Das tägliche Wort Gottes | „Gott Selbst, der Einzigartige II“ | Auszug 109

Könnt ihr die Substanz von Gottes Zorn in Seiner Zerstörung von Sodom sehen? Gibt es irgendetwas, das mit Seiner Wut vermischt ist? Ist Gottes Zorn rein? Um eine menschliche Formulierung zu verwenden: ist der Zorn Gottes unverfälscht? Gibt es eine List hinter Seinem Zorn? Gibt es eine Verschwörung? Gibt es unsägliche Geheimnisse? Ich kann euch eindringlich und ernsthaft sagen: Es gibt keinen Teil von Gottes Zorn, den man anzweifeln kann. Sein Zorn ist reine, unverfälschte Wut und birgt keine anderen Absichten oder Ziele. Der Grund für Seinen Zorn ist rein, untadelig und über jede Kritik erhaben. Es ist eine natürliche Offenbarung und die Darstellung Seiner heiligen Substanz; es ist etwas, das kein Teil der Schöpfung besitzt. Dies ist ein Teil von Gottes einzigartiger, gerechter Disposition und es ist auch ein auffallender Unterschied zwischen den jeweiligen Substanzen des Schöpfers und Seiner Schöpfung.

Unabhängig davon, ob man vor den Augen anderer wütend wird oder hinter deren Rücken, jeder hat eine andere Absicht und ein anderes Vorhaben. Vielleicht bauen sie ihr Prestige auf, oder vielleicht verteidigen sie ihre eigenen Interessen, halten ihr Image aufrecht oder wahren ihr Gesicht. Einige üben Zurückhaltung in ihrem Zorn, während andere unbesonnener sind und vor Wut aufflammen, wann immer sie wünschen, ohne die geringste Zurückhaltung. Kurz gesagt, der Zorn des Menschen leitet sich von seiner verderbten Disposition ab. Ganz gleich, was sein Zweck ist, er ist des Fleisches und der Natur; er hat nichts mit Gerechtigkeit oder Ungerechtigkeit zu tun, weil nichts in der Natur des Menschen und in seinem Wesen der Wahrheit entspricht. Daher sollten das korrumpierte Temperament der Menschheit und Gottes Zorn nicht im gleichen Atemzug genannt werden. Das Verhalten des Menschen, der durch Satan korrumpiert wurde, beginnt ausnahmslos mit dem Wunsch, die Verderbtheit zu schützen, und es basiert auf Verderbtheit; so kann der Zorn des Menschen nicht im gleichen Atemzug als Gottes Zorn bezeichnet werden, unabhängig davon, wie angemessen es in der Theorie erscheinen mag. Wenn Gott Seine Wut entfesselt, werden böse Mächte kontrolliert, werden böse Dinge zerstört, während gerechte und positive Dinge Gottes Fürsorge und Schutz genießen und fortgesetzt werden dürfen. Gott entfesselt Seinen Zorn, weil ungerechte, negative und böse Dinge die normale Aktivität und Entwicklung von gerechten und positiven Dingen behindern, stören oder zerstören. Das Ziel von Gottes Zorn ist nicht Seinen eigenen Status und Seine Identität zu schützen, sondern die Existenz von gerechten, positiven, schönen und guten Dinge zu schützen, die Gesetze und die Ordnung des normalen Überlebens der Menschheit zu sichern. Dies ist die Grundursache für den Zorn Gottes. Gottes Wut ist eine sehr angemessene, natürliche und wahre Offenbarung Seiner Disposition. Es gibt keine Absichten hinter Seiner Wut, noch gibt es Betrug oder Verschwörung; Seine Wut enthält erst recht nichts von der Begierde, der List, der Niederträchtigkeit, Gewalt, dem Bösen oder irgendetwas anderem, das die gesamte verdorbene Menschheit teilt. Bevor Gott Seinen Zorn entfesselt, hat Er bereits die Substanz jeder Angelegenheit ganz klar und vollständig erkannt. Er hat bereits genaue, klare Definitionen und Schlussfolgerungen formuliert. Somit sind Gottes Ziel in jeder Angelegenheit, die Er verrichtet, sowie Seine Haltung, glasklar. Er ist nicht verwirrt; Er ist nicht blind; Er ist nicht impulsiv; Er ist nicht nachlässig; und Er ist erst recht nicht prinzipienlos. Dies ist der praktische Aspekt von Gottes Zorn und durch diesen praktischen Aspekt von Gottes Zorn, hat die Menschheit ihre normale Existenz erhalten. Ohne Gottes Zorn, würde die Menschheit in unnormale Lebensbedingungen absteigen; alle Dinge die gerecht, schön und gut sind, würden zerstört werden und nicht mehr existieren. Ohne Gottes Zorn, würden die Gesetze und die Ordnung, die die Schöpfung regeln, gebrochen oder sogar völlig untergraben werden. Seit der Schöpfung des Menschen hat Gott Seine gerechte Disposition kontinuierlich verwendet, um die normale Existenz der Menschheit zu schützen und aufrechtzuerhalten. Weil Seine gerechte Disposition Zorn und Majestät enthält, werden alle bösen Menschen, Dinge, Gegenstände und alle Dinge, die der normalen Existenz der Menschheit Schaden zufügen und sie beeinträchtigen, bestraft, kontrolliert und durch Seinen Zorns zerstört. Im Laufe der letzten Jahrtausende hat Gott während Seines Werks der Führung der Menschheit kontinuierlich Seine gerechte Disposition verwendet, um alle Arten von unreinen und bösen Geistern niederzuschlagen und zu zerstören, die sich Gott widersetzten und als Satans Komplizen und Verwalter agierten. So ist Gottes Werk der Errettung des Menschen immer nach Seinem Plan vorangeschritten. Das soll heißen, dass wegen der Existenz von Gottes Zorn, die gerechteste Sache unter den Menschen noch nie zerstört worden ist.

aus „Das Wort erscheint im Fleisch“

Weißt du es schon? Der Herr ist vor langer Zeit im Geheimen vor den Katastrophen gekommen. Kontaktiere uns jetzt gerne, um den Weg zu finden, den Herrn willkommen zu heißen.
Kontakt uns
Kontaktiere uns über Whatsapp