erkennen, dass irgendetwas nicht stimmt. Jeder geht normal seiner Arbeit nach und lebt ein normales Leben. Sie lesen ganz normal Bücher und Zeitungen, sie studieren und sprechen ganz normal. Manche Menschen haben es sogar gelernt, eine Fassade der Moral vorzuzeigen, sodass sie ihre Grüße geben, höflich und zuvorkommend anderen gegenüber sein können, anderen gegenüber verständnisvoll und hilfsbereit, freundlich und gemeinnützig sein können und sie vermeiden es, mit anderen pingelig zu sein und andere auszunutzen. Ihre verdorbene satanische Veranlagung jedoch ist tief in ihnen verwurzelt und dieses Wesen kann nicht durch das Vertrauen auf äußere Anstrengungen verändert werden. Der Mensch ist wegen dieses Wesens nicht in der Lage, Gottes Heiligkeit zu erkennen und obwohl das Wesen der Heiligkeit Gottes, den Menschen publik gemacht wird, nimmt der Mensch sie nicht ernst. Das ist so, weil Satan die Gefühle, Ideen, Standpunkte und Gedanken der Menschen, durch verschiedene Mittel, bereits vollkommen besessen hat. Diese Besessenheit und Verderbnis ist nicht vorübergehend oder gelegentlich, sie ist überall und zu allen Zeiten gegenwärtig. Manche Menschen, die drei oder vier Jahre lang – sogar fünf oder sechs Jahre lang – an Gott geglaubt haben, klammern sich deshalb noch immer an die Gedanken und Ansichten, die Satan in sie eingeträufelt hat, so als würden sie an einem Schatz festhalten. Weil der Mensch die böse, arrogante und arglistige Natur Satans akzeptiert hat, ist es unausweichlich, dass es in den zwischenmenschlichen Beziehungen häufig Konflikte, häufige Streitereien und Unvereinbarkeit gibt, die als ein Ergebnis der arroganten Natur Satans erzeugt. Hätte Satan der Menschheit positive Dinge gegeben – wären beispielsweise der Konfuzianismus und der Taoismus der Traditionskultur, die von den Menschen akzeptiert wurden, als etwas Gutes erachtet worden – dann müssten doch die Menschen ähnlicher Art miteinander auskommen, nachdem sie diese Dinge akzeptiert haben, oder? Warum gibt es dann so eine große Spaltung zwischen solchen Menschen, die die gleichen Dinge akzeptiert haben? Weshalb ist das so? Deshalb, weil diese Dinge von Satan kommen und Satan Trennung zwischen den Menschen schafft. Die von Satan bereitgestellten Dinge, unabhängig davon, wie würdevoll und großartig sie äußerlich erscheinen mögen, bescheren dem Menschen, und bringen im Leben des Menschen nichts weiter als Arroganz und die Täuschung von Satans Natur hervor. Ist es nicht so? Wenn einige sich selbst tarnen könnten, einen Reichtum an Wissen besäßen oder eine gute Erziehung genössen, würden sie es sehr schwer haben, ihre verdorbene satanische Veranlagung zu verbergen. Ungeachtet der vielen Weisen, mit der sich diese Menschen verhüllen, wenn du sie für Heilige hieltest, oder von ihnen dachtest, sie seien perfekt oder meintest, sie seien Engel, ganz gleich, für wie rein du sie auch hieltest, wie würde ihr Leben hinter den Kulissen aussehen? Welches Wesen würdest du bei der Enthüllung ihrer Gesinnung sehen? Du würdest ohne Zweifel die böse Natur Satans sehen. Könnte man das so sagen? (Ja.) Nehmen wir mal zum Beispiel an, ihr kennt jemanden der euch nahesteht, von dem du denkst, dass er ein guter Mensch ist oder den du für einen guten Menschen gehalten hast, vielleicht jemand, den du vergötterst. Wie denkst du über ihn mit deiner gegenwärtigen Statur? Du schaust erst einmal darauf, ob diese Art von Person Menschlichkeit besitzt, ob sie ehrlich ist, ob sie wahre Liebe für die Menschen hat, ihre Worte und Handlungen anderen nützlich sind und ihnen hilft. (Nein.) Diese sogenannte Freundlichkeit, Liebe oder Güte, die hier enthüllt wird, was ist sie tatsächlich? Das ist alles eine Fassade, es ist alles unecht. Diese Fassade hinter den Kulissen hat einen anderweitigen, bösen Zweck: sie dient dazu, die Person zu verehren und zu vergöttern. Könnt ihr das klar erkennen? (Ja.)

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp

Verwandte Inhalte